2016 Ehrung Fa _bender 2 1
Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles überreichte Dr. Paul-Otto Faßbender die Universitätsmedaille. Links: Prof. Dr. Dirk Ehlers (Kuratoriumsvorsitzender der Harry-Westermann-Stiftung), rechts: Dekan Prof. Dr. Janbernd Oebbecke
© WWU - Peter Grewer

Universitätsmedaille für Dr. Paul-Otto Faßbender

Rektorin würdigt Engagement für Harry Westermann-Preis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Für sein langjähriges Engagement und seine außerordentlichen Verdienste um den Harry Westermann-Preis hat die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) Dr. Paul-Otto Faßbender mit der Universitätsmedaille ausgezeichnet. Er nahm die Ehrung bei einer Feierstunde im Juridicum am Montag, 12. September, von Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles entgegen.

Der Harry Westermann-Preis ist nach dem 1986 verstorbenen münsterschen Juristen Prof. Dr. Harry Westermann benannt - die Rechtswissenschaftliche Fakultät zeichnet mit dem Preis seit 1987 herausragende Doktorarbeiten aus. Paul-Otto Faßbender hat sich als jahrzehntelanges Mitglied des Kuratoriums der Stiftung "Harry Westermann-Preis" in großem Maße bei der Auswahl der Preisträger engagiert und sich zudem finanziell mit seiner eigenen Stiftung, der "Dr. Paul-Otto Faßbender Stiftung für Bildung und Wissenschaft", dafür eingesetzt, die Dotierung der Preise weiterhin zu ermöglichen.

Paul-Otto Faßbender studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg, Köln und Bochum. 1982 promovierte er an der Universität Bochum. Seit Mitte der 1970er Jahre ist er zugelassener Rechtsanwalt. Später wurde er Mitglied in verschiedenen in- und ausländischen Gremien der damaligen ARAG-Unternehmensgruppe, an der er 1998 die Mehrheit übernahm. Im Jahr 2000 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der ARAG Holding SE berufen. Die juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verlieh ihm 2015 die Ehrendoktorwürde.

Quelle: Pressestelle WWU Münster