Testbrett

|
kollwit

Lutz Hille: Probleme der linearen Algebra (Ringvorlesung)

Wednesday, 01.06.2022 16:00 im Raum M2

Mathematik und Informatik

In den 70iger Jahren wurde vor allem von Gabriel thematisiert, dass wir nicht einmal Vektorräume und lineare Abbildungen gut verstehen. Später führte das zu dem berühmten 'zahm und wild Theorem' von Drozd, welches im Wesentlichen besagt, dass Probleme der linearen Algebra entweder zahm sind und eine vollständige Klassifikation zulassen, oder hoffnungslos sind. Ein typisches zahmes Problem ist die Jordan-Normalform. Wilde Probleme werden meines Wissens kaum im Studium thematisiert. In der Vorlesung stelle ich den einfachsten Fall vor, die Klassifikation der zahmen und wilden Köcher, und werde versuchen, ein Verständnis für die Komplexität von Problemen der linearen Algebra zu entwickeln.



Angelegt am Monday, 16.05.2022 10:38 von kollwit
Geändert am Monday, 16.05.2022 12:21 von kollwit
[Edit | Vorlage]

Sonstige Vorträge
Kolloquium FB10 und Sondervorträge
|
pfeifer

Andre Nies (Auckland): Meet groupoids and computable presentations of totally disconnected, locally compact groups

Thursday, 02.06.2022 11:00 im Raum SR 1D + online

Mathematik und Informatik

Recently there has been a lot of interest in computation in totally disconnected, locally compact groups (for instance by G. Willis and his co-workers in Newcastle). We give various notions of computable psentation of such a group and show their equivalence. One of them relies on the (countable) meet groupoid given by the compact open cosets. The class of computably t.d.l.c. groups turns out to be robust and have good closure properties. The notion of computable presentation allows us to rigorously formulate the question whether the modular orhe scale functions are computable. This is joint work with Alexander Melnikov.



Angelegt am Tuesday, 03.05.2022 09:28 von pfeifer
Geändert am Tuesday, 03.05.2022 09:28 von pfeifer
[Edit | Vorlage]

Testbrett
Oberseminare und sonstige Vorträge
Sonstige Vorträge
|
mathsekr

Wilhelm Killing Kolloquium: Prof. Dr. Guido Kings (Universität Regensburg) in person and via Zoom: Introduction to the Birch-Swinnerton-Dyer conjecture

Thursday, 02.06.2022 16:30 im Raum M2 and Zoom

Mathematik und Informatik

A key problem in Arithmetic Geometry is to find and describe the solutions of polynomial equations in number fields like Q. This very difficult problem can be solved completely only in very special cases. Research has therefore turned to qualitative statements like the Birch-Swinnerton-Dyer conjecture for elliptic curves. This conjectural formula from 1960s relates the solutions of the equations defining an elliptic curve to the special value of its L-function and can be seen as a very sophisticated local-global principle. Much research was devoted to this conjecture and many important concepts in number theory were invented to tackle it. Nowadays, the Birch-Swinnerton-Dyer conjecture is a special case of the Bloch-Kato conjecture, which predicts similar formulas for all varieties over number fields. In this talk we will give a gentle introduction to the Birch-Swinnerton-Dyer-conjecture for general mathematical audience. We will also survey some of the results obtained in the direction of this conjecture. This talk is part of the "Millenniumsfestival" .



Angelegt am Tuesday, 22.03.2022 11:01 von mathsekr
Geändert am Friday, 13.05.2022 11:59 von vliesche
[Edit | Vorlage]

Vorträge des SFB 1442
Kolloquium Wilhelm Killing
|
rhinowa

Prof.in Dr. Stefanie Rach (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg): Lernen aus Fehlern im Mathematikunterricht ? Bedeutung einer produktiven Fehlerkultur und Explizieren von Strategien zum Umgang mit Fehlern

Wednesday, 22.06.2022 16:30 im Raum FL40

Mathematik und Informatik

Fehler bieten eine gute Lerngelegenheit im Mathematikunterricht und insbesondere für individuelle Lernprozesse. Schülerinnen und Schüler stehen Fehlern jedoch häufig negativ gegenüber und verfügen kaum über Strategien, um aus fremden oder eigenen Fehlern zu lernen. In diesem Vortrag werden zwei Projekte im Bereich der Sekundarstufe 1 vorgestellt, in denen Materialien zum Lernen aus Fehlern eingesetzt wurden. Das erste Projekt zielte darauf ab, eine positive Fehlerkultur im Mathematikunterricht zu etablieren und die Angst vor Fehlern zu vermindern. Im zweiten Projekt wurden Materialien zur Reflexion von eigenen Fehlern eingesetzt und deren Wirkung untersucht. Anknüpfend an aktuelle Forschung in diesem Bereich kann anschließend diskutiert werden, inwieweit Erkenntnisse zum Lernen aus Fehlern auch auf andere schulische Bereiche übertragbar sind.



Angelegt am Thursday, 14.04.2022 11:39 von rhinowa
Geändert am Thursday, 14.04.2022 11:39 von rhinowa
[Edit | Vorlage]

Kolloquium FB10 und Sondervorträge
Konferenzen+Kolloquien
|
mathsekr

Wilhelm Killing Kolloquium: Prof. Dr. Michael Aizenman (Princeton University) in person: tba

Thursday, 23.06.2022 16:30 im Raum M2

Mathematik und Informatik



Angelegt am Tuesday, 29.03.2022 10:39 von mathsekr
Geändert am Wednesday, 27.04.2022 11:06 von mathsekr
[Edit | Vorlage]

Kolloquium Wilhelm Killing