Dr. Marian Helm
© Marian Helm
Dr. Marian Helm
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Seminar für Alte Geschichte/ Institut für Epigraphik
Raum 244
Domplatz 20-22
48143 Münster
T: +49/(0)251 - 83/25463
helmm@uni-muenster.de

Sprechstunde

Im Semester: Dienstags, 14-15 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per Mail

 

Prüfungsberechtigung
s. Prüfungsamt I

 

  • Curriculum Vitae

    Seit 02/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Alte Geschichte / Institut für Epigraphik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Assistent von Herrn Prof. Dr. Hans Beck
    12/2018 Disputatio und erfolgreicher Abschluss der Dissertation
    02/2017 – 08/2017 Graduate Research Trainee am Department of History and Classical Studies der McGill University in Montreal, QC, Canada. Betreuer: Prof. Dr. Hans Beck und Prof. Dr. Michael Fronda
    09/2016 – 09/2018 Erfolgreiche Planung, Beantragung (RUB Research School) und Umsetzung des Forschungsprojekts „Spoils in the Roman Republic“ zusammen mit Dr. Saskia Roselaar (RS Plus VIP)

    - 1. Workshop „Spoils in the Early Roman Republic“, 2-3 September 2016
    - 2. Workshop „Spoils in the Middle Roman Republic. An Economy of Plunder“, 14-15 September 2017
    - Final Conference „Spoils in the Roman Republic – Boon and Bane“, 18-21 September 2018

    2015 – 2018 PR.INT-Forschungsprojekt „Spoils in the Roman Republic“
    08/2014 „Visiting International Professor“- Grant der RUB Research School für Dr. Saskia Roselaar
    05/2013 – 01/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Ruhr-Universität Bochum, Assistent von Herrn Prof. Dr. Bernhard Linke
    03/2013 Master of Arts (M.A.)

     

  • Publikationen

    1. Imperium Sine Fine: Zum Bedeutungsverlust von Grenzmarkierungen im Laufe der römischen Expansion, in: Mediterrane Grenzen. Grenzen des Mediterranen, 4. Bochumer Nachwuchsworkshop für MediterranistInnen, Bochum 2014.
    2. A troubled beginning: Rome and its reluctant allies in the fourth century B.C., in: Antichthon 51 (2017), 202-226.
    3. Poor Man's War and Rich Man's Fight. Military Integration in Republican Rome, in: Fronda, Michael / Armstrong, Jeremy (Hgg.): Romans at War: Soldiers, Citizens, and Society in the Roman Republic, London - New York 2020, 99-115.
    4. S. Roselaar / M. Helm (Hgg.): Spoils in the Roman Republic – Boon and Bane (in Vorbereitung, Franz Steiner Verlag)
    5. Born to Plunder? – The Ideological Framework and Legitimation of Roman Expansion, in: Roselaar, Saskia / Helm, Marian (Hgg.): Spoils in the Roman Republic – Boon and Bane.
    6. Kampf um Mittelitalien. Roms ungerader Weg zur Großmacht, Stuttgart 2021 (Hermes Einzelschriften 122).

     

  • Forschungsschwerpunkte

    Römische Republik. Sozial- und Militärgeschichte, Republikanismus, Raumorganisation und -verwaltung im republikanischen Italien, Verkehrs- und Siedlungsgeschichte.