Zielgruppennavigation: 


Leitseite-head

Das Archäologische Museum der WWU – bestehend seit 1884 – bietet mit seiner umfangreichen Sammlung allen Interessierten spannende Einblicke in Kunst und Kunsthandwerk antiker Kulturen des Mittelmeerraumes und des Vorderen Orients. Sämtliche Sammlungsbestände – die Originalsammlung, die Abgusssammlung antiker Skulpturen, die Modellsammlungen antiker Monumente, Stätten und Heiligtümer sowie die Münzsammlung und die Hologrammsammlung – sind in Lehre und Forschung der Universität Münster eingebunden, stehen aber selbstverständlich auch der Öffentlichkeit sowie den Schulen zur Verfügung. Darüber hinaus werden Führungen und Vorträge unterschiedlicher Themenstellung, museumspädagogische Aktionen und Ausstellungen angeboten.

Tod500

Sonderausstellung "Tod und Ewigkeit. Die Münster-Mumie im Fokus der Forschung" vom 19.11.2016 – 22.01.2017

Im Jahre 1978 wurde dem Archäologischen Museum der WWU Münster ein altägyptischer Holzsarg mit einer Mumie als Dauerleihgabe des Konrad-Ziegler-Gymnasiums (Mühlheim/Ruhr) übergeben. Sowohl der Sarg als auch die Mumie konnten im letzten Jahr umfassend restauriert werden und stehen im Mittelpunkt dieser Sonderausstellung.
Die wissenschaftliche Erforschung dieser Mumie war Ausgangspunkt mit dem Umgang mit Verstorbenen in verschiedenen Kulturen und Zeiten – nicht zuletzt unserem Umgang mit der Präsentation von Mumien in Museen. In der Ausstellung werden die Ergebnisse dieses Dialogs zwischen Ägyptologen, Mumienforschern und Philosophen dargestellt und die Besucher eingeladen, sich ihren eigenen Zugang zu diesem spannenden und komplexen Thema zu erarbeiten.

Thema des Monats

Informationen zu den monatlich wechselnden Vorträgen oder Führungen zum Thema des Monats finden Sie unter Aktuelles.




NEUER MUSEUMSDIREKTOR

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Prof. Dr. Achim Lichtenberger (bisher Universität Bochum) die Nachfolge von Prof. Dr. Dieter Salzmann als geschäftsführender Direktor des Archäologischen Museum der WWU angetreten hat sowie als neuberufener Professor in der Nachfolge Prof. Dr. Salzmanns am Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie tätig sein wird.

Schmuckelement

Öffnungszeiten

Di - So 14 bis 16 Uhr
Ostern, Weihnachten und Silvester / Neujahr geschlossen


Impressum | © 2009 Archäologisches Museum
Archäologisches Museum
Domplatz 20-22
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83-24581 · Fax: +49 251 83-25422
E-Mail: