Spezialbibliothek der Arbeitsstelle

Die Arbeitsstelle für Deutsch-Amerikanische Bildungsgeschichte verfügt über eine stetig anwachsende Sammlung von Büchern (Monografien, Sammelbände, Zeitschriften) zur deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte.

Als Forschungsbibliothek dient die vor allem dem vertiefenden Studium der deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte durch rasche Bereitstellung der wichtigsten einschlägigen Literatur. Daneben soll sie aber auch als Anlaufstelle für Informationsgespräche dienen und den wissenschaftlichen Austausch mit Blick auf zum Thema gehörende Forschungs- oder Publikationsvorhaben fördern. Jeder an der deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte interessierte Besucher ist in den Räumen der Spezialbibliothek herzlich willkommen!

Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek, d. h. eine Ausleihe ist nicht möglich. Sollten Sie eine entsprechende Lehrveranstaltung bei einem Mitarbeiter der Arbeitsstelle besuchen bzw. eine Abschluss- oder Forschungsarbeit zu einem Thema der deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte verfassen, kann Ihnen in Ausnahmefällen eine Ausleihe zu individuellen Konditionen gestattet werden. Sprechen Sie uns einfach an!

 

Sammlung "Libri rari"

Im Raum der Spezialbibliothek werden zudem Libri rari ("seltene Bücher") als Depositum der Institutsbibliothek aufbewahrt. Dies sind seltene, wertvolle und schützenswerte Drucke, die zwischen dem 17. bis 19. Jahrhundert erschienen sind und Bezüge zur deutschen Bildungsgeschichte aufweisen. Für die Nutzung eines Buches aus der Sammlung "Libri rari" ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich und die Einsichtnahme nur unter Aufsicht eines Mitarbeiters innerhalb der Räumlichkeiten der Spezialbibliothek oder - in Ansprache - im Lesesaal der Institutsbibliothek möglich. Eine Ausleihe sowie die Anfertigung von Kopien oder Scans ist leider nicht möglich! Hier gelten die üblichen Bestimmungen.

 

Recherche in unserem Bestand

Alle vorhandenen Bücher sind mittlerweile über den zentralen online-Katalog (OPAC) der Universitätsbibliothek recherchierbar. Um die Bücher der Arbeitsstelle direkt zu filtern, wählen Sie in der Sucheingabe Signatur und geben Sie das Kürzel FEA* ein.

© ADAB

Nutzung

Die Spezialbibliothek ist für alle am Thema interessierten Wissenschaftler und Laien nach vorheriger Anmeldung bzw. zu den ausgewiesenen Öffnungszeiten der Arbeitsstelle zugänglich. Die regulären Öffnungszeiten entsprechend den üblichen Sprechzeiten des Leiters und der Stellvertreter der Arbeitsstelle.

Nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt zu uns auf!

Nicholas K. Johnson

Andreas Oberdorf

Standort der Bibliothek:  Georgskommende 26, Raum D 104 (Lageplan)