Dipl.-Theol. Marcel Kreft

Professur für Theologische Ethik (Prof. von Scheliha)

Universitätsstraße 13-17, Raum 312
48143 Münster
T: +49 (0) 251 83-25207
F: +49 (0) 83-25212
marcel.kreft@uni-muenster.de

Sprechzeiten

Donnerstag 16:30-17:30

  • Forschungsschwerpunkte

    • Paul Tillich als Ethiker
    • Protestantische Theologie in der Weimarer Republik
    • Theologische Ethik und Sozialphilosophie
    • Familienethik
    • Religiöser Sozialismus
  • Promotion

    Paul Tillichs ethisches Denken (1913-1933). Eine werkgenetisch-systematische Studie

    Betreuer
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Studium der evangelischen Theologie (PF) in Bethel, Münster, Kopenhagen und Tübingen

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Fachbereichsvertreter im CMS-Projekt der WWU Münster
    seit
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften
    -
    Forschungsaufenthalt an der Harvard University, Cambridge MA im Rahmen des Dissertationsprojekts
    -
    Studentische Hilfskraft am Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Nachwuchsnetzwerk Tillich-Forschung
    seit
    Deutsche Paul-Tillich-Gesellschaft e.V.
    seit
    Münsteraner Verein für Ethik
  • Lehre

  • Projekte

  • Publikationen

    • Kreft,Marcel. . „Rezension: Plonz, Sabine: Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskurs. Ethik imKontext von Re-Produktionsverhältnissen, Geschlechterkultur und Moralregime (Ethik und Gesellschaft 5).Salzburger Theologische Zeitschrift . [Eingereicht]
    • Kreft, Marcel. . „Von der Beziehug zur Pflicht? Skizze zu einem praxis- und beziehungstheoretischen Konzept von Familie am Beipiel der Geschwisterbeziehung.“ In Protestantisches Familienbild? Theologische und sozialphilosophische Reflexionen auf ein strittiges Konzept, herausgegeben von König, Bastian/Kreft, Marcel, 143-162. Leipzig: EVA. [Im Druck]
    • König, Bastian/Kreft, Marcel (Hrsg.): . Protestantisches Familienbild? Theologische und sozialphilosophische Reflexionen auf ein strittiges Konzept. 1. Aufl. Leipzig: EVA. [Im Druck]

    • Kreft, Marcel. . „Rezension: Scheiwiller, Thomas/Weiß, Thomas (Hg.): Paul Tillich und religiöse Bildungsprozesse. Religionspädagogische – systematische-theologische – interdisziplinäre Perspektiven, Münster/New York: Waxmann 2017.Internaional Yearbook for Tillich Resarch 14. Berlin/Boston 2019/2020: 234-239.