Mag. theol. Bastian König
© Thomas Kupas
Mag. theol. Bastian König
Universitätsstraße 13-17
48143 Münster
Deutschland

Sprechstunde: n.V. per Mail (koenigb@tcd.ie)

Promotion:

Titel: "Das verstehende Selbst. Anthropologische Spurensuche bei Augustin, Aristoteles, Paul Ricœur und Rudolf Bultmann"

(erfolgreiche Disputation am 2.2.2022)

 

Publikationen:

Art. Familie, in: Ethik-Lexikon. Eine Initiative des Netzwerkes Ethik in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Lehrstühle für Evangelische Ethik an den bayerischen Universitäten (https://www.ethik-lexikon.de/) (in Bearbeitung).

Erfahrungen sexualisierte Gewalt verstehen? Eine hermeneutische Spur im Ausgang von Paul Ricœurs Konzeption einer narrativen Identität, in: Wirth, Mathias/Noth, Isabelle/Schroer, Silvia: Sexualisierte Gewalt in kirchlichen Kontexten. Neue interdisziplinäre Perspektiven, Berlin/Boston 2021, 215–234.

Die Familie als potentieller Ort gelingenden Lebens. Grundeinsichten eines protestantischen Familienbegriffs, in: König, Bastian/ Kreft, Marcel (Hg.): Protestantisches Familienbild? Theologische und sozialphilosophische Reflexionen auf ein strittiges Konzept, Leipzig 2021, 37–52.

Hermeneutik als Maieutik der Ethik – Paul Ricoeurs ,narrative Identitätʻ als Grundierung einer hermeneutischen Ethik, in: Körtner, Ulrich H.J./Tietz, Christiane: Ethik in der Hermeneutik – Hermeneutik in der Ethik (Hermeneutik und Interpretationstheorie Bd. 5) (Erscheint im November 2022).

Was das Theologische an einer theologischen Familienethik ist – Nachdenken über zentrale Herausforderungen eines sozialethisch-protestantischen Verständnisses von Familie, in: Auf dem Weg zu einem neuen evangelischen Verständnis von Familie (epd-Dokumentation 2020/15), 85–89.

 

Herausgeberschaften:

König, Bastian/ Kreft, Marcel (Hg.): Protestantisches Familienbild? Theologische und sozialphilosophische Reflexionen auf ein strittiges Konzept, Leipzig 2021.

Käfer, Anne unter Mitarbeit von König, Bastian: Der reformierte Schleiermacher. Gespräche über das reformierte Erbe in seiner Theologie, Berlin/Boston 2019.

 

Mitgliedschaften:

Mitglied der Rudolf-Bultmann-Gesellschaft für Hermeneutische Theologie e.V.

 

Vita:

seit Oktober 2021 Vikar an der Apostel- und Markus-Gemeinde Hannover
11/2020 – 09/2021 Studienfachberatung für Lehramtsstudiengänge
02/2020 Forschungsaufenthalt in Dublin am Trinity College
11/2019 – 01/2021 EU-Projektantrag RESILIENCE zur Etablierung einer Infrastruktur für Religiöse Studien in Europa
02/2018 – 09/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Reformierte Theologie bei Prof. Dr. Anne Käfer
10/2017 – 02/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Systematische Theologie bei Prof. Dr. Martin Laube
06/2017 Erwerb des Ersten Theologischen Examens vor dem Prüfungsamt der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen
10/2013 – 04/2017 Studentische Hilfskraft im Rahmen der DFG-Forschergruppe FOR 1765 (Der Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1949–1989) am Lehrstuhl für Systematische Theologie bei Prof. Dr. Martin Laube
10/2011 – 06/2017 Studium der evangelischen Theologie (Magister Theologiae) an der Georg-August-Universität Göttingen und dem Trinity College Dublin
06/2011 Erwerb des Abiturs am Gymnasium Ernestinum in Celle

 

Lehrveranstaltungen:

WiSe 2021/2022 Lehrauftrag an der Georg-August-Universität Göttingen. Übung: Protestantisches Familienbild?
SoSe 2021 Proseminar: Was ist Sünde?, Di. 14–16 Uhr
WiSe 2020/2021

Hauptseminar (gemeinsam mit Professorin Käfer): Reformierte Theologie, reformiertes Leben
(mit Exkursion nach Debrecen und Budapest vom 29.10.–2.11.2020)

SoSe 2020

Lehrbefreiung

WiSe 2019/2020 Übung: "Hermeneutische Theologie - heute?" Grundzüge hermeneutischer Theologie, Do. 14–16 Uhr

SoSe 2019

Proseminar: Einführung in die Dogmatik anhand der Theologie Rudolf Bultmanns, Do. 14–16 Uhr

Gemeinsam mit Marcel Kreft: Tagung: Protestantisches Familienbild? Grundlegungsfragen im Gespräch mit aktuellen sozialphilosophischen- und wissenschaftlichen Theorien (vom 27.–28. September 2019 an der Evangelisch-Theologischen Fakultät Münster.

WiSe 2018/2019 Übung: "Hermeneutische Theologie - heute?" Grundzüge hermeneutischer Theologie, Do. 14–16 Uhr

  Kooperatives Blockseminar: "Die Macht des Heiligen" Hans Joas. 23.-25. November in Göttingen

SoSe 2018 Proseminar: Die Welt als Schöpfung Gottes – Einführung in die Systematische Theologie anhand der Schöpfungslehre, Do. 14–16 Uhr