TeachTank: Lehrbausteine "Gender in Theologie"

Setting Puzzle
© ATG

Der TeachTank bietet unterschiedlichste Materialien („Lehrbausteine“) zu Theologischer Genderforschung in der Hochschullehre.

  • Aktuelles

    08.06.2022
    An den Diversity Days der Universität Bonn hat sich auch das Lehrbausteine-Projekt beteiligt: Die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung an der Universität Bonn erstellt als Kooperationspartnerin für das Lehrbausteine-Projekt kirchengeschichtliche Lehrbausteine. Einer dieser Bausteine zum Thema „Nonnenmalerei – Mittelalterliche Geistliche Frauen als Produzentinnen von Bild und Schrift“ wurde bei der Poster-Ausstellung vorgestellt. Er ist hier einsehbar.

  • Die Herausforderung

    Theologische Genderforschung ist eine Querschnittsdisziplin, die alle Fachgebiete und Themen der Theologie betrifft. Damit sollte sie im Theologie-Studium eine Perspektive darstellen, die stets mitgedacht wird. Viele Lehrende schätzen zwar die Theologische Genderforschung und haben auch grundsätzlich Interesse, sie in die eigene Lehre einzubringen. Jedoch mangelt es häufig an Zeit sowie an unterstützenden Materialien und Anregungen für die konkrete Umsetzung. Entsprechende Fragen und Themen laufen daher schnell Gefahr,  ausgeklammert zu werden.

  • Die Idee

    Die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung entwickelt Lehrbausteine zu Genderfragen in der Theologie. Es werden archivierte und praxiserprobte Materialien gesammelt und mit Mitgliedern der Arbeitsstelle sowie Lehrenden anderer theologischer Fakultäten im In- und Ausland Bausteine zu aktuellen Themen konzipiert. Diese können niedrigschwellig digital und analog in der Hochschullehre eingesetzt werden. Sie werden zunächst den Lehrenden der WWU Münster in einem TeachTank im Learnweb zugänglich gemacht. In einem zweiten Schritt sollen sie auch darüber hinaus verfügbar sein.

    Die Lehrbausteine bestehen aus Materialien wie beispielsweise Übungen, Textarbeiten oder Lernvideos zu Geschlechter(un-)gerechtigkeiten, feministischen Ansätzen und aktuellen Entwicklungen in der Theologischen Genderforschung. Diese werden begleitet mit Handreichungen für die didaktische Umsetzung und für einen souveränen Umgang mit sensiblen Themen.

  • Der Zeitplan

    • Frühjahr 2020: Projektbeginn
    • Sommer 2022: erste fakultätsinterne Veröffentlichung
    • anschließend: Phase von Feedback und Weiterentwicklungen  
    • 2023/24: breitere Veröffentlichung der Lehrbausteine
  • Die Bausteine

    Es entstehen Lehrbausteine zu unterschiedlichsten Themen. Sie bilden alle Sektionen der Theologie ab und sind oftmals sogar Sektionen-verbindend angelegt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Lehrbausteinen zu den einführenden Übungen „Theologie Studieren“ und „Schreiben in der Theologie“ und auf Lehrmaterialien zur ersten Orientierung in Fragen rund um Theologie und Gender, sowie feministische Strömungen und Genderforschung allgemein.

    Ausgewählte Themen sind z.B.

    …Intersektionalität

    …Gender und Bibeldidaktik

    …Repräsentation in der theologischen Wissenschaft

    …geschlechtergerecht Schreiben als Thema der Theologie

    …Frauen beim Zweiten Vatikanum

    …Gottesbilder

    …u.v.m.

  • Förderung

    Die Projektidee wurde mit dem WWU-Gleichstellungspreis ausgezeichnet. Das Projekt kann mithilfe des Preisgeldes realisiert werden. Näheres finden Sie hier.

    Einen Kurzfilm zum Projekt finden sie hier.

  • Kontakt

    Bei Fragen und Anregungen zum Projekt wenden Sie sich gerne jederzeit an die Projektleitung Verena Suchhart-Kroll! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! 

    Logo TTGender
    © ATG