Foto von Prof. Terhart
© Terhart

Professor i. R. Dr. Ewald Terhart

Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft

Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik
(2002 - 2018)

Kontakt

Georgskommende 26
Raum D 107
48143 Münster
Tel: + 49 251 83-29265


ewald.terhart@uni-muenster.de

 
  • Forschungsschwerpunkte

    • Unterricht und Allgemeine Didaktik / Unterrichtsforschung
    • Lehrerberuf und Lehrerbildung
    • Pädagogische Professionalität und Berufsbiographie
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    Habilitation an der Universität Osnabrück, Lehrgebiet: Erziehungswissenschaft: Allgemeine Didaktik und Unterrichtsforschung
    -
    Promotion zum Dr.phil. an der Universität Osnabrück
    -
    Diplom in Erziehungswissenschaft an der WWU Münster

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Pensionierung
    -
    Professor für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik (C 4) in Münster
    -
    Professor für Schulpädagogik (C 4) an der Ruhr-Universität Bochum
    -
    Professor für Schulpädagogik (C 3) an der Universität Lüneburg
    -
    Professor auf Zeit (C 2), Universität Osnabrück
    -
    Wissenschaftlicher Assistent, Universität Osnabrück

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Mitglied im Beirat des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZBF) an der Humboldt Universität zu Berlin
    seit
    Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Schulversuche "Längeres gemeinsames Lernen - Gemeinschaftsschule" und PRIMUS in NRW
    seit
    Mitglied im Kuratorium des Instituts für die Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Berlin
    seit
    Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des "Interdisziplinären Zentrums für empirische Lehrer*innen- und Unterrichtsforschung (IZeF)" an der Universität zu Köln
    seit
    Mitglied der Jury für die Vergabe des Zukunftspreises der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen
    seit
    Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum
    seit
    Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Schulentwicklungsforschung, TU Dortmund
    seit
    Ernennung zum Mitglied der Finnischen Akademie der Wissenschaften
    seit
    Mitglied in Evaluationskommissionen, Reformarbeitsgruppen etc. zur Lehrerbildung in mehreren Bundesländern, zuletzt 2016 in Hamburg.
    seit
    Mitglied im Beirat des Journal für LehrerInnenbildung
    seit
    Mitherausgeber der Zeitschrift für Pädagogik
    -
    Vorsitzender der Auswahljury für das Projekt "Talentschulen" in NRW
    -
    Fachliche Gesamtkoordination des Projekts der Universität Münster zur "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" (QLB)
    -
    Mitglied des Internationalen Wissenschaftlichen Beirats des Rektorats der Universität zu Köln
    -
    Mitglied im Beirat der Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften
    -
    Sprecher der Koordinierungskommission Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung der Universität Münster
    -
    Mitglied im Beirat des Journal of Curriculum Studies
    -
    Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Projekts PiK-Profis in Kitas (Programm zur Professionalisierung von Frühpädagogen in Deutschland) der Robert-Bosch-Stiftung
    -
    Mitglied des wissenschaftlichen Beirats zum Aktionsprogramm "Neue Wege in der Lehrerbildung" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft
    -
    Mitglied der KMK-Arbeitsgruppe "Standards für die Lehrerbildung" der KMK
    -
    Mitglied des wiss. Beirats des Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel
    -
    DFG-Fachgutachter für Pädagogik, Bereich Lehr-Lern-Forschung, Didaktik, Hochschuldidaktik
    -
    Vorsitzender der von der Kultusministerkonferenz eingesetzten Gemischten Kommission "Lehrerbildung"
    -
    Mitglied in Evaluationskommissionen des Wissenschaftsrates
  • Lehre

  • Projekte

    • Dealing with Diversity. Kompetenter Umgang mit Heterogenität durch reflektierte Praxiserfahrung (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01JA1921
    • Lehr-Lern-Labore, Lernwerkstätten und Learning-Center: Teilprojekt 2 in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der WWU ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01JA1621
    • Curriculare Maßnahmen - Heterogenität als durchgängiges Thema im Curriculum: Teilprojekt 1 in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der WWU ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01JA1621
    • Dealing with Diversity. Kompetenter Umgang mit Heterogenität durch reflektierte Praxiserfahrung (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01JA1621
    • Juniorprofessur: Pädagogische Professionalität gegen sexuelle Gewalt: Prävention, Kooperation, Intervention ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01SR1206
    • BilWiss-Beruf: Die Bedeutung des bildungswissenschaftlichen Hochschulwissens für den Berufseinstieg von Lehrkräften, Teilvorhaben: Erfassung der Qualität der Lernbedingungen für angehende Lehrkräfte im Studienseminar ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01PK11007D
    • Die jüngere historische Entwicklung der Praxisphasen in der Lehrerbildung - eine qualitative Dokumentenanalyse ( - )
      Drittmittel: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. | Förderkennzeichen: H110 5101 9999 22961
    • BilWiss - Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung ( - )
      Drittmittel: Bundesministerium für Bildung und Forschung | Förderkennzeichen: 01JH0912
    • Die bildungswissenschaftlichen Studien in der universitären Lehrerbildung NRW: Struktur, Substanz, Varianz. Eine Analyse aktueller Studienordnungen und Modulhandbücher für den bildungswissenschaftlichen Teil der Lehrerbildung an Universitäten in NRW ( - )
      Landesmittel: Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
    • Erstellung und Entwicklung eines Indikatorensystems zur Auswertung von Beurteilungsmanualen für Lehrerkompetenzen ( - )
      Drittmittel: Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung
    • Die zweite Phase der Lehrerbildung: Situation und Perspektiven ( - )
      Eigenmittel
    • Die Mitwirkung von Schulen bei der Einstellung von Lehrerinnen und Lehrern: Erfahrungen und Wirkungen. ( - )
      Landesmittel: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Publikationen

    • Grabosch A, Terhart, E. . „Positive Einflussfaktoren im Zertifikat lehren.lernen. Entwicklung beruflicher Handlungskompetenz von Lehramtsstudierenden in der Erziehungswissenschaftlichen Lehr- und Forschungswerkstatt (ELF).“ In Komplexitätsreduktion in Lehr-Lern-Laboren. Gestaltung innovativer Lehr-Lern-Formate in der Lehrerbildung, herausgegeben von Kürten R, Greefrath G, Hammann M, 254 - 268. Münster: Waxmann.
    • Kunina-Habenicht O, Terhart E. . „Erziehungswissenschaft und Bildungswissenschaften im Lehramtsstudium aus der Sicht der empirischen Lehrerbildungsforschung.“ Erziehungswissenschaft 31, Nr. 60: 31 - 45.
    • Rott David, Terhart Ewald. . „Diversity als Impuls für die Lehrerbildung. Einblicke in das Projekt der Universität Münster zur Qualitätsoffensive Lehrerbildung.“ In Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit – für alle! Beiträge aus der Begabungsforschung, herausgegeben von Fischer Christian, Fischer-Ontrup Christiane, Käpnick Friedhelm, Neuber Nils, Solzbacher Claudia, Zwitserlood Pienie, 349-360. Münster: Waxmann.
    • Terhart E. . „Unterrichtsqualität zwischen Theorie und Empirie. Ein Kommentar zur Theoriediskussion in der empirisch-quantitativen Unterrichtsforschung.“ In Empirische Forschung zu Unterrichtsqualität. Theoretische Grundfragen und quantitative Modellierungen., herausgegeben von Praetorius A-K, Grünkorn J, Klieme E,, 223-235. 1. Aufl. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . „Gedanken über Lehrermangel.“ In Sprung ins kalte Wasser. Stärkung von Seiten- und Quereinsteiger_innen an Schulen, herausgegeben von Jungkamp B, Pfafferott M, 10-17. 1. Aufl. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.
    • Terhart E. . „Das Abitur, die KMK und das IQB. Eine Korrektur.Schulverwaltung NRW 31, Nr. 1: 19-20.
    • Terhart E. . „Von der Erziehung zur Erziehungswissenschaft – und zurück? Erziehen als Praxis, als Beruf und als Gegenstand von Wissenschaft.“ In Praxis und Wissenschaft. Fünf Disziplinen - eine Familie?, herausgegeben von Raspe H, Hofer, G Krohs U, 123-150. 1. Aufl. Paderborn: Mentis.

    • Porsch R Terhart E. . „Was sagt die Forschung? Ein Gespräch zu fachfremdem Unterricht.“ Lernende Schule 22, Nr. 85: 10-13.
    • Rott David, Terhart Ewald. . „„Qualitätsoff ensive Lehrerbildung“ an der Universität Münster. Diversität als Impuls für Veränderungsprozesse.“ begabt & exzellet 47, Nr. 1: 39-42.
    • Terhart E. . „"Ein schrecklich schöner Beruf" Interview mit Ewald Terhart zu den Ambivalenzen der Lehrberufe.“ Qi – Quartalsinformationen des Mittelschullehrerverbandes Zürich (MVZ) 19, Nr. 1: 16-23.
    • Terhart E. . Didaktik. Eine Einführung (Neuausgabe). Stuttgart: Reclam.
    • Terhart E. . „Die Frage nach den Inhalten schulischen Lehrens und Lernens. Alte und neue Antworten.“ In Jahrbuch für Allgemeine Didaktik 2018, herausgegeben von Haag L, Zierer K, Behrens D, 169-185. Baltmannsweiler: Schneider.
    • Terhart E. . „Der Lehrerberuf in den Sekundarstufen. Entwicklungen, Herausforderungen, Perspektiven.PÄDAGOGIK 71, Nr. 3: 15-18.
    • Terhart E. . „Lehren und Lernen.“ In Handbuch Philosophie der Kindheit, herausgegeben von Drerup Joh, Schweiger G, 145-151. 1. Aufl. Wiesbaden: Metzler. doi: 10.1007/978-3-476-04745-8.
    • Terhart E. . ‘Critical overview of teacher education in Germany.In Oxford Research Encyclopedia of Education, edited by Noblit G W, 1-22. 1. Aufl. Oxford: Oxford University Press. doi: 10.1093/acrefore/9780190264093.013.377.
    • Terhart E. . „Artikel: Lehrer.“ In Staatslexikon, herausgegeben von Görres Gesellschaft, 1316-1322. 8. Aufl. Freiburg: Herder.
    • Terhart E. . „Wolfgang Klafki als Berater der Bildungspolitik - mit einigen Anmerkungen zu Schulreform und Erziehungswissenschaft in den 1970er Jahren.“ In Wolfgang Klafki: Allgemeine Didaktik. Fachdidaktik. Politikberatung. Beiträge zum Marburger Gedenksymposium, herausgegeben von Lin-Klitzing S, Arnold K-H, 251-256. 1. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Beratungsgremien zur Schulreform 1947-1995.“ In Schulreform. Zugänge, Gegenstände, Trends, herausgegeben von Berkemeyer N, Bos W, Hermstein B, 178-192. 1. Aufl. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . „Langfristige Lernprozesse in der Lehrerbildung: Die "dritte Phase".“ In Steuerung und Qualitätsentwicklung im Fortbildungssystem. Probleme und Befunde - Standardbildung und Lösungsansätze., herausgegeben von Priebe, B, Böttcher, W, Heinemann, U, Kubina Chr, 197-206. 1. Aufl. Hannover: Klett-Kallmeyer.

    • Fischer C, Terhart E, Souvignier E. . „Dealing with Diversity: Heterogenität als durchgängiges Thema im Curriculum.“ In Dealing with Diversity. Innovative Lehrkonzepte inder Lehrer*innenbildung zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion, herausgegeben von Rott D, Zeuch N, Fischer C, Souvignier E, Terhart E, 7-14. Münster: Waxmann.
    • Helsper W, Klieme E, Terhart E. . „Perspektiven zur Entwicklung der empirischen Bildungsforschung.“ In Empirische Bildungsforschung im Kontext von Schule und Lehrer*innenbildung, herausgegeben von Krüger A, Radisch F, Willems A S, Häcker Th, Walm M, 21-50. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Rothland M, Cramer, C, Terhart, E. . „Forschung zum Lehrerberuf und zur Lehrerbildung.“ In Handbuch Bildungsforschung, herausgegeben von Tippelt R, Schmidt-Hertha, B, 1011-1034. 4. Aufl. Wiesbaden: Springer.
    • Rott D, Zeuch N, Fischer C, Souvignier E, Terhart E (Hrsg.): . Dealing with Diversity. Innovative Lehrkonzepte in der Lehrer*innenbildung zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion. Münster: Waxmann.
    • Terhart E. . „Die Lehrerbildung und ihre Reform: Stand, Probleme, Perspektiven.“ In Plan - Do - Check - Act: Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in der Lehrerbildung, herausgegeben von Bellenberg G, Feldman H, Matthiesson Chr, Vanderbeke M, 15-25. Bochum: Projektverlag.
    • Terhart E. . „Allgemeine Didaktik und Unterrichtstheorie im deutschsprachigen Raum: Beobachtungen und Einordnungen.“ In Beiträge zum chinesisch-deutschen Didaktik-Dialog, herausgegeben von Benner D, Meyer H, Peng Z, Li Z, 83-97. 1. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Schulpädagogik und Organisationspädagogik.“ In Handbuch Organisdationspädagogik, herausgegeben von Göhlich M, Schröer A, Weber S M, 47-57. Wiesbaden: Springer. doi: 10.1007/978-3-658-07512-5_8.
    • Terhart E. . „Eine neo-existenzialistische Konzeption von Unterricht und Lehrerhandeln? Zu Gert Biestas Wiederentdeckung und Rehabilitation des Lehrens und des Lehrers.“ Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 94, Nr. 3: 475-488.
    • Terhart E. . ‘Neo-Existentialism as a Theory of Classroom Teaching? An Extended Review of Gert Biesta’s Re(dis)covery of Teaching.Journal of Philosophy of Education 50.
    • Terhart E. . „Allgemeine Didaktik - didaktische Modelle.“ In Handbuch Schulpädagogik, herausgegeben von Harring M, Rohlfs C, Gläser-Zikuda M, 409-417. Münster: Waxmann.
    • Terhart E. . „Boundary Crossings – Vielfalt in der Lehrerbildung – Ein Kommentar.“ In Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt. Befunde und Perspektiven eines Entwicklungsprojekts, herausgegeben von Winkler I, Gröschner A, May M, 124-130. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung: Zwischenergebnisse des BilWiss-Projekts.“ In Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung im Widerstreit?! Verhältnisbestimmungen, Herausforderungen und Perspektiven, herausgegeben von Böhme J, Cramer C, Bressler Chr, 119-130. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Wazlawik M, Christmann B, Terhart E. . „Sexualisierte Gewalt und Schule. Entwicklungen und Perspektiven der Forschung.“ SchulVerwaltung spezial 20, Nr. 2: 54-56.

    • Terhart E. . „Wolfgang Klafki – Lehrerbildung, Allgemeine Didaktik, Schultheorie.“ In Kritische und konstruktive Anschlüsse an das Werk Wolfgang Klafkis, herausgegeben von Köker A, Störtländer J C, 13-32. Weinheim: Belz Juventa.
    • Terhart E. . „"Auf den Lehrer kommt es an!" Rückfragen an einen pädagogischen Allgemeinplatz.“ In Mythen - Irrtümer - Unwahrheiten. Essays über "das Valsche" in der Pädagogik, herausgegeben von Grunder H-U, 227-234. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Über große Sprünge und kleine Schritte in der Reform der Lehrerbildung. Ein Kommentar.“ Schulpädagogik heute 8, Nr. 15: 1-8.
    • Terhart E. . ‘Interdisciplinary research on education and its disciplines: Processes of change and lines of conflict in unstable academic expert cultures: Germany as an example.’ European Educational Research Journal 16, Nr. 6: 923-936. doi: 10.1177/1474904116681798.
    • Terhart E. . „Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften: Kommentar.“ In Entwicklungsläufe verstehen – Kinder mit Bildungsrisiken wirksam fördern., herausgegeben von Hartmann U, Hasselhorn A, Gold A, 473-476. Stuttgart: Kohlhammer.
    • Terhart E. . „Theorie der Schule - eine unendliche Geschichte.“ In Fragmente einer pädagogischen Theorie der Schule. Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf eine Leerstelle., herausgegeben von Reichenbach R, Bühler, P, 34-53. Weinheim: Belz Juventa.
    • Terhart E. . „Eignungsverfahren beim Zugang zum Lehramtsstudium? Contra.“ PÄDAGOGIK 69, Nr. 12: 49.

    • Dicke Th, Holzberger D, Kunina-Habenicht O, Linninger Chr, Schulze-Stocker F, Seidel T, Terhart E, Leutner D, Kunter M. . „„Doppelter Praxisschock“ auf dem Weg ins Lehramt? Die Entwicklung und potentielle Einflussfaktoren von emotionaler Erschöpfung während des Vorbereitungsdienstes und nach Berufseintritt.“ Psychologie in Erziehung und Unterricht 63, Nr. 4: 244-257. doi: 10.2378/peu2016.art20d.
    • Kunter M, Kunina-Habenicht O, Baumert J, Dicke Th, Holzberger D, Lohse-Bossenz H, Leutner D, Schulze-Stocker F, Terhart, E. . „Bildungswissenschaftliches Wissen und professionelle Kompetenz in der Lehramtsausbildung – Ergebnisse des Projekts BilWiss.“ In Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven, herausgegeben von Gräsel C, Trempler K, 34-54. Wiesbaden: springer.
    • Schulze-Stocker F, Holzberger D, Kunina-Habenicht O, Terhart E, Kunter M. . „Spielen Studienschwerpunkte wirklich eine Rolle? Zum Zusammenhang von bildungswissenschaftlichen Studienschwerpunkten, selbst eingeschätzten Kenntnissen und gemessenem Wissen am Ende eines Lehramtsstudiums.“ Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 19, Nr. 3: 599-623. doi: 10.1007/s11618-016-0671-9.
    • Terhart E. . „Zur Relevanz der aktuellen Unterrichtsforschung für die Lehrerbildung.“ In Bedingungen und Effekte guten Unterrichts, herausgegeben von McElvany N, Bos, W, Holtappels H G, Gebauer M, Schwabe F, 171-176. Münster: Waxmann.
    • Terhart E. . „Wandel der Schulstruktur – Wandel der Lehramtsstruktur: Langfristige Entwicklungsmuster und aktuelle Problemlagen.“ In Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe, herausgegeben von Idel T-S, Dietrich F, Kunze K, Rabenstein K, Schütz A, 64-79. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Geschichte des Lehrerberufs.“ In Beruf Lehrer / Lehrerin. Ein Studienbuch, herausgegeben von Rothland M, 17-32. Münster: Waxmann.
    • Terhart E. . „Empirische Bildungsforschung und ihre Disziplinen: Wandlungsprozesse und Konfliktlinien in instabilen Expertenkulturen.“ Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 19: 73 – 87. doi: 10.1007/s11618-016-0708-0.
    • Terhart E. . „Lehrerbildung und Lehrerberuf nach PISA.“ In PISA - Folgen und Fragen, herausgegeben von Bonsen M, Priebe B, 87-103. Seelze: Klett-Kallmeyer.
    • Terhart E. . „“Research on Teaching” in the USA and “Didaktik“ in (West-)Germany. Influences since 1945.“ In German-American Educational History: Topics, Trends, Fields of Research (Studien zur Deutsch-Amerikanischen Bildungsgeschichte, Band 1), herausgegeben von Overhoff J, Overbeck A, 159-174. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E, Limke U, Bergmann C, Brüggemann T, Fischer C, Gehling A, Gippert C, Heimken N, Kerstgens R, Kipker A, Linneborn L, von Olberg H-J, Pidun-Martin C, Souvignier E, Speckenwirth U, Tenkhof H, Zeinz H, Zindler K. . „Die Begleitung des Praxissemesters durch die Bildungswissenschaften. Abschlussbericht der Fachgruppe Bildungswissenschaften zur Vorbereitung des Praxissemesters.“ Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 34, Nr. 1: 50-64.

    • Linninger Chr, Kunina-Habenicht O, Emmenlauer S, Dicke Th, Schulze-Stocker F, Leutner D, Seidel T, Terhart E, Kunter M. . ‘Assessing Teachers' Educational Knowledge. Construct Specification and Validation Using Mixed Methods.’ Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 47, Nr. 2: 72-83. doi: 10.1026/0049-8637/a000126.
    • Schulze-Stocker F, Holzberger, D Kunina-Habenicht O, Terhart E. . „BilWiss-Beruf: Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung - Ergebnisse des Studiums und Entwicklungen im Vorbereitungsdienst.“ In Kompetenzerwerb an Hochschulen: Modellierung und Messung. Zur Professionalisierung angehender Lehrerinnen und Lehrer sowie frühpädagogischer Fachkräfte, herausgegeben von Koch-Priewe Barbara Köker Anne, Seifried Jürgen, Wuttke Eveline, 207-223. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Sowada M G, Terhart E. . „Schulinspektion und Unterrichtsentwicklung.“ In Handbuch Unterrichtsentwicklung, herausgegeben von Rolff H-G, 195-208. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . „Drifting Didactics. US-amerikanische Einflüsse auf die deutschsprachige Didaktik 1945 – 1975.“ In Jahrbuch für Historische Bildungsforschung, Band 20, herausgegeben von Sektion Historische Bildungsforschung, 285-306. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart E. . „Ein Rückblick auf zwanzig Jahre Bildungsforschung.“ In Perspektiven der Bildungsforschung. Festvorträge zum zwanzigjährigen Bestehen des Zentrums für Schul- und Bildungsforschung, herausgegeben von Helsper W, Maier M S & Sandring S, 15-34. Halle: Universitätsverlag Halle-Wittenberg.
    • Terhart E. . „Theorie der Unterrichtsentwicklung: Inspektion einer Leerstelle.“ In Handbuch Unterrichtsentwicklung, herausgegeben von Rolff H-G, 62-76. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . „Über das Einrennen offener Türen. Ein Kommentar zu Alexander Renkls Analyse dreier zwar früher bereits aufgedeckter, aber immer noch weit verbreiteter Irrtümer über Lernen, Unterricht und Schule.“ Psychologische Rundschau 66, Nr. 4: 228-231. doi: 10.1026/0033-3042/a000279.

    • Terhart E. . ‘Has John Hattie really found the Holy Grail of Research on Teaching? (Japanische Übersetzung).’ Studies in Humanities and Cultures 21: 69-80.
    • Terhart E. . „Umgang mit Heterogenität: Anforderungen an Professionalisierungsprozesse.“ Lehren & Lernen 40, Nr. 8/9: 7-12.
    • Terhart E. . ‘Furlong, J. (2013) Education – an anatomy of the discipline: rescuing the university project?Journal of Education for Teaching 44, Nr. 5: 633-638. doi: 10.1080/02607476.2014.948586.
    • Terhart E. . „Wirkungsannahmen in Konzepten der Qualitätsverbesserung des Bildungssystems: Hoffen, Bangen, Trauern.“ In Grundlagen für eine daten- und theoriegestützte Schulentwcklung, herausgegeben von Fickermann D, Maritzen N, 181-199. Münster: Waxmann.
    • Terhart E (Hrsg.): . Die Hattie-Studie in der Diskussion. Probleme sichtbar machen. Seelze: Kallmeyer Klett.
    • Terhart E. . „Wie geht es weiter mit der Qualitätssicherung im Bildungssystem - 14 Jahre nach PISA?Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 90, Nr. 2: 249-258.
    • Terhart E. . „Entscheiden sich die Richtigen für ein Lehramtsstudium - und wer sind die Richtigen?“ In Empirische Bildungsforschung. Aktuelle Themen der Bildungspraxis und Bildungsforschung, herausgegeben von Spinath B, 143-158. Heidelberg: Springer.
    • Terhart E. . „Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften - nach zehn Jahren.“ Die deutsche Schule 106, Nr. 4: 300-323.
    • Terhart E. . „Dauerbaustelle Lehrerbildung.“ PÄDAGOGIK 66, Nr. 6: 43-47.
    • Terhart E, Bennewitz, H, Rothland, M (Hrsg.): . Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Münster: Waxmann.

    • Kotthoff, H-G Terhart, E. . ‘‘New’ solutions to ‘old’ problems? Recent reforms in teacher education in Germany.Revista Española de Educación Comparada 22: 73-92.
    • Kotthoff H-G, Terhart E. . ‘Teacher education in Germany: traditional structure, strengths and weaknesses, current reforms.’ Scuola Democratica 3: 1-9.
    • Kunina-Habenicht, O.; Schulze-Stocker, F.; Kunter, M.; Baumert, J.; Leutner, E.; Förster, D.; Lohse-Bossenz, H.; Terhart, E. . „Die Bedeutung der Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium und deren individuelle Nutzung für den Aufbau des bildungswissenschaftlichen Wissens.Zeitschrift für Pädagogik 59, Nr. 1: 1-23.
    • Terhart, E. . ‘Teacher resistance against school reform: reflecting an inconvenient truth.’ School Leadership & Management 33, Nr. 5: 486-500. doi: DOI:10.1080/13632434.2013.793494.
    • Terhart, E. . „Neuansätze in der Allgemeinen Didaktik: Ein Kommentar.“ In Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, herausgegeben von Bohl, Th. u.a., 219-228. Baltmannsweiler: Schneider.
    • Terhart, E. . „Das Ethos des Lehrerberufs: große Worte - kleine Münze.“ Lernende Schule 62: 8 - 12.
    • Terhart, E, Schulze-Stocker, F, Holzberger, D, Kunina-Habenicht, O. . „Bildungswissenschaften in der universitären Lehrerbildung - Unterscheiden sich Absolventinnen und Absolventen mit Erstem Staatsexamen von Absolventinnen und Absolventen mit einem Master of Education-Abschluss?“ In Formatione und Transformation der Lehrerbilodung Entwicklungstrends und Forschungsbefunde, herausgegeben von Gehrmann, A, Kranz, B, Pelzmann, S, Reinartz A, 224-238. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart, E. . Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung. Münster: Waxmann.
    • Terhart, E. . „Anmerkungen zur Situation und Entwicklung der empirischen Forschung zur Lehrerbildung.“ In Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern. Nationale und internationale Perspektiven, herausgegeben von Popp, S., Sauer, M. et al., 39-55. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.
    • Terhart E. . „Widerstand von Lehrkräften in Schulreformprozessen: Zwischen Kooperation und Obstruktion.“ In Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven, herausgegeben von McElvany N, Holtappels H G, 75-92. Münster: Waxmann.

    • Kunina-Habenicht, O., Lohse-Bossenz, H., Kunter, M., Dicke, Th., Förster, D., Gößling, J., Schulze-Stocker, F., Baumert, J., Leutner, D., Terhart, E. . ‘Welche bildungswissenschaftlichen Inhalte sind wichtig in der Lehrerbildung? Ergebnisse einer Delphi-Studie.Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 15, Nr. 4: 649-682.
    • Lohmann, V., Seidel, V., Terhart, E. . „Der Kompetenzbereich "Unterrichten" im intendierten bildungswissenschaftlichen Curriculum der universitären Lehrer/innenbildung: Struktur: Substanz, Vrianz.“ In Forschung zur (Wirksamkeit der) Lehrerbildung, herausgegeben von Hascher, T., Neuweg, H.G., 65-83. Innsbruck: Studienverlag.
    • Terhart, E. . „Lehrerbildung in Baden-Württemberg - von außen beobachtet.“ In Lehrerausbildung in Baden-Württemberg. Historische Entwicklungslinien und aktuelle Herausforderungen, herausgegeben von Cramer, C., Horn, K.-P., Schweitzer, F., 189-200. Jena: Garamond.
    • Terhart, E. . ‘Was wissen wir über Lehrerinnen und Lehrer? Eine Einführung in die Serie.’ PÄDAGOGIK 64, Nr. 1: 43-47.
    • Terhart, E. . „Vom 'pädagogischen Begleitstudium' zu den 'Bildungswissenschaften in der Lehrerbildung': Themen und Trends.“ Beiträge zur Lehrerbildung 30, Nr. 1: 49-61.
    • Terhart, E. . „Wie wirkt Lehrerbildung? Forschungsprobleme und Gestaltungsfragen.“ Zeitschrift für Bildungsforschung 3, Nr. 1: 3-21.
    • Terhart, E. . „"Bildungswissenschaften": Verlegenheitslösung, Sammelkategorie, Kampfbegriff?Zeitschrift für Pädagogik 58, Nr. 1: 22-39.
    • Terhart, E. . „Attraktivität des Lehrerberufs: Möglichkeiten und Grenzen der Beeinflussung.“ Zeitschrift für Bildungsverwaltung 28, Nr. 2: 39-51.
    • Terhart, E. . ‘Drifting Didactics. How US-American research on teaching, Learning, and Curriculum has influenced the German academic discourse about Teaching, Learning and Didaktik - and vice versa.’ In International Perspectives on the German Didactics Tradition. Past - Present - Future., edited by Hopmann, St., Hudson, B., Seel, N. Zierer, K., 65-76. Baltmannsweiler: Schneider.
    • Terhart, E., Schulze-Stocker, F., Kunina-Habenicht, O., Dicke, Th., Förster, D., Lohse-Bossenz, H., Gößling, J., Kunter, M., Baumert, J., Leutner, D. . „Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung. Eine Kurzdarsrellung des BilWiss-Projekts.“ Lehrerbildung auf dem Prüfstand 5, Nr. 2: 96-106.

    • Lohmann, V., Seidel, V., Terhart, E. . „Bildungswissenschaften in der universitären Lehrerbildung: Curriculare Strukturen und Verbindlichkeiten. Eine Analyse aktueller Studienordnungen an nordrhein-westfälischen Universitäten.“ Lehrerbildung auf dem Prüfstand 4, Nr. 2: 271-302.
    • Terhart, E. . „Lehrerbildung: Stichworte zu Organisation, Kultur, Disziplin.“ Erziehungswissenschaft 22, Nr. 43: 113-117.
    • Terhart, E. . ‘Has John Hattie really found the Holy Grail of Research on Teaching? An extended Review of Visible Learning.’ Journal of Curriculum Studies 43, Nr. 3: 425-438.
    • Terhart, E. . „Lehranstalt und Lernwerkstatt zugleich? Anforderungen an das Bildungsprofil von Schule heute.“ In Bildung im Sport. Beiträge zu einer zeitgemäßen Bildungsdebatte, herausgegeben von Krüger, M., Neuber, N., 53-67. Wiesbaden: VS-Verlag.
    • Terhart, E. . „Lehrerberuf und Professionalität: gewandeltes Begriffsverständnis - neue Herausforderungen.“ In Pädagogische Professionalität, herausgegeben von Helsper, W., Tippelt, R., 202-224. Weinheim: Beltz.
    • Terhart, E., Bennewitz, H., Rothland, M. (Hrsg.): . Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf. 1. Aufl. Münster: Waxmann.
    • Terhart Ewald. . „Hat John Hattie tatsächlich den Heiligen Gral der Schul- und Unterrichtsforschung gefunden? Eine Auseinandersetzung mit Visible Learning.“ In Metamorphosen der Bildung. Historie - Empirie - Theorie. Festschrift für Heinz-Elmar Tenorth, herausgegeben von Keiner, Edwin, 277-292. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart Ewald. . „Die Beurteilung von Schülern als Aufgabe des Lehrers: Forschungslinien und Forschungsergebnisse.“ In Handbuch der Forschung zum Lehrerberif, herausgegeben von Terhart, E., Bennewitz, H., Rothland, M., 699 - 717. Münster: Waxmann.

    • Feindt, A. u.a. (Hrsg.): . Lehrerarbeit Lehrer sein. Seelze: Friedrich Verlag.
    • Terhart E, Lohmann V, Seidel V,. . Die bildungswissenschaftlichen Studien in der universitären Lehrerbildung. Eine Analyse aktueller Studienordnungen und Modulhandbücher an Universitäten in Nordrhein-Westfalen. . Institut für Erziehungswissenschaft, . [Akzeptiert]
    • Terhart E. . „Faule Säcke, arme Schweine oder Helden des Alltags? Lehrerbilder zwischen Fremd- und Selbstdeutung.Jahresheft XXIV/2010 des Friedrich-Verlags 2010: 16-21.
    • Terhart Ewald. . „Warum muss ich zur Schule gehen? Ein Vortrag an der Kinderuniversität.“ In Kontextualisierungen. Festschrift für Alfred Langewand, herausgegeben von Bernstorff, F., Ledl, A., Schlüter, St., 258-274. Münster: LIT-Verlag.
    • Terhart Ewald. . „Allgemeine Didaktik – Fachdidaktik – Lehr-Lern-Forschung.SEMINAR 16, Nr. 2: 49 – 62.
    • Terhart Ewald. . „Guter Unterricht: Die Perspektiven der allgemeinen Didaktik und der empirischen Unterrichtsforschung.“ In Was ist guter Unterricht? Qualitätskriterien auf dem Prüfstand., herausgegeben von Fischer C, Schilmöller R, 39 – 52. Münster: Aschendorf.
    • Terhart Ewald. . ‘Was hat sich in der Lehrerbildung getan? - Ein Rückblick.In Der Lehrerberuf im Wandel. Wie Reformprozesse Eingang in den Schulalltag finden können., edited by Wernstedt R, John-Ohnesorg M, 11-15. Berlin: Friedrich Ebert.
    • Terhart Ewald. . „Schulentwicklung und Lehrerprofessionalität.“ In Handbuch Schulentwicklung., herausgegeben von Bohl T, Helsper W, Holtappels HG, Schelle C, 237-241. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart Ewald. . „Heterogenität der Schüler - Professionalität der Lehrer: Ansprüche und Wirklichkeiten.“ In Pädagogische Professionalität und Behinderung. Herausforderungen aus historischer, nationaler und internationaler Perspektive., herausgegeben von Ellger-Rüttgard S, Wachtel G, 89-104. Stuttgart: Kohlhammer.
    • Terhart Ewald. . ‘Stichworte „Didaktik“, „Lehren“, „Schulpädagogik“, „Unterricht“.In Lexikon Pädagogik. Hundert Grundbegriffe., edited by Jordan S, Schlüter M, 73–77, 174–177, 252–255, 285–288. Stuttgart: Reclam.
    • Terhart Ewald. . „Personalauswahl, Personaleinsatz und Personalentwicklung an Schulen.“ In Neue Steuerung im Schulsystem. Ein Handbuch., herausgegeben von Altrichter H, Maag Merki K, 255-275. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    • Strietholt R., Terhart E. . „Referendare beurteilen. Eine explorative Analyse von Beurteilungsinstrumenten in der Zweiten Phase der Lehrerbildung.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 55, Nr. 4: 622-645.
    • Terhart, E. . ‘Erstes Staatsexamen oder Master of Education – welcher Abschluss für angehende Lehrer?In Studien über die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Lehrerqualifikation. Arbeitsgemeinschaft der Lehrerqualifikation, edited by Kogakuin Universität, 54-67.
    • Terhart, E. . ‘¿Cómo pueden utilizarse los resultados de estudios comparativos sobre el rendimiento de una manera consecuente para aumentar la calidad de las escuelas?Profesorado. Revista de curriculum y formación del profesorado 13, Nr. 2.
    • Terhart E. . ‘Three new Handbooks for Research on teacher Education: A (Re)view from Outside.TEACHING AND TEACHER EDUCATION 25, Nr. 2: 371-373.
    • Terhart E. . Didaktik. Eine Einführung. Stuttgart: Reclam.
    • Terhart E, Baumgart F, Meder N, von Sychowski G. . „Standardisierte Prüfungsverfahren in der Erziehungswissenschaft: Kontext, Formen, Konsequenzen.Erziehungswissenschaft 20, Nr. 38: 9-36.
    • Terhart Ewald. . ‘Theorie der Schule: Auf der Suche nach einem Phantom?In Erziehungswissenschaft auf dem Prüfstand. Schulbezogene Forschung und Theoriebildung von 1970 bis heute., edited by Wischer B, Tillmann K.-J., 35 – 50. München: Juventa.
    • Terhart Ewald. . ‘F.A.W. Diesterweg: Wegweiser zur Bildung für Lehrer und die Lehrer werden wollen (1835).In Hauptwerke der Pädagogik., edited by Böhm W, Fuchs B, Seichter S, 96-99. Paderborn: Schöningh.
    • Terhart Ewald. . „Methodik des Unterrichts.“ In Schule., herausgegeben von Hellekamps S, Plöger W, Wittenbruch W, 351-366. Paderborn: Schöningh.
    • Terhart Ewald. . ‘Erste Phase: Lehrerbildung an der Universität.In Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung., edited by Zlatkin-Troitschanskaia O, Beck K, Sembill D, Nickolaus R, Mulder R, 425-437. Weinheim: Beltz.

    • Terhart E. . „Allgemeine Didaktik: Traditionen, Neuanfänge, Herausforderungen.ZEITSCHRIFT FUR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT 10: 13-34.
    • Terhart E. . ‘Erstes Staatsexamen oder Master of Education - welche Abschlüsse für angehende Lehrer?Recht der Jugend und des Bildungswesens 56, Nr. 1: 94-104.
    • Terhart Ewald. . ‘Giving Marks - Constructing Differences. Explorations in the Micro-Politics of Selection in Schools.In Family, School, Youth Culture. International Perspektives of Pupil Research, edited by Krüger H.-H., Helsper W, Foljanty-Jost G, Kramer R.-T., Hummrich M, 151 - 161. Frankfurt/New York: Lang.
    • Terhart Ewald. . ‘Die Ergebnisse der OECD-Lehrerstudie in Relation zu aktuellen Reformprozessen der Lehrerbildung in Deutschland.In Veränderte Kindheit. Konsequenzen für die Lehrerbildung. Festschrift für Maria Fölling-Albers zum 60. Geburtstag., edited by Hartinger A, Bauer R, Hitzler R, 171-180. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Óhidy, A., Terhart, E., Zsolnai, J. (Eds.): . Tanárkp ès tanárképzés. Pápa.

    • Becker G, Feindt A, Meyer H, Rothland M, Stäudel L, Terhart E (Hrsg.): . Guter Unterricht. Maßstäbe und Merkmale — Wege und Werkzeuge. Seelze: Friedrich Verlag.
    • Daschner P, Fölling-Albers M, Stern C, Tenorth H.-E., Terhart E. . ‘Evaluation der Wissenschaftlichen Einrichtung Laborschule. Abschlussbericht.In Schulentwicklung und Lehrerforschung. Das Lehrer-Forscher-Modell der Laborschule auf dem Prüfstand., edited by Terhart E, Tillmann K.-J., 135-164. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Rothland M, Terhart E. . „Beruf: Lehrer — Arbeitsplatz: Schule. Charakteristika der Arbeitstätigkeit und Bedingungen der Berufssituation.“ In Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Modelle — Befunde — Interventionen., herausgegeben von Rothland M, 11-31. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Terhart E. . ‘Standards in der Lehrerbildung - eine Einführung.Unterrichtswissenschaft 35, Nr. 1: 2-14.
    • Terhart E, Tillmann KJ (Eds.): . Schulentwicklung und Lehrerforschung. Das Lehrer-Forscher-Modell der Laborschule auf dem Prüfstand. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart Ewald. . ‘Übersichtsartikel „Lehrer“ (und weitere 16 thematisch assoziierte Stichwörter).In Lexikon Pädagogik., edited by Tenorth H.-E., Tippelt R, 458-461. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Universität und Lehrerbildung: Perspektiven einer Partnerschaft.In Bildung und Öffentlichkeit. Festschrift für Jürgen Oelkers zum 60. Geburtstag., edited by Horlacher R, Casale R, 203-219. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Standards in der Lehrerbildung – eine Einführung.Unterrichtswissenschaft 53, Nr. 1: 2-14.
    • Terhart Ewald. . ‘Teacher Induction in Germany: Traditions and Perspectives.In Professional Inductions of Teachers in Europe and Elswhere., edited by Valencic Zuljan M, Vogrinc J, 154-166. Ljubljana: University of Ljubljana.
    • Terhart Ewald. . ‘Bachelor, Master, Lehrer – oder was?In In der Pädagogik etwas bewegen. Impulse und Initiativen für eine pädagogisch wirksame Schulentwicklung., edited by Hermann U, 129-142. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Wo wird die Lehrerbildung in 10 Jahren stehen?SEMINAR 13, Nr. 4: 63-73.
    • Terhart Ewald. . ‘Erfassung und Beurteilung der beruflichen Kompetenz von Lehrkräften.In Forschung zur Lehrerbildung. Kompetenzentwicklung und Programmevaluation., edited by Lüders M, Wissinger J, 37-62. Münster: Waxmann.
    • Terhart Ewald. . ‘Was wissen wir über gute Lehrer?In Guter Unterricht. Maßstäbe und Merkmale – Wege und Werkzeuge., edited by Friedrich-Jahresheft, 20-24. Seelze: Friedrich Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Wozu führt Modularisierung? Überlegungen zu einigen Konsequenzen für die Praxis der akademischen Lehre.Erziehungswissenschaft 18, Nr. 34: 23-37.
    • Óhidy A, Terhart E, Zsolnai J (Eds.): . Lehrerbild und Lehrerausbildung. Praxis und Perspektiven der Lehrerausbildung in Deutschland und in Ungarn. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    • Allemann-Ghionda C, Terhart E (Eds.): . Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern: Ausbildung und Beruf. 51. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik. Weinheim: Beltz.
    • Allemann-Ghionda C, Terhart E. . ‘Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern: Ausbildung und Beruf. Zur Einleitung in das Beiheft.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK : 7-11.
    • Schaefers C, Terhart E. . ‘The participation of schools in the recruitment of teachers: evaluating new procedures in Germany.European Journal of Teacher Education 29, Nr. 4: 505-517.
    • Schaefers Ch, Terhart E. . ‘The participation of schools in the recruitment of teachers: evaluating new procedures in Germany.European Journal of Teacher Education 29, Nr. 4: 505-517.
    • Terhart, E. . ‘Problemas estructurales de la formacón del profesorado en Alemania.’ In La formación del profesorado y la mejora de la educacion. Politicas y practicas, edited by Escudero, J.M., Gomez, A.L., 55-81. Barcelona: Octaedro.
    • Terhart E, Klieme E. . ‘Kooperation im Lehrerberuf: Forschungsproblem und Gestaltungsaufgabe. Zur Einführung in den Thementeil.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 52, Nr. 2: 163-166.
    • Terhart E, Klieme E. . ‘Kooperation im Lehrerberuf - Forschungsproblem und Gestaltungsaufgabe. Zur Einführung in den Thementeil.; Paralleltitel: Co-operation in the teaching profession - research problems and organizational tasks. An introduction.Zeitschrift für Pädagogik 52, Nr. 2: 163-166.
    • Terhart Ewald. . ‘Gehirnforschung, Unterricht, Lernen – erziehungswissenschaftliche Rückfragen.In Perspektiven Allgemeiner Pädagogik. Dietrich Benner zum 65. Geburtstag., edited by Bellmann J, Ruhloff J, 75-88. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Giving Marks: Constructing Differences. Explorations in the Micro-Politics of Selection in Schools.In Gleichheit und Gerechtigkeit. Pädagogische Revisionen., edited by Drerup H, Fölling W, 114-125. Dresden: TUDpress.
    • Terhart Ewald. . ‘Il sistema scolastico in Germania: struttura e problemi.In La scuole degli altri. Le riforme scolastiche nella’ Europa che cambia., edited by Gobbo F, 77-105. Turin: Società Editrice Internationale.
    • Terhart Ewald. . ‘Forschung zur zweiten Phase der Lehrerbildung: zu den Erkenntnischancen der hessischen Studie.SchulVerwaltung 11, Nr. Hessen und Rheinland-Pfalz 11: 307-308.
    • Terhart Ewald. . ‘Was wissen wir über gute Lehrer?PÄDAGOGIK 58, Nr. 5: 42-47.
    • Terhart Ewald. . ‘Bildungsphilosophie und empirische Bildungsforschung - (k)ein Missverhältnis?In Bildungsphilosophie und Bildungsforschung., edited by Prongratz L, Wimmer M, Nieke W, 9-36. Bielefeld: Janus.
    • Terhart Ewald. . ‘Standards und Kompetenzen in der Lehrerbildung.In Standards und Kompetenzen – neue Qualität in der Lehrerausbildung? Neue Ansätze und Erfahrungen in nationaler und internationaler Perspektive., edited by Hilligus A.H., Rinkens H.-D., 29-42. Münster: Lit-Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Kompetenzen von Grundschullehrerinnen und -lehrern. Kontext, Entwicklung, Beurteilung.In Grundschule in Entwicklung. Herausforderungen und Perspektiven für die Grundschule heute., edited by Hanke P, 233-248. Münster: Waxmann.

    • Terhart, E. . ‘Standardi za obrazovanje nastavnika.Pedagogijska Istrazivanja 69-82.
    • Terhart E. . „Die Lehre in den Zeiten der Modularisierung.“ In Hochschullandschaft im Wandel. 50. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik., herausgegeben von Teichler U, Tippelt R, 87-102. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . ‘Auf die Lehrer kommt es an.Pädagogik (Weinheim) , Nr. 7-8: 70-74.
    • Terhart E. . „Standards in der Lehrerbildung - ein Kommentar.Zeitschrift für Pädagogik 51, Nr. 2: 275-279.
    • Terhart E. . ‘Über Traditionen und Innovationen oder: Wie geht es weiter mit der Allgemeinen Didaktik?; Paralleltitel: On traditions and innovations - the future of general didactics.Zeitschrift für Pädagogik 51, Nr. 1: 1-13.
    • Terhart E. . Lehr-Lern-Methoden. Eine Einführung in Probleme der methodischen Organisation von Lehren und Lernen. 4., erg. Aufl..
    • Terhart Ewald. . ‘Zentren für Lehrerbildung: systematische Probleme, institutionelle Widersprüche, praktische Schwierigkeiten.In Lehrerbildung: Zentren für Lehrerbildung., edited by Merkens H, 15-31. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Terhart Ewald. . ‘Aufgaben einer zukünftigen Didaktik.In Theorien des Unterrichts., edited by Baumgart F, Lange U, Wigger L, 290-301. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart Ewald. . „Über den Umgang mit Traditionen und Innovationen oder: Wie geht es weiter mit der Allgemeinen Didaktik?ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 51, Nr. 1: 1-13.
    • Terhart Ewald. . ‘Wie geht es weiter mit der Allgemeinen Didaktik - und was bedeutet das für die Lehrerausbildung?In Relevanz fachdidaktischer Forschungsergebnisse für die Lehrerbildung., edited by Pitton A, 44-55. Münster: Lit-Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Pädagogische Qualität, Professionalisierung und Lehrerarbeit.Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 81, Nr. 1: 79-97.

    • Böttcher W, Terhart E. . ‘Organisationstheorie in pädagogischen Feldern. Zur Einleitung in den Band.’, 7-15.
    • Böttcher W, Terhart E (Hrsg.): . Organisationstheorie in pädagogischen Feldern. Analyse und Gestaltung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Schaefers C, Terhart E. . ‘The Participation of Schools in the Recruitment of Teachers. Experiences and Effects.In Was Schule macht. Schule, Unterricht und Werteerziehung: theoretisch, historisch, empirisch. Achim Leschinsky zum 60. Geburtstag., edited by Gruehn S, Kluchert G, Koinzer T, 183-196. Weinheim: Beltz.
    • Terhart, E. . ‘Teacher-Training Reform.European Education 2004, Nr. 1: 29-49.
    • Terhart E. . ‘Struktur und Organisation der Lehrerbildung in Deutschland.’, 37-59.
    • Terhart E. . ‘Die Mitwirkung von Schulen bei der Besetzung von Lehrerstellen. Überlegungen im Anschluss an ein Forschungsprojekt.Schulverwaltung. Nordrhein-Westfalen. 15, Nr. 10: 280-283.
    • Terhart E. . ‘Was müssen die Hochschulen leisten, um Professionalisierung zu ermöglichen?’, 273-280.
    • Terhart E. . ‘Lehrerkompetenzen für die Grundschule. Kontext, Entwicklung und Bedeutung.Grundschule 36, Nr. 6: 10-12.
    • Terhart Ewald. . „Stichwort „Lehrer“.“ In Historisches Wörterbuch der Pädagogik, herausgegeben von Benner D Oelkers J, 548-564. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Stichwort „Lehrer“.In Wörterbuch Erziehungswissenschaft, 285 – 291. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Terhart Ewald. . ‘Notizen zur Allgemeinen Didaktik.PH-perspektiven. Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Zürich 11, Nr. 1: 3-6.
    • Terhart Ewald. . ‘Wozu historische Pädagogik? Rückfragen an Herbert Kliebards gute Frage.Zeitschrift für pädagogische Historiographie 3, Nr. 2: 98-101.

    • Terhart E. . „PISA - und was dann?Sportunterricht 52, Nr. 5: 132-136.
    • Terhart E. . ‘Erziehungswissenschaft zwischen Forschung und Politikberatung.Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 79, Nr. 1: 74-90.
    • Terhart E. . ‘Schulpädagogik. Wandlungsprozesse einer Teildisziplin.’, 191-211.
    • Terhart E. . ‘Constructivism and teaching: a new paradigm in general didactics?Journal of curriculum studies 35, Nr. 1: 25-44.
    • Terhart E. . ‘Lehrerbildung nach PISA. Welche Konsequenzen kann man aus den aktuellen Leistungsvergleichsstudien für die Lehrerbildung ziehen?’, 167-177.
    • Terhart E. . ‘Wirkungen von Lehrerbildung: Perspektiven einer an Standards orientierten Evaluation.Journal für LehrerInnenbildung 3, Nr. 3: 8-19.
    • Terhart Ewald. . ‘Die Lehrerbildung.’, 787-810. Reinbek: Rowohlt.
    • Terhart Ewald. . ‘Reform der Lehrerbildung: Chancen und Risiken.’, 163-180. Opladen: Leske & Budrich.
    • Terhart Ewald. . ‘Teacher Education in Germany: Current State and New Perspectives.In Institutional Approaches to Teacher Educatioin within Higher Education in Europe: Current Models and New developments., edited by Moon, B., Vlasceanu, L., Barows, L.C., 135-156. Bukarest: UNESCO/CEPES.
    • Terhart Ewald. . ‘Was bewirken Leistungsvergleichsstudien in der Schule – und was könnten sie bewirken?’, 30-52. Pfaffenweiler: Zentaurus-Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘PISA – und was dann?Sportunterricht 52, Nr. 5: 132 - 136.

    • Terhart E. . „Was müssen Lehrer wissen und können? Einleitende Bemerkungen zur Tagung.“ In Die Lehrerbildung der Zukunft. Eine Streitschrift., herausgegeben von Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung Halle, 17-23. Opladen: Leske & Budrich.
    • Terhart E. . „Wie können die Ergebnisse von vergleichenden Leistungsstudien systematisch zur Qualitätsverbesserung in Schulen genutzt werden?ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 48, Nr. 1: 91-110.
    • Terhart E. . „Fremde Schwestern: Zum Verhältnis von Allgemeiner Didaktik und empirischer Lehr-Lern-Forschung.Zeitschrift für pädagogische Psychologie 16, Nr. 2: 77-86.
    • Terhart E. . ‘Schule heute: Lehranstalt und Lernwerkstatt.Geographie heute 23, Nr. 200: 38-41.
    • Terhart E. . ‘Wie können die Ergebnisse von vergleichenden Leistungsstudien systematisch zur Qualitätsverbesserung in Schulen genutzt werden?Zeitschrift für Pädagogik 48, Nr. 1: 91-110.
    • Terhart E. . Standards für die Lehrerbildung. Eine Expertise für die Kultusministerkonferenz..
    • Terhart E. . ‘Schulentwicklung durch Personalentwicklung.SchulVerwaltung. Bayern. 25, Nr. 5: 190-196.
    • Terhart E. . ‘Der Lehramtsstudiengang.’, 45-56.
    • Terhart E,. . Nach Pisa. Bildungsqualität entwickeln..

    • Baumgart F, Terhart E. . ‘Gestufte Lehrerbildung in NRW? Die Empfehlungen des Expertenrates NRW zur Lehrerbildung: Grundsätzliche Gegenargumente, pragmatische Bedenken und konstruktive Alternativen.Die Deutsche Schule 93, Nr. 3: 332-342.
    • Helsper W, Herwartz-Emden L, Terhart E. . „Qualität qualitativer Forschung in der Erziehungswissenschaft. Ein Tagungsbericht.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 47, Nr. 2: 251-269.
    • Helsper W, Herwartz-Emden L, Terhart E. . ‘Qualität qualitativer Forschung in der Erziehungswissenschaft. Ein Tagungsbericht.Zeitschrift für Pädagogik 47, Nr. 2: 251-269.
    • Terhart, E. . Metode poucavanja i ucenja. Uvod u probleme metodicke organizacije poucavanja i ucenja. Zagreb: Educa verlag.
    • Terhart E. . Zwischen Aufsicht und Autonomie. Geplanter und ungeplanter Wandel im Bildungsbereich. Essen: Klartext.
    • Terhart E. . „Lehrerbildung – quo vadis?ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 47, Nr. 4: 549-558.
    • Terhart E. . Lehrerberuf und Lehrerbildung. Forschungsbefunde, Problemanalysen, Reformkonzepte..
    • Terhart Ewald. . ‘Lehrerbildung.In Jahrbuch Grundschule III, 126-131. Seelze: Kallmeyer.
    • Terhart Ewald. . ‘Die Veränderung pädagogischer Organisationen.In Anthropologie pädagogischer Institutionen, 49-72. Weinheim.
    • Terhart Ewald. . ‘Grundschularbeit als Beruf.In Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik., 97-108. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Terhart Ewald. . „Didaktik.“ In Behindertenpädagogik. Grundriß in Schlüsselbegriffen., herausgegeben von Antor, G, Bleidick, U., 14-17. Stuttgart: Kohlhammer.
    • Terhart Ewald. . ‘Schule und Selektion: Die Ebene des Lehrerhandelns.In Was Schule leistet. Funktionen und Aufgaben von Schule., 87-110. Weinheim: Juventa.
    • Terhart Ewald. . ‘Bildungsforschung, Bildungsadministration, Bildungswirklichkeit: Eine systematische Annäherung.In Politikberatung durch Bildungsforschung. Das Beispiel: Schulentwicklung in Hamburg. Hamburg., 17-32. Opladen: Leske & Budrich.

    • Helmke A, Hornstein W, Terhart E. . „Qualität und Qualitätssicherung im Bildungsbereich. Zur Einleitung in das Beiheft.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK : 7-14.
    • Helmke A, Hornstein W, Terhart E. . ‘Qualität und Qualitätssicherung im Bildungsbereich. Zur Einleitung in das Beiheft.’, 7-14.
    • Terhart, E. . ‘Konstruktivismus und Unterricht.’ Journal of Foreign Education Studies 29, Nr. 3 und 4 und 5: 72-77, 72-78, 65-70.
    • Terhart E. . „Qualität und Qualitätssicherung in der Schule. Hintergründe - Anlässe- Probleme.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 46, Nr. 6: 809-829.
    • Terhart E. . ‘Zwischen Aufsicht und Autonomie. Geplanter und ungeplanter Wandel im Bildungsbereich.Neue Sammlung 40, Nr. 1: 123-140.
    • Terhart E. . ‘Qualität und Qualitätssicherung im Schulsystem. Hintergünde - Konzepte - Probleme.Zeitschrift für Pädagogik 46, Nr. 6: 809-829.
    • Terhart E. . ‘Dimensionen des Methodenproblems im Unterricht.Pädagogik (Weinheim) 52, Nr. 2: 32-34.
    • Terhart E (Hrsg.): . Perspektiven der Lehrerbildung in Deutschland. Abschlussbericht der von der Kultusministerkonferenz eingesetzten Kommission. Im Auftrag der Kommission herausgegeben. .
    • Terhart E, Weiss M. . ‘Bildungsfinanzierung. Eine Einleitung in den Thementeil.ZEITSCHRIFT FUR PADAGOGIK 46, Nr. 1: 1-3.
    • Terhart Ewald. . ‘Schüler beurteilen - Zensuren geben: Wie Lehrerinnen und Lehrer mit einem leidigen, aber unausweichlichen Element ihres Berufsalltags umgehen.’, 39-50. Hamburg: Hoffmann & Helbig.
    • Terhart Ewald. . ‘Reform der Lehrerbildung.’, 249-265. Weinheim: Juventa.
    • Terhart Ewald. . ‘Conflicting Concepts of Modernization in Teacher Education: Teacher Education Policies in Germany.In Teacher Education Policies in the European Union, edited by European Network on Teacher Education Policies, 65-73. Lisbon.
    • Terhart Ewald. . ‘Der professionelle Auftrag der Gymnasiallehrerschaft: Zwischen Fachanspruch und Erziehungsanspruch.Beiträge zur Lehrerbildung 18, Nr. 2: 207-222.
    • Terhart Ewald. . ‘Schulentwicklung in Ostdeutschland nach der Wende.’, 155-160. Münster: LIT-Verlag.

    • Terhart E. . ‘Sprache der Erziehungswissenschaft. Eine Einführung in den Thementeil.Zeitschrift für Pädagogik 45, Nr. 2: 155-159.
    • Terhart E. . Konstruktivismus und Unterricht. Eine Auseinandersetzung mit theoretischen Hintergründen, Ausprägungsformen und Problemen konstruktivistischer Didaktik..
    • Terhart E. . ‘"Gute" und "schlechte" Lehrerarbeit: Sichtweisen aus der Erziehungswissenschaft.Journal für Schulentwicklung , Nr. 1: 37-45.
    • Terhart E. . ‘Zensurengebung und innerschulisches Selektionsklima - die Rolle der Schulleitung. The social practices of pupil selection in schools - the principals' role.ZSE : Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 19, Nr. 3: 277-292.
    • Terhart E. . ‘Konstruktivismus und Unterricht. Gibt es einen neuen Ansatz in der Allgemeinen Didaktik?Zeitschrift für Pädagogik 45, Nr. 5: 629-647.
    • Terhart Ewald. . ‘Strukturprobleme der Lehrerbildung: Konfligierende Modernisierungen.Beiträge zur Lehrerbildung 17, Nr. 2: 141-150.
    • Terhart Ewald. . ‘Odnos sadrzaja i metode u nastavi. (Zum Verhältnis von Inhalt und Methode im Unterricht).Osnove Suvremene Pedagogije 12: 280-284.
    • Terhart Ewald. . ‘Lehrer und Schüler: Erzieher und Erzogene?’, 43-59. Weinheim: Dt. Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Lehren, Unterricht, Unterrichtsforschung.In Pädagogik - Lexikon., 332-337. München: Oldenburg.
    • Terhart Ewald. . ‘Developing a Professional Culture.In Changing Schools / Changing Practices. Perspectives on Educational Reform and Teacher Professionalism, edited by Lang, M. et al., 27-39. Louvain: Garant Publishers.

    • Baumgart F, Brügelmann H, Brunkhorst-Hasenclever A, Fend H, Neumann G, Oelkers J, Terhart E, Tillmann KJ. . Empfehlungen zur Neuordnung des erziehungswissenschaftlichen Studiums in der Lehrerausbildung (NRW). Frechen: Ritterbach.
    • Terhart E. . ‘Erziehungswissenschaft in der Lehrerausbildung. Die Empfehlungen der NRW-Kommission zur Neuordnung des erziehungswissenschaftlichen Studiums in der 1. Phase der Lehrerausbildung.Pädagogik (Weinheim) 50, Nr. 5: 38-40.
    • Terhart E. . ‘Empirische Sozialforschung. Qualitative Verfahren.’, 130-137.
    • Terhart Ewald. . ‘Changing Concepts of Curriculum: From "Bildung" to "Learning" to "Experience". Developments in (West)Germany from the 60s to 1990.In Didaktik and/or Curriculum. An International Dialogue., edited by Gundem, B., Hopman, St., 107-125. New York: Lang.
    • Terhart Ewald. . ‘Lehrerberuf: Arbeitsplatz, Biographie, Profession.In Handbuch der Schulentwicklung., 560-585. Innsbruck: Österreichischer Schulbuch Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Die autonomer werdende Schule und ihr Personal: Einige kritische Rückfragen.In Schule in erweiterter Verantwortung. (Beiträge zur Schulentwicklung)., 133-145. Neuwied: Luchterhand.
    • Terhart Ewald. . ‘Formalised Codes of Ethics for Teachers: Between Professional Autonomy and Administrative Control.European Journal of Education 33, Nr. 4: 433-444.

    • Meyer M, Otto G, Rampillon U, Terhart E (Eds.): . Lernmethoden - Lehrmethoden. Wege zur Selbstständigkeit. Velber: Friedrich Verlag.
    • Terhart E. . ‘Berufsbiographien von Lehrerinnen und Lehrern. Ausgewählte Ergebnisse einer empirischen Untersuchung.Pädagogik (Weinheim) 49, Nr. 4: 6-9.
    • Terhart E. . Lehr-Lern-Methoden. Eine Einführung in Probleme der methodischen Organisation von Lehren und Lernen. 2. überarb. Aufl..
    • Terhart E. . ‘Superlearning - Megateaching. Kurznachrichten aus der didaktischen Wunderwelt.Friedrich-Jahresheft , Nr. XV: Lernmethoden, Lehrmethoden: 40-44.
    • Terhart E. . ‘Schulleitungshandeln zwischen Organisation und Erziehung.In Schulleitung als pädagogisches Handeln., 7-20. München: Oldenburg.
    • Terhart Ewald. . ‘Guter Lehrer - schlechter Lehrer: Zur Frage der Beurteilung der Arbeitsleistung von Lehrkräften.In Schlechte Lehrer/innen. Zu einem vernachlässigten Aspekt des Lehrberufs., 34-85. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Entwicklung und Situation des qualitativen Forschungsansatzes in der Erziehungswissenschaft.In Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft., 27-42. Weinheim: Juventa.
    • Terhart Ewald. . ‘Professionsforschung im Primarbereich.In Jahrbuch Grundschulforschung., 44-61. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Kultureller Wandel und Fachunterricht.In Didaktik und kultureller Wandel., 18-32. Weinheim: Dt. Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Berufsbiographien von Lehrerinnen und Lehrern: Befunde - Probleme - Konsequenzen.Forum Lehrerbild: Biographie und Kommunikation. Hrsg. von der Zentralen Koordination Lehrerausbildung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. : 20-43.

    • Loser F, Terhart E,. . ‘Von Beruf Lehrer.Bildung und Erziehung. 49, Nr. 3: 253-256.
    • Terhart Ewald. . ‘Berufskultur und professionelles Handeln.In Pädagogische Professionalität., 448-471. Suhrkamp.
    • Terhart Ewald. . ‘Zur Neuorientierung des Lehrens und Lernens. Kultureller Wandel als Herausforderung für die Professionalisierung des Lehrberufs.In Schule und Gesellschaft im Umbruch. Theoretische und internationale Perspektiven., 319-332. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Berufliche Kompetenzen von Lehrkräften in einer Schule der Zukunft.Bewegungserziehung/ Sport in der Lehreraus- und Lehrerfortbildung. Zweites Schulsport- Symposion Nordrhein-Westfalen. : 14-29.
    • Terhart Ewald. . ‘Neuere empirische Untersuchungen zum Lehrerberuf. Befunde und Konsequenzen.In Die Bildungsarbeiter. Situation - Selbstbild - Fremdbild., 171-201. Weinheim/München: Juventa.

    • Terhart E. . ‘Lehrerbiographien.’, 225-264.
    • Terhart E. . ‘Lehrerprofessionalität.’, 225-266.
    • Terhart E, Wenzel H,. . ‘Research on Teaching Methods: Deficits and Perspectives.In Experimental Research on Teaching and Learning., edited by Olechowski, R, Svik, G., 339-352. Frankfurt am Main: Lang.
    • Terhart Ewald. . ‘Kontrolle von Interpretationen: Validierungsprobleme.In Bilanz qualitativer Forschung. Grundlagen qualitativer Forschung., 373-379. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Zur Förderung erziehungswissenschaftlicher Forschung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft.Forschung und Lehre verpflichtet. Pädagogik und Erziehungswissenschaft in Oldenburg. : 71-87.
    • Terhart Ewald. . ‘Die Grenzen der Lehrerarbeit oder: Wie weit geht das Mandat des Lehrers?Seminar 1: 129-130.
    • Terhart Ewald. . ‘Zur Professionalität der Lehrer. Aktuelle Diskussionsthemen in Deutschland.In Diskussionen über einige pädagogische Fragen, 135-149. Helsinki.
    • Terhart Ewald. . ‘Didaktik/Curriculum in Teacher Education: Some German Complications.In Didaktik and/or Curriculum., edited by Hopmann, St., Riquarts, K., 289-300. Universität Kiel.
    • Terhart Ewald. . ‘Unterrichtsforschung: Einflüsse, Entwicklungen, Positionen.In Didaktik und/oder Curriculum. 33. Beiheft der Zeitschrift f. Pädagogik, 197-208. Weinheim: Beltz.

    • Terhart E. . ‘Fremdwahrnehmungen. Der Lehrerberuf im Spiegel des oeffentlichen Interesses.Forum E 47, Nr. 9: 8-11.
    • Terhart E. . ‘Zur Berufskultur der Lehrerschaft: Fremd- und Selbstdeutung.Erziehungswissenschaft und Beruf 42, Nr. 2: 132-144.
    • Terhart E. . ‘Schulkultur. Hintergruende, Formen und Implikationen eines schulpaedagogischen Trends.Zeitschrift für Pädagogik 40, Nr. 5: 685-699.
    • Terhart E, Czerwenka K, Ehrich K, Jordan F, Schmidt HJ. . Berufsbiographien von Lehrern und Lehrerinnen..
    • Terhart Ewald. . ‘Unterricht.In Erziehungswissenschaft. Ein Grundkurs., 133-158. Reinbek: Rowohlt.
    • Terhart Ewald. . ‘Fremdwahrnehmung - Selbstwahrnehmung: Der Lehrerberuf im Spiegel des öffentlichen Interesses.In Verband Bildung und Erziehung. Zwischen Deformation und Reform. Gegenwart und Zukunft des Lehrerberufs., 10-22. Bonn.
    • Terhart Ewald. . ‘Lehrer/in werden - Lehrer/in bleiben: berufsbiographische Perspektiven.In Lehrer/in werden. Studien zur Bildungsforschung & Bildungspolitik., 17-46. Innsbruck: Österreichischer StudienVerlag.

    • Adl-Amini Bijan, Schulze Theodor, Terhart Ewald (Hrsg.): . Unterrichtsmethode in Theorie und Forschung. Bilanz und Perspektiven. Weinheim: Beltz.
    • Terhart E. . ‘Schulentwicklung in der Krise oder: Wohin steuert das Bildungssystem?Pädagogik und Schule in Ost und West 41, Nr. 4: 228-234.
    • Terhart E. . ‘Lehrerwissen: Aufbau, Genese, Funktion.’, 94-101.
    • Terhart E. . ‘(K)ein Loblied auf den darbietenden Unterricht! Grenzen und Notwendigkeit des Informierens im Unterricht.Pädagogik (Weinheim) 45, Nr. 5: 6-7.
    • Terhart E, Wenzel H. . ‘Unterrichtsmethode in der Forschung: Defizite und Perpsektiven.In Unterrichtsmethode in Theorie und Forschung., 12-56. Weinheim: Beltz.

    • Terhart E. . ‘Lehrerberuf und Professionalität.’, 103-131.
    • Terhart E. . ‘Reden ueber Erziehung. Umgangssprache, Berufssprache, Wissenschaftssprache.Neue Sammlung 32, Nr. 2: 195-214.
    • Terhart E. . ‘Lehrerausbildung: Unangenehme Wahrheiten.Pädagogik (Weinheim) 44, Nr. 9: 32-35.

    • Loser F, Terhart E. . ‘Schule als Lebensraum - Schueler und Lehrer.’, 859-868.
    • Terhart E. . ‘Paedagogisches Wissen. Ueberlegungen zu seiner Vielfalt, Funktion und sprachlichen Form am Beispiel des Lehrerwissens.’, 129-141.
    • Terhart, E (Hrsg.): . Unterrichten als Beruf. Neuere amerikanische und englische Arbeiten zur Berufskultur und Berufsbiographie von Lehrern und Lehrerinnen. Köln: Böhlau.
    • Terhart E. . ‘Ueberaltertes Kollegium = schlechte Schule? Befunde und Ueberlegungen zu einem schulpaedagogischen und bildungspolitischen Problem.Die Deutsche Schule 83, Nr. 4: 408-423.
    • Terhart E, Uhle R. . ‘Kommunikative Paedagogik: Versuch einer Bilanzierung.’, 51-87.
    • Terhart Ewald. . ‘Pädagogisches Wissen. Überlegungen zu seiner Vielfalt, Funktion und sprachlichen Form am Beispiel des Lehrerwissens.Pädagogisches Wissen. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik 27: 129-141.
    • Terhart Ewald. . „Thesen zum Stellenwert Schulpraktischer Studien in der Lehrerausbildung.“ In Lehrerausbildung an den Universitäten Niedersachsens., herausgegeben von Universität Oldenburg, 91-94. Oldenburg: Universität Oldenburg.
    • Terhart Ewald. . ‘Überaltertes Kollegium = schlechte Schule? Befunde und Überlegungen zu einem schulpädagogischen und bildungspolitischen Problem.Die deutsche Schule. 83: 408-423.

    • Terhart E. . ‘Sozialwissenschaftliche Theorie- und Forschungsansaetze zum Beruf des Lehrers: 1970 - 1990.Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 10, Nr. 3: 235-254.
    • Terhart E. . ‘Selbstaendigkeit. Notizen zur Geschichte u. Problematik e. paedagogischen Kategorie.Pädagogik (Weinheim) 42, Nr. 6: 6-9.
    • Terhart Ewald. . ‘Professionen in Organisationen: Institutionelle Bedingungen der Entwicklung von Professionswissen.In Professionswissen und Professionalisierung., 151-170. Braunschweig.
    • Terhart Ewald. . ‘Teaching and Learning in Adult Education in the Federal Republic of Germany.Education 41: 79-90.
    • Terhart Ewald. . ‘Pädagogisches Wissen in subjektiven Theorien: das Beispiel Lehrer.In Erkenntnis und Gestaltung., 117-143. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.
    • Terhart Ewald. . ‘Selbständigkeit: Notizen zur Geschichte und Problematik einer pädagogischen Kategorie.Pädagogik 42, Nr. 6: 6-9.
    • Terhart Ewald. . ‘The Professional Ethics of Teachers as a Result of a Developmental Process: Conditions and Consequences.In Learning and Instruction. European Research in an International Context, Vol. 2.2., 173-180. Oxford: Pergamon Press.

    • Terhart E. . Lehr-Lern-Methoden. Eine Einfuehrung in Probleme d. method. Organisation v. Lehren u. Lernen..
    • Terhart E. . ‘Moralerziehung in der Schule. Positionen u. Probleme e. schulpaedagogischen Programms.Neue Sammlung 29, Nr. 3: 376-394.
    • Terhart E. . ‘Zusammenarbeit in Lehrerkollegien: Realistische Moeglichkeiten trotz struktureller Schwierigkeiten.Erziehungswissenschaft und Beruf 37, Nr. 3: 259-267.

    • Terhart E. . ‘Zwischen Idealismus und Routine: Vermutungen ueber das Lehrerethos.’, 219-242.
    • Terhart E. . ‘Paedagogisches Handeln nach dem 'Ende der Erziehung'. Zu Hermann Gieseckes Arbeit ueber 'Paedagogik als Beruf'. (Rezension).Bildung und Erziehung 41, Nr. 4: 477-490.
    • Terhart Ewald. . ‘Philosophy of Science and School Science Teaching.International Journal of Science Teaching 10, Nr. 1: 11-16.
    • Terhart Ewald. . „Pädagogisches Handeln nach dem "Ende der Erziehung". Zu H. Gieseckes Arbeit über "Pädagogik als Beruf".Bildung und Erziehung 41, Nr. 4: 477-490.

    • Terhart E. . ‘Kommunikation im Kollegium.Die Deutsche Schule 79, Nr. 4: 440-450.
    • Terhart E. . ‘Vermutungen ueber das Lehrerethos.Zeitschrift für Pädagogik 33, Nr. 6: 787-804.
    • Terhart Ewald. . ‘Verstehen in erzieherischen Prozessen. Pädagogische Traditionen und systemtheoretische Rekonstruktionen.’, 259- 284. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . ‘Bildungsforschung im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung der Kollegstufe NW: Die Erzieherstudie.Neue Sammlung 27, Nr. 2: 280-288.
    • Terhart Ewald. . ‘Vermutungen über das Lehrerethos.Zeitschrift für Pädagogik 33, Nr. 6: 787-804.
    • Terhart Ewald. . ‘Formas De Saber Pedagogico Y Accion Educative O: Que Es Lo Que Forma En La Formacion Del Profesorado? (Pädagogische Wissensformen und erzieherisches Handeln oder: Was bildet in der Lehrerbildung?).’ Revista de Educacion 284: 133-158.

    • Loser F, Terhart E. . ‘Über die begrenzten Möglichkeiten der Schule. Warnung vor falschen Ansprüchen.Lernen. Ereignis und Routine. Jahreshefvt IV aller pädagogischen Zeitschriften des Friedrich Verlags in Zusammenarbeit mit Klett. : 124-127.
    • Loser F, Terhart E. . ‘Ueber die begrenzten Moeglichkeiten der Schule. Warnung vor falschen Anspruechen.Friedrich-Jahresheft , Nr. IV: 124-127.
    • Loser F, Terhart E. . ‘Lehrerausbildung und Lehrerarbeitslosigkeit: "Professionalisierung" als Problem.Bildung und Erziehung 39, Nr. 3: 255-262.
    • Terhart E. . ‘Organisation und Erziehung. Neue Zugangsweisen zu einem alten Dilemma.Zeitschrift für Pädagogik 32, Nr. 2: 205-223.
    • Terhart E. . ‘Ueberlegungen zu den Grenzen der Didaktisierbarkeit von Bildungsprozessen. Ein Beitr. zur Didaktik d. Erwachsenenbildung.Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung , Nr. 17: 112-125.
    • Terhart Ewald. . ‘Der Stand der Lehr-Lern-Forschung.In Enzyklopädie Erziehungswissenschaft., 63-97. Stuttgart: Klett-Cotta.
    • Terhart Ewald. . ‘Überlegungen zu den Grenzen der Didaktisierbarkeit von Bildungsprozessen. Ein Beitrag zur Didaktik der Erwachsenenbildung.Literatur und Forschungsreport Weiterbildung , Nr. 17: 112-125.

    • Terhart E. . ‘Was bildet in der Lehrerbildung?Bildungsforschung und Bildungspraxis 7, Nr. 3: 95-116.
    • Terhart E. . ‘Das Einzelne und das Allgemeine. Ueber d. Umgang mit Faellen im Rahmen erziehungswissenschaftl. Forschung.Zeitschrift für erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung 2, Nr. 2: 283-312.
    • Terhart E. . ‘The Adventures of Interpretation: Approaches to Validity.Curriculum inquiry 16, Nr. 4: 451-464.

    • Terhart Ewald. . „Gegenstandsverständnis und Methodenkonzepte in neueren Ansätzen zur Analyse des Lehrerhandelns und -wissens.“ In Alltagsbewuß´tsein und Handlungsorientierungen von Sportlehrern., herausgegeben von Brettschneider, W.D., 15-32. Schorndorff: Hofmann.
    • Terhart Ewald. . „Stichwort "Interpretative Methode".“ In Enzyklopädie Erziehungswissenschaft. Bd. 2: Methoden der Erziehungsforschung, herausgegeben von Haft, H. Kordes, H., 510-514. Stuttgart: Klett-Cotta.
    • Terhart Ewald. . ‘Psychologische Theorien des Lehrerhandelns. Eine krit. Diskussion ausgewaehlter kognitionspsycholog. Konzepte.Die Deutsche Schule 76, Nr. 1: 3-18.

    • Loser F, Terhart E. . ‘Qualitative Verfahren in der Unterrichtsforschung.Bildung und Erziehung 36, Nr. 2: 133-136.
    • Terhart E. . Unterrichtsmethode als Problem..
    • Terhart E, Moser H, Zedler P. . ‘Aufgaben und Verfahren interpretativer Theoriebildung - Übersicht über die Beiträge.’, 333-342.
    • Terhart Ewald. . „Schwierigkeiten (mit) der Objektiven Hermeneutik. Eine Antwort auf Ulrich Oevermann.“ In Brauchen wir andere Forschungsmethoden?, herausgegeben von Garz, D. Kraimer, K., 156-175. Frankfurt: Scriptor.
    • Terhart Ewald. . ‘Curriculumforschung aufgrund interpretativer Methoden.’, 533-544. Weinheim: Beltz.

    • Terhart E. . ‘Interpretative Approaches in Educational Research.Cambridge journal of education 12, Nr. 3: 141-160.
    • Terhart Ewald. . „Fallgeschichten: Überlegungen im Anschluß an eine Diskussion.“ In Fallstudien in der Pädagogik, herausgegeben von Fischer, D., 107-115. Konstanz: Faude.

    • Drerup H, Terhart E. . ‘Umgang mit Wissen. Ueberlegungen zur Relevanz der Erziehungswissenschaft in unterschiedlichen Praxisbereichen.Bildung und Erziehung 34, Nr. 4: 362-378.
    • Terhart E. . „Intuition - Interpretation - Argumentation. Zum Problem der Geltungsbegruendung von Interpretationen.Zeitschrift für Pädagogik 27, Nr. 5: 769-793.
    • Terhart E, Drerup H. . ‘Knowledge utilization in the science of teaching. Traditional models and new perspectives.British journal of educational studies 29, Nr. 1: 9-18.

    • Drerup H, Terhart E. . „Wissenschaftstheorie und Politikberatung. Analyse kritisch-rationalistischer Auffassungen zum Verhältnis von Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Politik.Analyse & Kritik 2, Nr. 1: 62-73.
    • Drerup H, Terhart E. . ‘Zur politikberatenden Funktion von Bildungsforschung. Ein Beitrag zur Relevanzdebatte in d. vergleichenden Erziehungswissenschaft.VE-Informationen , Nr. 6: 4-16.
    • Terhart E. . „Ethnomethodologie und schulischer Alltag. Zur paedagogischen Problematik der Krisenexperimente im Rahmen interpretativer Unterrichtsforschung.Unterrichtswissenschaft 8, Nr. 2: 157-167.
    • Terhart E. . „Erfahrungswissen und wissenschaftliches Wissen über Unterricht.“ In Konturen des Alltäglichen. Interpretationen zum Unterricht, herausgegeben von Thiemann, F., 83-105. Kronberg: Scriptor.
    • Terhart Ewald. . „Erneuter Optimismus in der empirischen Unterrichtsforschung? Zu dem Buch von N.L. Gage 'Unterrichten - Kunst oder Wissenschaft?'.Zeitschrift für Pädagogik 26, Nr. 4: 609-614.

    • Hanisch, Th., Meyer M.A.,Terhart E,. . „Probleme der Transformation neuer didaktischer Konzeptionen in den Schulalltag.“ In Unterrichtsplanung zwischen Theorie und Praxis, herausgegeben von Geißler, H., 180-192. Stuttgart: Klett.
    • Terhart E, Drerup H. . „Wissensproduktion und Wissensanwendung im Bereich der Erziehungswissenschaft. Ein Beitrag zum Technologieproblem.Zeitschrift für Pädagogik 25, Nr. 3: 277-294.
    • Terhart E, Loser F. . „Alltägliche Unterrichtsvorbereitung: Die Perspektive der Lehrer und die Perspektive der Schüler.Bildung und Erziehung 32, Nr. 5: 304-317.
    • Terhart E, Loser F. . „Unterricht und Legitimation. Wer begründet was wann wie im Unterricht?“ In Schule. Eine berufsvorbereitende Einführung in das Lehramtsstudium., herausgegeben von Gerdsmeier, G. Thränhardt, D., 205-227. Weinheim: Beltz.
    • Terhart Ewald. . „Zur Wechselwirkung von Schülermerkmalen und Unterrichtsmethode - Probleme des ATI-Programms.Die Deutsche Schule 71, Nr. 5: 285-296.
    • Terhart Ewald. . „Unterrichtsforschung als Interpretation von Lehr-Lernsituationen.betrifft: erziehung 12, Nr. 5: 22-25.
    • Terhart Ewald. . „Ethnographische Schulforschung in den USA. Ein Literaturbericht.Zeitschrift für Pädagogik 25, Nr. 2: 291-306.

    • Terhart Ewald. . Interpretative Unterrichtsforschung. Kritische Rekonstruktion und Analyse konkurrierender Forschungsprogramme der Unterrichtswissenschaft. Stuttgart: Klett-Cotta.

    • Loser F, Terhart E, (Hrsg.): . Theorien des Lehrens. Stuttgart: Klett.
    • Loser F, Terhart E,. . „Vorüberlegungen zu einer Theorie des Lehrens.“ In Theorien des Lehrens, herausgegeben von Loser, F. Terhart, E., 10-48. Stuttgart: Klett.
    • Terhart Ewald. . „Die Logik des Lehrens.Bildung und Erziehung 30, Nr. 6: 441-465.
    • Terhart Ewald. . „Neuere Arbeiten zur Unterrichtsforschung.Bildung und Erziehung 30, Nr. 6: 476-479.