Informatikkauffrau/-mann

Berufsbild

Informatikkaufleute beschaffen informations- und telekommunikationstechnische Systeme und verwalten sie. Sie ermitteln Benutzeranforderungen, planen und erstellen Anwendungslösungen und sorgen für die Beratung und Schulung der Anwender. Zudem stellen sie die Wirtschaftlichkeit und kunden- oder nutzerorientierte Organisation von Projekten sicher.

Informatikkaufleute arbeiten in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, v.a. aber in der IT-Branche. Sie sind auch für Unternehmen tätig, in denen Informations- und Kommunikationssysteme zur Abwicklung von Geschäftsprozessen zum Einsatz kommen.

Bundesagentur für Arbeit

Perspektiven

Bundesagentur für Arbeit

Bewerbungsprofil

  • Sehr guter Realschulabschluss bzw. Fachhochschulreife oder Abitur
  • Gute Leistungen in Mathematik, Informatik, Wirtschaft, Deutsch und Englisch
  • Logisches Denken und technisches Verständnis
  • Gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sorgfältige Arbeitsweise - organisiertes und strukturiertes Arbeiten
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Kommunikationsstärke
  • Eigeninitiative
  • Lernbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Ausbildende Einrichtungen

Die Praxisausbildung in der Stabstelle IT und Prozessentwicklung und ggf. Hospitation in allen Bereichen der Universitätsverwaltung.

Ausbildungsschwerpunkte & Theoretische Ausbildung

Während der Ausbildung an der WWU lernen Sie viele spannende Aufgaben kennen. Zentraler Aspekt der Ausbildung ist die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich der Prozessanalyse und des Projektmanagements. Im Detail:

  • zielgruppengerechte Beratung von Kunden bei der Auswahl und der Nutzung von IT-Systemen
  • Ermittlung von Kundenbedarfen
  • Planung, Durchführung und Kontrolle von IT-Projekten zur Implementierung neuer IT-Systeme
  • Erstellen von Kalkulationen bei der Projektplanung und -durchführung
  • Analyse von Geschäftsprozessen

    azubi@wwu: Informatikkauffrau/-mann

Die theoretische Ausbildung findet am Ludwig-Erhard-Berufskolleg Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Münster statt.

Dauer der Ausbildung/Verkürzungsmöglichkeit

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 3 Jahre ist möglich bei Auszubildenden mit besonders guten Leistungen während der Ausbildung und in der Berufsschule.

Fragen zur ausbildung?

Westfälische Wilhelms-Universität
(WWU) Münster
Personalentwicklung
Röntgenstraße 19
48149 Münster

ausbildung.uni-muenster.de

Prüfung/ zuständige Kammer

Die Zwischen- und Abschlussprüfung werden vor der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen abgelegt.

Gesetze, Regelungen, Ausbildungsrahmenpläne

Bundesagentur für Arbeit