Prof. Dr. Benedikt Heuckmann

Juniorprofessur für Didaktik der Biologie (Prof. Heuckmann)
Prof. Dr. Benedikt Heuckmann

Schlossplatz 34, Raum 238
48149 Münster
T: +49 251 83-31382
F: +49 251 83-31330
Benedikt.Heuckmann@uni-muenster.de

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail

Externe Profile:

  • Forschungsschwerpunkte

    • Umgang mit Risiko, Unsicherheit und Komplexität im Kontext der Gesundheitsforschung
    • Biologieunterricht zu Socio-Scientific Issues (SSI) aus Lehrer- und Schülerperspektive
    • Integration digitaler Medien zum Lehren und Lernen biologischer Inhalte
    • Einfluss kognitiver und affektiver Variablen auf die professionelle Handlungskompetenz bei Biologielehrkräften
    • Untersuchungen zur Psychologischen Distanz beim Lehren und Lernen von Umwelt- und Gesundheitsthemen
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Juniorprofessor für „Didaktik der Biologie“, Universität Münster W1-Professur am Zentrum für Didaktik der Biologie, Fachbereich 13 Biologie
    -
    Vertretungsprofessor (W2) für „Biologie und ihre Didaktik“, Universität Trier Vertretung der W2-Professur für das Fach „Biologie und ihre Didaktik“, Fachbereich VI Raum- und Umweltwissenschaften an der Universität Trier im Wintersemester 2021/2022
    -
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post Doc), Universität Hannover Arbeitsgruppe Didaktik der Biologie am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Universität Hannover (Prof. Dr. Kerstin Kremer; ab 10/2021 N.N.); beurlaubt im WiSe 21/22
    Promotion zum Doktor der Erziehungswissenschaften (Dr. paed.), Universität Münster, Zentrum für Didaktik der Biologie (Doktorvater: Prof. Dr. Marcus Hammann)
    -
    Westfälische Wilhelms-Universität Münster: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Didaktik der Biologie
    -
    Promotionsstudium in Didaktik der Biologie, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Universität Münster
    Visiting Scientist, University of Southampton, UK: Forschungsaufenthalt bei Prof. Dr. Marcus Grace, Southampton Education School
    -
    Referendariat für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Ausbildungsschule: Friedensschule Münster. Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Münster
    -
    Bachelor of Science & Master of Education (Lehramt HRGe Biologie, Geographie, DG Mathematik) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    Beruflicher Werdegang

    -
    Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen Referendariat am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Münster Ausbildungsschule: Bischöfliche Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Friedensschule Münster
    -
    Master of Education (M.Ed.) Universität Münster, Masterstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Fächerkombination: Biologie, Geographie, didaktische Grundlagen Mathematik
    -
    Bachelor of Science (B.Sc.) Universität Münster, Bachelorstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Fächerkombination: Biologie, Geographie, didaktische Grundlagen Mathematik
    -
    Allgemeine Hochschulreife, Thomas-Morus-Gymnasium, Oelde

    Preise

    Ernennung als Junior-Fellow im Kolleg Didaktik:digital – Joachim Herz Stiftung
    FDdB-Nachwuchspreis – Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBIO

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Sprecher des AK Schulbiologie im VBIO
    seit
    Mitglied im Deutschen Hochschulverband (DHV)
    seit
    Aktives Mitglied im „Arbeitskreis Schulbiologie“ des Verbands für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO)
    seit
    Aktives Mitglied im „Arbeitskreis Gesundheit & Biologie“ des Verbands für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO)
    seit
    Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU Landesverband Westfalen)
    seit
    Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) e.V.
    seit
    European Science Education Research Association (ESERA)
    seit
    ESERA - Special Interest Group (SIG) 4: Science | Environment | Health
  • Lehre

  • Projekte

  • Publikationen

    • Voitle, F., Heuckmann, B., Kampa, N., Kremer, K. (). Assessing students’ epistemic beliefs related to professional and school science. International Journal of Science Education, online first, 1–21. doi: 10.1080/09500693.2022.2059821.
    • Heuckmann B, Krüger F. (). Approaching the Risk Perception Gap: Effects of a Subject Matter Knowledge-Based Intervention in a Health Context. Journal of Biological Education, online first, 1–16. doi: 10.1080/00219266.2021.2009005.
    • Konnemann C, Heuckmann B. (). Risiko trotz Safer Sex? Ansteckungsrisiken mit sexuell übertragbaren Infektionen und Schutzmaßnahmen analysieren. Unterricht Biologie, 2022(471), 19–24.
    • Heuckmann, B.; Zeyer, A. (). Science |Environment| Health, One Health, Planetary Health, Sustainability, and Education for Sustainable Development: How Do They Connect in Health Teaching? Sustainability, 14(19). doi: https://doi.org/10.3390/su141912447.
    • Schaldach, P.; Kremer, L.; Heuckmann, B. (). Bewegungsabhängige Vitalparameter modellieren. Regelkreise als Modelle durch Bewegungserfahrungen entwickeln und verändern. Unterricht Biologie, accepted.
    • Asshoff, R.; Heuckmann, B.; Ryl, M.; Reinhardt, K. (). “Bed bugs live in dirty places” — How Using Live Animals in Teaching Contributes to Reducing Stigma, Disgust, Psychological Stigma, and Misinformation in Students. CBE Life Sciences Education, 21(4), 1–13. doi: 10.1187/cbe.22-03-0056.

    • Heuckmann B, Asshoff R, Ferreira González L. (). Diagnose: Krebs. Dual geplanter Biologieunterricht zum Thema Krebserkrankungen und emotionale Kompetenz. Untericht Biologie, 463, 32–37.
    • Heuckmann B, Konnemann C. (). Die unterschätzte Droge. Die verzerrte Warhnehmung gesundheitlicher Risiken am Beispiel Alkohol erkennen. Untericht Biologie, 461, 10–16.
    • Blabl C, Heuckmann B. (). Digitale Lerneinheiten mit Genially. digital unterrichten - Biologie, 7, 2.
    • Blabl C, Heuckmann B. (). Positiv, aber wieso? Antigen-Schnelltests auf SARS-CoV-2 mit Genially verstehen. digital unterrichten - Biologie, 10, 6–7.
    • Arnold J, Dannemann S, Gropengießer I, Heuckmann B, Kahl L, Schaal Sonja, Schaal Steffen, Schlüter K, Simon U, Spörhase U [AK Gesundheit & Biologie]. (). Gesundheitsbildung und -förderung als Aufgaben des Biologieunterrichts. Ergebnisse eines Round-Table-Gesprächs. In Kapellari S, Möller A, Schmiemann P (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik Band 9 (S. 162–178). Studienverlag.
    • Hundertmark S, Heuckmann B, Heeg J. (). Einführung in Grundlagen der Forschungsmethodik in der naturwissenschaftsdidaktischen Lehrer*innenbildung - Eine fachübergreifende Neuausrichtung im Sinne des Flipped Classroom-Modells. In Kubsch M, Sorge S, Arnold J, Graulich N (Hrsg.), Lehrkräftebildung neu gedacht - Ein Praxishandbuch für die Lehre in den Naturwissenschaften und deren Didaktiken (S. 19–28). Waxmann. doi: 10.31244/9783830993490.
    • Griewatz H P, Heuckmann B, Asshoff R. (). Supervision/Coaching in der Lehrer*innenbildung – Einblicke in die die Inanspruchnahme aus psychometrischer und hermeneutisch-rekonstruktiver Perspektive. Herausforderung Lehrer*innenbildung (HLZ), 4(1), 1–22. doi: 10.11576/hlz-3567.
    • Büssing A G, Heuckmann B. (). “That is not my Problem!” – Utilizing the Concept of Psychological Distance in Environmental and Health Education. In Zeyer A, Kyburz-Graber R (Eds.), Science|Environment|Health – towards a new pedagogy of complex living systems. Contributions from Science Education Research (10. Aufl. , p. 51–69). Springer Verlag. doi: 10.1007/978-3-030-75297-2_4.
    • Blauza S, Heuckmann B, Kremer K, Büssing, A. (). Psychological distance towards COVID-19: Geographical and hypothetical distance predict attitudes and mediate knowledge. Current Psychology, online first, 1–12. doi: 10.1007/s12144-021-02415-x.

    • Heuckmann B, Hammann M, Asshoff R. (). Identifying predictors of teachers’ intention and willingness to teach about cancer by using direct and belief-based measures in the context of the theory of planned behaviour. International Journal of Science Education, 42(4), 547–575. doi: 10.1080/09500693.2020.1717671.
    • Glasmacher R, Heuckmann B. (). Blubbern ohne Risiko? Risiken des Shisharauchens mithilfe von Explain Everything erarbeiten. digital unterrichten - Biologie, 5, 6–7.

    • Heuckmann, B., Asshoff, R. (). Akute Lymphatische Leukämie im Kindesalter – Eine Übungsaufgabe unter besonderer Berücksichtigung des Wechsels biologischer Organisationsebenen. Mathematischer und naturwissenschaftlicher Unterricht / Primar, 72(6), 459–465.
    • Heuckmann, B., Hansen, J. (). „Risk as feeling – Risk as analysis“. Risikokompetenz in der Gesundheitsbildung der Sekundarstufe I. Ein Unterrichtsvorschlag am Beispiel der Rauchprävention. Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 72(2), 153–158.
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (). Advantages and Disadvantages of Modeling Beliefs by Single Item and Scale Models in the Context of the Theory of Planned Behavior. Education Sciences, 9(4), 268. doi: 10.3390/educsci9040268.
    • Arnold, J., Dannemann, S., Gropengießer, I., Heuckmann, B., Kahl, L., Schaal, Sonja., Schaal, Steffen., Schlüter, K., Schwanewedel, J., Simon, U., Spörhase, U. (). Modell zur reflexiven gesundheitsbezogenen Handlungsfähigkeit aus biologiedidaktischer Perspektive. Biologie in unserer Zeit, 49(2), 243–244. doi: 10.1002/biuz.201970410.

    • Keselmann, A., Devetak, I., Enzinger, S., Fink, A., Heuckmann, B., Posega Devetak, S., Simon U., Vesel, T., Zeyer, A. (). On the value of health and medicine in science education: Notes from a Science|Environment|Health SIG symposium. In Finlayson, O., McLoughlin, E., Erduran, S., Child, P. (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education ( p. 1178–1187). Dublin, Ireland: Dublin City University.
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (). Entwicklung, Erprobung und Validierung eines Erhebungsinstruments zur Erfassung von Einflussfaktoren auf die Intention, das Thema Krebserkrankungen zu unterrichten. In Hammann,M., Lindner, M. (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik 8 (S. 357–374). Innsbruck: Studienverlag.
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (). Using the theory of planned behaviour to develop a questionnaire on teachers’ beliefs about teaching cancer education. Teaching and Teacher Education, 75, 128–140. doi: 10.1016/j.tate.2018.06.006.

    • Heuckmann, B. & Asshoff, R. (). German high school students' attitudes and interest in cancer and factors influencing proactive behaviour for cancer prevention. Journal of Cancer Education, 29(3), 497–505. doi: 10.1007/s13187-014-0634-x.
  • Vorträge

    • Heuckmann, B. (): „„Mit Sicherheit unsicher“ – Zum Umgang mit Unsicherheit als Herausforderung im (naturwissenschaftlichen) Bildungsprozess“. Retreat der Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg. Tagungsthema "Herausforderung.Zukunft.Gestalten"., Ludwigsburg, .
    • Heuckmann, Benedikt; Konnemann, Christiane (): „Mind the risk – Im Biologieunterricht fachliches Lernen und Risikokompetenz verbinden“. MNU-Herbsttagung des LV Westfalen (Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts), Dortmund, .
    • Heuckmann, Benedikt (): „Wahrnehmung von Unsicherheit (Uncertainty) bei Computersimulationen im Gesundheitskontext“. Biologiedidaktische Nature of Science-Forschung: Zukunftsweisende Praxis (Freie Universität Berlin), Berlin, .
    • Sarah Wilken; Benedikt Heuckmann (): „Interaktive Digitale Lernangebote für heterogene Gruppen mit Genially gestalten“. Digitale Medien nutzen. Erfahrungen aus der Lehrkräftebildung für die Schule (Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Teilprojekt "Lehr-Lern-Labore, Lernwerkstätten und Learning-Center"), Münster, .
    • Heuckmann, Benedikt; Binder, Karin; Eichler, Andreas; Kremer, Kerstin; Krüger, Dirk; Romeike, Ralf (): „Förderung von MINT-Kompetenzen mit Simulationen – eine Standortbestimmung theoretischer Ansätze und Konzepte. Round Table.“ Gemeinsame Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD) und der Österreichischen Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD) vom 29.08. bis 31.08.22 an der Universität Wien, Wien, .
    • Heuckmann, Benedikt; Büssing, Alexander (): „Das Konstrukt Psychologische Distanz als Forschungsansatz zur Untersuchung der persönlichen Betroffenheit – Beispiele ausUmwelt- und Gesundheitskontexten“. Gemeinsame Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD) und der Österreichischen Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD) vom 29.08. bis 31.08.2022 an der Universität Wien., Wien, .
    • Heuckmann, Benedikt; Zeyer, Albert; Mayoral, Olga; Álvaro, Nuria; Gavidia, Valentin (): ‘Inspirations for ESERA SIG4: Planetary Health, One Health, SDGs and the 2030 Agenda as part of the foundations of the S|E|H framework? ’. 3rd ESERA SIG 4 Science|Environment|Health Mini-Conference vom 21.08. bis 23.08.22 an der Universität Innsbruck, Innsbruck, .
    • Heuckmann, Benedikt, Konnemann, Christiane (): „Risiko trotz Safer Sex? Ansteckungsrisiken und Schutzmaßnahmen analysieren Reihe.“ Friedrich-Akademie, Reihe "Sexualbildung im Biologieunterricht", Friedrich-Verlag, Seelze (Friedrich Verlag), Online, .

    • Jannsen, Frauke; Zwingmann, Pia-Maria; Heuckmann Benedikt (): „Grundlagen des Themas „Impfungen“ mit Genially interaktiv erarbeiten“. Virtuelle MNU-Herbsttagung (MNU Landesverbandes Westfalen des Deutschen Vereins zur Förderung MINT-Unterrichts e.V.), Online, Deutschland, .
    • Asshoff, Roman; Heuckmann, Benedikt (): „Bettwanzen und Stigma im Biologieunterricht“. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Blinde Flecken beleuchten – Neue Perspektiven und Impulse für die Gesundheitsbildung im Biologieunterricht“. Online-Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) (VBIO), Online, Deutschland, .
    • Heuckmann, Benedikt; Grace, Marcus (): ‘Addressing risk in science education - Contemporary approaches to Science|Environment|Health through the lenses of risk’. Symposium mit Beiträgen aus Schweden, Neuseeland, Norwegen und Deutschland, Online-ESERA-Tagung, Braga, Portugal, .
    • Heuckmann, Benedikt; Arnold, Julia; Dannemann, Sarah; Schaal, Sonja; Schaal, Steffen; Schlüter, Kirsten; Simon, Uwe; Spörhase, Ulrike; Zang, Joahnnes (): ‘Introducing a new model for health education in school: The determinants of the ability to reflect and act on health matters (DARAHM) model’. Symposium zu “Determinants of the Ability to Reflect and Act on Health Matters (DARAHM) – a model from the perspective of biology education”, Online-ESERA-Tagung, Braga, Portugal, .

    • Heuckmann, Benedikt (): „Blubbern ohne Risiko? Gesundheitsrisiken des Shisharauchens als Gegenstand des Biologieunterrichts“. Virtuelle MNU-Herbsttagung (VBIO), MNU Landesverbandes Westfalen des Deutschen Vereins zur Förderung MINT-Unterrichts e.V, Online, .
    • Heuckmann, Benedikt (): ‘Understanding complexity in Science | Environment | Health by promoting risk literacy and risk perception?’ Virtual ESERA Special Interest Group Science | Environment | Health Intermedia Conference, ESERA, Online, .

    • Heuckmann, B. (): „Umgang mit fachlicher Komplexität beim Unterrichten des Themas Krebserkrankungen im Biologieunterricht der Oberstufe – Die Strategie des Wechsels biologischer Organisationsebenen am Beispiel der akuten lymphatischen Leukämie“. Herbsttagung des Verbands zur Förderung des MINT-Unterrichts, Landesverband Westfalen (MNU Herbsttagung), TU Dortmund, Dortmund, Deutschland, .
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (): „Einstellungen und Überzeugungen zum Unterrichten des Themas Krebserkrankungen (Vortrag im Rahmen des Symposiums)“. Internationale Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) und der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBio), Universität Wien, Wien, Österreich, .
    • Dannemann, S., Heuckmann, B., Schaal, S., Schaal, S. (): „Die Bedeutung des Biologieunterrichts für eine ‚moderne‘ Gesundheitsbildung – Perspektiven, Modelle und Umsetzungsbeispiele (Round Table im Forum Wissenschaft und Schule des AK Schulbiologie im VBIO)“. Lehrer*innen-Tag im Rahmen der internationalen Jahrestagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBIO) und der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Universität Wien, Wien, Österreich, .
    • Menzel, S., Heuckmann, B., Büssing, A. (): „Symposium: Überzeugungen, Werthaltungen und Motivationen von Lehrenden - Fachspezifische Aspekte der Professionskompetenz? “. Internationale Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) und der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBio) 2019, Universität Wien, Wien, Österreich, .
    • Schaal, S., Kahl, L., Heuckmann, B. (): „Entwicklung eines Modells zur reflexiven gesundheitsbezogenen Handlungsfähigkeit aus biologiedidaktischer Perspektive (Postervortrag)“. Internationale Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) und der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBio), Universität Wien, Wien, Österreich, .
    • Heuckmann, B.; Hammann, M.; Asshoff, R. (): ‘Explaining teachers' willingness to teach about cancer’. 13th European Science Education Research Association (ESERA) Conference, University of Bologna, Bologna, Italy, .
    • Heuckmann, B.; Krüger, F. (): ‘The impact of scientific knowledge on university students' risk perception of a controversial habit (Symposium of the SIG4: "The Question of Responsibility in Science|Environment|Health)’. 13th European Science Education Association Conference (ESERA) Conference, University of Bologna, Bologa, Italy, .

    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (): ‘The importance of affect-laden constructs and beliefs for predicting teachers' intention’. 12th Winter Meeting of the International Consortium for Interdisciplinary Education about Health and the Environment., University of Cologne, Cologne, Germany, .
    • Heuckmann, B.; Hammann, M.; Asshoff, R. (): ‘The role of affect and psychological distance when teaching about biomedical content’. 2nd ESERA SIG Science|Environment|Health intermediate conference, Leibniz Institute for Science an Mathematics Education, Kiel University, Kiel, Germany, .

    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (): „Krebserkrankungen als Thema im Biologieunterricht - fachliche und emotionale Komplexität als Chance nutzen“. 15. Jahrestagung des MNU Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Deutschen Vereins zur Förderung MINT-Unterrichts e.V. (MNU Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Deutschen Vereins zur Förderung MINT-Unterrichts e.V.), Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, .
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (): „Überzeugungen von Lehrkräften zum Unterrichten des Themas Krebserkrankungen - die Entwicklung eines Fragebogens auf Basis der Theory of Planned Behavior“. 21. Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBIO, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, .
    • Heuckmann, B., Hammann, M., Asshoff, R. (): ‘Identifying Complexity in Biology Teachers' Beliefs about Teaching Cancer Education: An Application of the Theory of Planned Behaviour Expectancy-Value Framework’. 12. European Science Education Research Association (ESERA) Conference (ESERA), Dublin, Irland, .
    • Heuckmann, B. (): ‘Insights into biology teachers’ beliefs concerning teaching about cancer: an expectancy-value approach’. Education School Seminar Series, University of Southampton, UK, .

    • Heuckmann, B. (): ‘Teaching Cancer Education in Secondary School - Diversity in Teachers’ Beliefs’. European Science Education Research Association (ESERA) SIG Conference "Science|Environment|Health", Weggis/Zürich, Schweiz, .

    • Heuckmann, B.; Hammann, M.; Asshoff, R. (): ‘Teaching Cancer Education in High School’. 11th European Science Education Research Association (ESERA) Conference, Helsinki, Finnland, .