Startbild
Herzlich willkommen bei der

Forschungsstelle Asia Minor

Die Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte/Institut für Epigraphik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat ihren Schwerpunkt in der Religions- und Kulturgeschichte des antiken Kleinasiens. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu der Forschungsstelle und ihren verschiedenen Projekte bzw. Tätigkeitsfeldern. Bei Fragen zu den einzelnen Projekten, finden Sie eine Liste aller Ansprechpartner hier.

AMS 91 Die Wandmalereien in der Grabkammer des Hekatomneions. Beobachtungen zur Komposition, Ikonographie und zum Stil

Ams 91 Isik
© Habelt Verlag

Band 91 der Asia Minor Studien "Die Wandmalereien in der Grabkammer des Hekatomneions. Beobachtungen zur Komposition, Ikonographie und zum Stil" von Cengiz Işık behandelt die Szenen der Wandmalereien einer Grabkammer, die 2010 im Inneren eines monumentalen Grabbaus des Hekatomnos im Zentrum der alten karischen Hauptstadt Mylasa entdeckt wurde.

AMS 92 Hellenistische und kaiserzeitliche Architekturglieder aus dem Iuppiter Dolichenus-Heiligtum auf dem Dülük Baba Tepesi / Doliche

Ams 92 Oenbrink
© Habelt Verlag

Band 92 der Asia Minor Studien "Hellenistische und kaiserzeitliche Architekturglieder aus dem Iuppiter Dolichenus-Heiligtum auf dem Dülük Baba Tepesi / Doliche" von Werner Oenbrink bietet eine erste umfassende Materialgrundlage zu Architekturgliedern und Ornamentikfragmenten der Kommagene, die während der von 2001 bis 2015 durchgeführten Grabungen auf dem Dülük Baba Tepesi ergraben wurden. Ergebnisse der typologischen, stilistischen und chronologischen Auswertung des Materials geben weiterführende Erkenntisse über die Architektonisierung der Region.