Lehrkräfte berichten aus dem Berufsalltag

Gespräch mit Islamischen Religionslehrer/-innen
2015 Lehrkrafte Berufsalltag2015 Lehrkrafte Berufsalltag
© Fachschaft ZIT

Am 21.12.2015 lud die Fachschaft Studierende der Islamischen Theologie und Religionslehre zu einem Gespräch mit erfahrenen Islamischen Religionslehrer/-innen ein.

Frau Karaboga, Frau Yilmaz, Herr Boulouh und Herr Ekici berichteten aus ihrem Berufsalltag und stellten sich den Fragen der Studierenden. Wegen der guten Resonanz sind weitere Veranstaltungen geplant.

Comparitive Perspectives

Islam, Confucianism, Buddhism
2015 Ljubljana2015 Ljubljana

Die komparativen Perspektiven im Islam, Konfuzianismus und Buddhismus waren das Thema der 4. Internationalen STCS (Specific Topics in Chinese Studies) Konferenz im Dezember 2015 in Ljubljana, bei der der fruchtbare Austausch zwischen den drei großen asiatischen Religionen und / oder Philosophien Islam, Konfuzianismus und Buddhismus im Vordergrund stand. In diesem Zusammenhang referierte Herr Raid Al-Dhagistani über den Sufismus und erläuterte...

3min of Fame, Love and Peace

Filmprojekt mit Milad Karimi
2015 3min-of-fame 2 12015 3min-of-fame 2 1

Der Berliner Designer und Architekt Van Bo Le-Mentzel hat einen Film über die Schönheit des Koran der Liebe und des Friedens gedreht. Inspiriert ist der Film von Ahmad Milad Karimis Buch „Osama bin Laden schläft bei den Fischen“. Milad Karimi spielt dabei auch eine Gastrolle. „3min of Fame, Love and Peace” ist ein muslimisch-jüdischer Film aus Kreuzberg, in dem Shai Hoffmann die Hauptrolle spielt [...] Der Film ist eine Einladung, die Schönheit des Koran auf...

Muslima Theologie

Tagungsbericht
2015 Muslimatheologie2015 Muslimatheologie

Zum Jahresende organisierte das ZIT unter Beteiligung des ITT Osnabrück die Tagung „Muslima Theologie“, die sich dem wichtigen Thema der Rolle der Frau im Islam und in der islamischen Theologie widmete. Zu diesem Anlass reisten renommierte Islamwissenschaftlerinnen und Theologinnen aus den USA und aus Großbritannien, wie beispielsweise Riffat Hassan oder Amina Wadud, an. Das Ziel dieser Tagung lag hauptsächlich darin, ein geschlechtergerechtes Islamverständnis zu vermitteln...

Die Burka ist nicht im Sinne des Koran

Interview mit Dr. Dina-El Omari
2015 Elomari Ntv 2 12015 Elomari Ntv 2 1

In einem Interview des Nachrichtensenders NTV äußerte sich unsere Kollegin Dr. Dina El Omari zur theolgischen Begründung einer Vollverschleierung im Islam. Eine Pflicht zur Vollverschleierung gebe der Koran aus ihrer Sicht "nur sehr schwer her". Dies werde nur von einer relativ kleinen Gruppe unter den Muslimen als eine Pflicht angesehen. Die Debatte über ein Burka-Verbot hält sie trotzdem für konstruiert: "Wir haben viel schwerwiegendere Probleme." ...

Respektvolles Miteinander

Projekttag an der WWU
2015 Projekttag Wwu2015 Projekttag Wwu

Weiter denken! Persönliche Freiheit gemeinsam verteidigen - Projekttag für ein respektvolles und partnerschaftliches Miteinander an der WWU

Die aktuelle Flüchtlingskrise, die terroristischen Anschläge von Paris und die Wellen, die diese Ereignisse schlagen, erreichen und bewegen nicht nur jeden Einzelnen, sondern auch ganze Institutionen – so auch die Universität Münster. Bereits vor einigen Wochen...

Erste Absolventenfeier am ZIT

Die Einführung einer Tradition
2015 Absolventenfeier 2 12015 Absolventenfeier 2 1

Am Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) haben im Wintersemester 2012/2013 die neuen Bachelor-Studiengänge „Islamische Theologie“ und „Islamische Religionspädagogik“ mit 120 Studierenden begonnen. Mittlerweile studieren über 700 Studierende am ZIT, und wir sind stolz darauf, dass die erste Kohorte von Absolventen den Bachelor in diesem Sommer abgeschlossen hat. Zu ihren Ehren hat das ZIT am 02.12.2015 im Alexander-von-Humboldt Haus...

Zusammenhalt in der Gesellschaft

Veranstaltungsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung
2015 Daniel Roters Kas2015 Daniel Roters Kas
© Geza Aschoff

Was hält diese Gesellschaft zusammen und wie können wir unser Zusammenleben gestalten? Gerade in diesen Zeiten häufen sich Ereignisse, die Veränderungen andeuten. Die Verarbeitung dieser Prozesse gelingt nicht allen Mitgliedern der Gesellschaft gleichermaßen. Das Gemeinsame, das Miteinander scheint verloren zu gehen. In zwei Veranstaltungen, welche am 25.11.2015 und 02.12.2015 in Bonn und Dessau stattfanden, sollte der Frage nach der Basis unseres Zusammenlebens...

Einblick in die Islamische Jurisprudenz

Vorträge von Dr. iur. Çefli Ademi
2015 Cefliademi2015 Cefliademi

Gleich zweimal wurde unser Kollege Dr. iur. Çefli Ademi zu Vorträgen eingeladen:
Am 28.11.2015, organisierte die Islamische Hochschulgemeinde Frankfurt der Goethe Universität (IHG) ihren ersten Workshop in diesem Semester. Am 05.12.2015, organisierte der Islamische Studentenverein Marburg (ISV) ein Tagesseminar zum Thema „Islamische Jurisprudenz vor dem Hintergrund des modernen Nationalstaats“...

Erklärung führender Religionsforscher

Muslime und Nicht-Muslime gehören zusammen
2015 Khorchide Pollack2015 Khorchide Pollack
© bhe/Peter Grewer

Nach den Attentaten von Paris appellieren führende Religionsforscher von der Universität Münster an Muslime und Nicht-Muslime in Europa, sich durch den Terror nicht voneinander trennen zu lassen. „Wir gehören zusammen, weil wir Freiheit und Toleranz bejahen“, schreiben der Sprecher des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Universität Münster, Religionssoziologe Professor Dr. Detlef Pollack, und der Leiter des Zentrums...

Muhammad Iqbal

Tagungsbericht
2015 Iqbaltagung2015 Iqbaltagung

Vom 20. bis zum 21.11.2015 lud das Zentrum für Islamische Theologie Münster zu einem Symposium zum Thema „Muhammad Iqbal. Grenzen und Grenzüberschreitungen. Philosophie und Religion im Widerstreit“ ein. Rund 200 Fachexperten, Nachwuchswissenschaftler und Studierende folgten dem Ruf nach Münster und tauschten sich intensiv über die theologischen und religionsphilosophischen Fragen aus dem Gesamtwerk von Muhammad Iqbal aus...

WWU gedachte ihrer Verstorbenen

ZIT Münster beteiligt sich an gemeinsamer Gedenkfeier
2015 Gedenkfeier 2 12015 Gedenkfeier 2 1

"Wir werden multireligiös": Mit diesen Worten beschrieb der Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Helmut Löhr, die Öffnung der traditionellen Gedenkfeier über den christlichen Rahmen hinaus. Zum ersten Mal wurde die Gedenkstunde für die verstorbenen Mitglieder und Angehörigen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) auch vom Zentrum für Islamische Theologie Münster mitgetragen. Neben Prof. Dr. Klaus Müller (katholische Theologie) und...

BKA Herbsttagung 2015

Prof. Khorchide nimmt an Podiumsdiskussion teil
2015 Bka Herbsttagung2015 Bka Herbsttagung

Vom 18. bis zum 19. November 2015 fand die Herbsttagung des Bundeskriminalamtes in Mainz statt. Nach mehr als zehnjähriger Erfahrung bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus – seit den Anschlägen 2001 in den USA bis hin zu den jüngsten Anschlägen in Europa im Jahr 2015 – kann resümierend zweierlei festgehalten werden. Erstens: Das Phänomen zeigt weiterhin global eine dynamische Entwicklung und ist offenbar in den unterschiedlichsten...

Das Nutztier als Mitgeschöpf

Eine Ethik der Mensch-Tier-Beziehung
2015 Nutztieralsmitgeschoepf2015 Nutztieralsmitgeschoepf

Vom 16. bis zum 17. November nahm unsere Kollegin Frau Asmaa El Maaroufi an der Fachtagung zum Thema „Das Nutztier als Mitgeschöpf“ teil, in der über die Ethik der Mensch-Tier-Beziehung unter besonderer Berücksichtigung des Nutztieres diskutiert wurde. Denn die Tatsache, dass Nutztiere primär als Ressourcen für menschliche Zwecke dienen, lassen den Menschen häufig das Tier als Mitgeschöpf nicht mitdenken. Veranstalter waren nebst...

Terror in Frankreich

Der Weisenrat der Muslime verurteilt die Anschläge
2015 Muslim Council Of Elders2015 Muslim Council Of Elders

Der Weisenrat der Muslime, der im Jahre 2014 in Kairo gegründet wurde und als Plattform des innerislamischen Dialogs fungiert, um Potentiale des Friedens zu entfalten, verurteilt die Terroranschläge von Paris aufs Schärfste und betont:
- dass die Attentäter durch ihr verabscheuenswürdiges Verbrechen alle humanistischen Werte verworfen haben und
- dass es Zeit ist, die internationalen...

Ins Offene...

Einladung zur Buchpräsentation mit Jens Spahn
2015 Spahn Ins Offene2015 Spahn Ins Offene

Europa 2015 – Millionen Flüchtlinge machen sich aufden Weg ins "gelobte Land", Grenzkontrollen werden eingeführt, Zäune an der Außengrenze des Schengenraumes gebaut. Das wird auch hierzulande heftig debattiert: Grenzen öffnen oder schließen? Zukunftsinvestition oder Kostenfaktor? Mehr Europa oder Renationalisierung? Und: Schaffen wir das oder nicht? Darüber sprechen bei der Buchpräsentation meinungsstarke...

Interreligiöse Kooperation im RU

Lehrerfortbildung
2015 Interreligioese Kooperation 2 12015 Interreligioese Kooperation 2 1

„Interreligiöse Kooperationen im Religionsunterricht“ haben gerade seit der Einführung des bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts in Nordrhein-Westfalen noch mehr an Bedeutung gewonnen. Katholische, evangelische und muslimische Religionslehrer/innen suchen mehr denn je das Gespräch und den Austausch. Interreligiöse Kooperation ist eine Zukunftsaufgabe der Unterrichtspraxis und der Lehrerfortbildung...

Drei Ringe: Judentum, Christentum, Islam

Forum für den Dialog zwischen Religion und Kultur
2015 Dialog Religion Kultur2015 Dialog Religion Kultur

"Drei Ringe: Judentum, Christentum, Islam" war das Thema des 15. Abendsymposiums, das vom "Forum für den Dialog zwischen Religion und Kultur" (Ljubljana, Slowenien) organisiert wurde. Der Ausgangspunkt des Gespräches war die berühmte Ringparabel von Lessing und seine Überlegung über die "wahre Religion". Herr Raid Al-Daghistani (ZIT Münster) nahm am Abendgespräch teil und diskutierte zusammen mit dem Prof. Vid Snoj (Ljubljana) und der jüdischen...

Irseer Dialog

"Gemeinsamer Gott, gemeinsame Werte"
2015 Irseer Dialog2015 Irseer Dialog

Am 07.11. trafen sich ehemalige Stipendiaten der katholischen Studienstiftung Cusanuswerk im Kloster Irseee bei München über gemeinsame Werte ins Gespräch zu kommen. Zusammen mit Frau Dr. Armina Omerika (Goethe-Universität Frankfurt am Main) diskutierten Daniel Roters, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie Münster und Prof. Dr. Johannes Müller (Philosophische Hochschule München)...

Stellenausschreibung (beendet!)

Islamische Religionspädagogik
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b
© ZIT

Am Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind zum nächstmöglichen Termin zwei halbe Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter mit dem Profil: Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter mit dem Schwerpunkt in der Islamischen Religionspädagogik, Entgeltgruppe 13 TV-L zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 19 Stunden und 55 Minuten wöchentlich. Die Stellen sind auf zwei Jahre...

Über den Umgang mit Leid

Interreligiöser Dialog und Studientag in Bad Bentheim
2015 Bad Bentheim2015 Bad Bentheim

Am 04.11.2015 gab Daniel Roters, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie Münster, im Kloster Frenswegen in Bad Bentheim einen Impuls zur Frage des Leids aus islamischer Perspektive im Rahmen eines Studientages „Umgang mit Leid in Islam und Christentum“. Das Leid sei nicht aus der Welt zu vertreiben, doch habe der Gläubige Instrumente an die Hand bekommen, um mit dem Leid besser fertig zu werden. Die Aufgabe des Menschen sei es...

Call for Papers

2. Ausg. des JIThR - Muslimische Gelehrte neu gelesen
2015 Jahrbuch Muslimische Gelehrte2015 Jahrbuch Muslimische Gelehrte

Aufgrund der großen Resonanz nach der Veröffentlichung des „Jahrbuchs für Islamische Theologie und Religionspädagogik – Muslimische Gelehrte neu gelesen“ wird eine zweite Ausgabe des Bandes gedruckt. Weitere Autoren, die eigene Aufsätze mit einschlägigem Thema beitragen wollen, werden gebeten ihre Abstracts zur Prüfung bis zum 16. Nov 2015 einzureichen. Der Band widmet sich den Protagonisten muslimischer Gelehrsamkeit aus einer Perspektive, die ...

Himmel auf Erden?

Forschung trifft Praxis
2015 Himmelauferden 2 12015 Himmelauferden 2 1

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forschung trifft Praxis: nachhaltige Entwicklung in der internationalen Zusammenarbeit“ sprach und diskutierte Dr. Milad Karimi mit Björn Zimprich, Mitarbeiter im Programm Verbesserung kommunaler Wassereffizienz durch Zusammenarbeit mit religiösen Autoritäten, GIZ Jordanien am 29.10.2015 in Bonn über die Fragen: Was sind Herausforderungen und Risiken der Zusammenarbeit mit religiösen Akteuren? ...

Humanismus als Chance des Islams?

H. Abdel-Samad und M. Khorchide im Gespräch
2015 Abdel-samad Khorchide 2 12015 Abdel-samad Khorchide 2 1

Hamed Abdel-Samad und Prof. Dr. Mouhanad Khorchide trafen sich bei der Buchmesse Frankfurt, um ihre neuen Bücher vorzustellen. Der hpd (Humanistischer Pressedienst) führte bei dieser Gelegenheit mit beiden ein ausführliches Exklusivinterview. Es ging dabei wesentlich um die Frage, ob es den von Prof. Khorchide propagierten islamischen Humanismus – also einen Humanismus mit Gott – überhaupt geben könne.
Das komplette Interview zum Nachlesen...

Semestereröffnung am ZIT

Start in das Wintersemester 2015/16
2015 Semestereroeffnung2015 Semestereroeffnung

226 neue Studierende starten in diesem neuen Studienjahr ihr Studium am Zentrum für Islamische Theologie Münster. Wir sind mehr als erfreut und sehr stolz auf dieses große Vertrauen der jungen Muslime in Deutschland. Trotz des Wegfalls der doppelten Abiturjahrgänge haben wir mehr Studierende als im vergangenen Jahr. Es war uns eine große Ehre, dass Herr Serhat Ulusoy, stellvertretender Vorsitzender der Föderation Türkischer Elternvereine, Grußworte...

Das beduinische Rechtssystem

Ahmed M. F. Abd-Elsalam
2015 Abd-elsalam Das Beduinische Rechtssystem2015 Abd-elsalam Das Beduinische Rechtssystem

Kann beduinisches Recht als eine eigenständige Rechtsfamilie gelten, und welche Dynamiken hat es in einer historischen Perspektive entfaltet? Dies sind die Leitfragen von Ahmed Abd-Elsalams Untersuchung zur Rechtsauffassung von beduinischen Gruppen und zu ihren Rechtsnormen und -praktiken im Zeitraum vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Nach einer Darstellung der Grundzüge beduinischen Rechtsdenkens fokussiert die Studie...

Muslima Theologie

Tagung
2015 Plakat Muslima Theologie2015 Plakat Muslima Theologie

Das Interesse an der Rolle der Frau im Islam ist besonders in den letzten Jahrzehnten unter muslimischen Theologinnen und Akademikerinnen stark angestiegen. Dabei liegt der Fokus vor allem darauf, ein geschlechtergerechtes Islamverständnis zu erzielen und sich von den patriarchalen Lesarten in der religiösen Tradition zu lösen, die zu einem Teils stark verzerrten Bild der Stellung der Frau im Islam geführt haben. In diesem Zusammenhang...

Interreligiös

Die KreisBegegnung
2015 Kreisbewegung 2 12015 Kreisbewegung 2 1

Die 16. KreisBegegnung des Kreises Steinfurt am 12.10.2015 stand unter dem Zeichen „Wie leben wir im Kreis Steinfurt mit unseren muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zusammen?“. Ab 18 Uhr standen den Besuchern der Veranstaltung dafür die Türen der neu eingerichteten DITIB-Moschee in Steinfurt offen. Um 19 Uhr schilderten der Imam der Steinfurter Moschee Hüseyin Eskimanavli, Frau Zuhal Koc aus dem Vorstand der Moscheegemeinde und...

Studienreise Bosnien und Herzegowina

Aspekte eines gelebten und gelehrten Islams in Europa
2015 Bosnien2015 Bosnien

Vom 01.10.-08.10.2015 sind 25 Studierende unter der Leitung von Herrn Mustafa Hadzić, begleitet durch Herrn Dr. Amir Dziri, Herrn Raid Al-Daghistani und Herrn Daniel Roters nach Bosnien und Herzegowina gereist. Ziel der Studienreise war es, den studentischen und fachwissenschaftlichen Austausch zwischen dem Zentrum für Islamische Theologie Münster und Partnerinstitutionen vor Ort einzuleiten und zu intensivieren...

Gott glaubt an den Menschen

Mouhanad Khorchide
2015 Khorchide Gott Glaubt2015 Khorchide Gott Glaubt

Wir benötigen einen globalen Humanismus, der die Menschen als weltumspannende Familie würdigt. Indem er seine eigenen Potenziale erkennt, kann der Islam hierzu einen entscheidenden Beitrag leisten. Mouhanad Khorchide lenkt den Blick auf einen Gott, der an den Menschen glaubt und ihn in seiner Freiheit ernst nimmt. Ein mutiges Buch, das die radikale These vertritt: »Gott ist ein Humanist.« Khorchide entfaltet hier einen Islam, der eine...

Politischer Islam und theologische Politik

Kolloquiumsreihe
2015 Sousse Ribat By Bishkekrocks Wikipedia2015 Sousse Ribat By Bishkekrocks Wikipedia
© Bishkekrocks (CC BY-SA 3.0)

Das Centrum für Nah- und Mitteloststudien der Universität Marburg (CNMS) organisiert in Kooperation mit dem Zentrum für Islamische Theologie der Universität Münster (ZIT), à l'Université de Sousse, Tunesien und the University of Guelph in Kanada einen internationalen Workshop im Zeitraum von 05. bis zum 07.10.2015 in Sousse, Tunesien. Der Workshop befasst sich mit den Debatten in den islamischen Ländern über den Aufstieg des politischen Islam...

Miteinander auf dem Weg 3 – 4

Mouhanad Khorchide, Frauke Döbber, Burcu Yilmaz
2016 Miteinander2016 Miteinander

Das neu erschienene Schülerbuch für den Islamischen Religionsunterricht zeichnet sich aus durch seine Ausrichtung auf bekenntnisorientierten Unterricht, die schülergerechte Gestaltung mit wenigen, kindgerechten Texten und vielen ansprechenden Abbildungen sowie durch einen klaren Kapitelaufbau, der Ihnen einen Leitfaden für die Unterrichtsdurchführung bietet. Kompetenzorientierung und das Erleben von Religion mit verschiedenen Sinnen...

Orientierungswoche am ZIT

14. - 16. Oktober 2015
Zit Tagung Platzhalter 2 1Zit Tagung Platzhalter 2 1

Vom 14. - 16. Oktober bietet das Zentrum für Islamische Theologie Münster eine Orientierungswoche an, die den Studienanfängern den Einstieg in ihren neuen Lebensabschnitt erleichtern soll. In der Semestereröffnungsveranstaltung werden die MitarbeiterInnen des ZIT das kommende Semester 2015/2016 einleiten und neue und alte Studierende der Islamischen Theologie und der Islamischen Religionspädagogik begrüßen...

Interreligiöse Kooperationen...

Einladung zum Christlich-Islamischen Forum
2015 Flyer Cifr2015 Flyer Cifr

„Interreligiöse Kooperationen im Religionsunterricht“ haben gerade seit der Einführung des bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichtes in Nordrhein-Westfalen noch mehr an Bedeutung gewonnen. Katholische, evangelische und muslimische Religionslehrer/innen suchen mehr denn je das Gespräch und den Austausch. Interreligiöse Kooperation ist eine Zukunftsaufgabe der Unterrichtspraxis und der Lehrerfortbildung...

Die Blumen des Koran

Karimi, Ahmad Milad (Hrsg.)
2015 Karimi Die Blumen Des Koran2015 Karimi Die Blumen Des Koran

Ahmad Milad Karimi, der Übersetzer des Korans, präsentiert eine außergewöhnliche Einführung in die faszinierende Welt des Korans. Er stellt die wichtigsten Verse zusammen und begleitet den Leser in die ausgewählten Passagen. Wie ist der Koran zu lesen? Welchen inneren Zusammenhang haben die Themen im Koran? Warum fasziniert der Koran die Muslime so sehr? Wie soll man den Koran aufschlagen? Das Buch lädt ein zu einer Reise in eine unbekannte Welt voller Rätsel...

Wer hat Walter Benjamin getötet?

Beitrag von Milad Karimi im Deutschlandradio
2015 Karimi 2 12015 Karimi 2 1

Europa ist mit der europäischen Idee überfordert, weil es Flüchtlinge als zu verwaltendes Problem betrachtet, meint der Islamwissenschaftler Ahmad Milad Karimi. Er erinnert an Deutschlands Vergangenheit - und Walter Benjamins Flucht vor den Nazis.

Der Beitrag vom 31.08.2015 zum online Nachlesen und Nachhören unter folgendem Link auf Deutschlandradio Kultur...

Bestandene Doktorprüfung

Amir Dziri
2015 Dziri Promotion2015 Dziri Promotion

Wir gratulieren unserem Kollegen Amir Dziri herzlich zur exzellent bestandenen Doktorprüfung. Das Thema seiner Dissertation lautete „Die Ars Disputation in der islamischen Scholastik – Grundzüge der muslimischen Argumentations- und Beweislehre“. Die Arbeit behandelt einen bisher durchaus zu wenig beachteten Bereich der islamischen Wissenschaftslehre, nämlich die Wissenschaft von der Kunst der disputatio oder die Analyse der Techniken des Streitgesprächs...

Die Ars Disputationis...

Amir Dziri
2015 Dziri Ars Disputationis2015 Dziri Ars Disputationis

Das vorliegende Werk behandelt einen bisher durchaus zu wenig beachteten Bereich der islamischen Wissenschaftslehre, nämlich die Wissenschaft von der Kunst der disputatio oder die Analyse der Techniken des Streitgesprächs. Die hier geschilderte muslimische Dialektik befasst sich insofern mit den theoretischen Konzepten und praktischen Strukturen des wissenschaftlichen Argumentierens in den klassischen (und womöglich bis heute geltenden)...

In eigener Sache

Preisverleihungen
2015 Alltagshelden 2 12015 Alltagshelden 2 1

Wir gratulieren unserer ehemaligen Kollegin Frau Dr. Miriam Schader herzlich zum Hauptpreis des Augsburger Wissenschaftspreises 2015 für ihre Dissertationsschrift zum Thema "Religion als politische Ressource? Die religiöse und politische Beteiligung afrikanischer Migranten in zwei europäischen Großstädten".
Wir gratulieren Herrn Umut Ali Öksüz ganz herzlich zur Verleihung des Bürgerpreises 2015 im Rhein-Kreis Neuss...

Chancen für Studierende des ZIT

Wissenschaftlicher Nachwuchs und Absolventen
2015 Berufschancen2015 Berufschancen

Die Vorsitzende des CDU-Bundesnetzwerks „Integration“ und gleichzeitige Berichterstatterin im Bildungsausschuss des Deutschen Bundestags, Cemile Giousouf, hat sich am 7. August an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) über die Arbeit des Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) informiert. Besonders interessiert zeigte sich die Bundestagsabgeordnete am wissenschaftlichen Nachwuchs und...

Muhammad Iqbal

Symposium
2015 Plakat Muhammad Iqbal2015 Plakat Muhammad Iqbal

Das Muhammad Iqbal Symposium ist dem Denken des islamischen Dichterphilosophen Muhammad Iqbal (gest. 1938) gewidmet. Es soll Fachpublikum, Studierenden wie auch Gasthörern die Gelegenheit zu einem intensiven Dialog mit dem reichen Erbe des islamischen Universalgelehrten geben, zu dessen Ehre der Münchner Bildhauer Karl Oppenrieder im Jahre 1968 am Habsburger Platz in München ein Gedenkstein geschaffen hat. Da das Werk von Muhammad Iqbal...

Lust und Gunst

Ali Ghandour
2015 Ghandour Lust Und Gunst2015 Ghandour Lust Und Gunst

Mit der Reihe "Lust und Gunst" soll das Thema Sex und Erotik bei den Muslimen aus verschiedenen Perspektiven und in den unterschiedlichen Bereichen des Lebens untersucht werden. Der Fokus ist auf die Vormoderne gesetzt, welche hier als die Zeit vor dem Kolonialismus verstanden wird. So sollen, so Gott will, neben dem ersten Band "Sex und Erotik bei den muslimischen Gelehrten", der zunächst einmal die Relevanz der Thematik...

Freiheit Im Angesicht Gottes

Hrsg. Milad Karimi und Amir Dziri
2015 Freiheit Im Angesicht Gottes2015 Freiheit Im Angesicht Gottes

Das große Menschheitsthema Freiheit lässt uns auch in der Gegenwart nicht unberührt. Freiheit ist wesentlich für unser Verständnis demokratisch-liberaler Grundordnung; sie ist aber auch ein unabdingbarer Begriff der Religion, der Soziologie, der Rechtsethik und der Ökonomie. Was meinen wir, wenn wir über Freiheit sprechen und wie erklären wir es, dass wir sie bisweilen so vehement einfordern? Durch seine interdisziplinare und interreligiöse...

Gewalt und Islam...

Vortrag von Prof. Dr. Khorchide im W-Forum
2015 Khorchide Bundestag B2015 Khorchide Bundestag B
© Deutscher Bundestag

In der Reihe W-Forum der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages setzte sich Prof. Dr. Mouhanad Khorchide am Donnerstag, dem 9. Juli 2015 mit dem Thema „Gewalt und Islam – Hintergründe und Auswege“ auseinander. Die zahlreichen islamistischen Terroranschläge der vergangenen Jahre haben dazu geführt, dass der Islam in der westlichen Wahrnehmung vielfach als...

Jasser Auda

Besuch des renommierten Maqasid-Experten
2015 Jasserauda 2 12015 Jasserauda 2 1

Am 1. und 2. Juli 2015 wurde das ZIT durch den Besuch eines der weltweit renommiertesten Maqasid-Experten, Prof. Dr. Dr. Jasser Auda, beehrt. Er folgte der Einladung von Dr. Çefli Ademi im Auftrag des ZIT und in Kooperation mit dem Graduiertenkolleg für Islamische Theologie. Ademi hatte im letzten Sommersemester mit seinen Studierenden der Islamischen Theologie Audas Werk "Maqasid al-Shariah as Philosophy of Islamic Law" in seinem Seminar behandelt...

DEGITS gegründet

Fachverband für islamische Theologie
2015 Degits2015 Degits

Als erster akademischer Fachverband für islamische Theologie in Deutschland wurde am 20. Juni 2015 in Münster am Zentrum für Islamische Theologie die Deutsche Gesellschaft für Islamisch-Theologische Studien (DEGITS) gegründet. Ziel ist es, mit gemeinsamer Stimme versachlichend zu gesellschaftlichen Leitbilddiskursen beizutragen. Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main. Die DEGITS widmet sich der Formulierung Islamischer Theologie...

Al-Azhar-Friedensdelegation im ZIT

Bericht
2015 Al-azhar2015 Al-azhar

Im Namen des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT) und AFAQ e.V. möchten wir Sie herzlichst zur Begrüßung der Entsandten des Muslimischen Weisenrates (Muslim Council of Elders) ins Zentrum für Islamische Theologie Münster in Hammer Straße 95 48153 Münster am 2. & 3. Juli 2015 einzuladen. Mitglieder der Delegation: Dr. Mohammed Abdelfadeel Abdelrahem, Mohammed Abdoh Ahmed Alawady (MA.), Ragab Elsayed Ali Ahmed (MA.)...

Islam europäischer Prägung

Muslime und Musliminnen mitten in der Gesellschaft
2015 Islam Europaeischer Praegung2015 Islam Europaeischer Praegung

Auf persönliche Einladung des österreichischen Bundesminister Sebastian Kurz nahm am 15. Juni 2015 Prof. Mouhanad Khorchide an der Tagung „Islam europäischer Prägung. Muslime und Musliminnen mitten in der Gesellschaft“ in der Diplomatischen Akademie in Wien teil. Über 200 TeilnehmerInnen, der Großteil davon junge MuslimInnen aus Österreich, diskutierten über einen „Islam europäischer Prägung. Bekannte ProfessorInnen, IslamwissenschaftlerInnen...

Apostasie und Barmherzigkeit

Vortrag von Prof. Dr. Seyyed Mohammad Ali Ayazi
2015 Prof Ayazi Besuch2015 Prof Ayazi Besuch

Die Abkehr vom Glauben zu bestrafen, lässt sich koranexegetisch nicht begründen – diese These stand im Mittelpunkt des Vortrags des iranischen Gelehrten Seyyed Mohammad Ali Ayazi, der am 12. Juni als Gastwissenschaftler des Graduiertenkollegs Islamische Theologie zum Thema „Islam der Barmherzigkeit im schiitisch-exegetischen Diskurs“ referierte. Das Gebot der Barmherzigkeit sowie die Interpretation entsprechender Koranverse...

Stellenausschreibung (beendet!)

Projekt "Islamische Religionsphilosophie"
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b
© ZIT

Am Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist im Projekt "Islamische Religionsphilosophie" unter Leitung von Dr. Milad Karimi ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2016 zwei halbe wissenschaftliche Mitarbeiterstellen mit dem Profil als Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter Entgeltgruppe 13 TV-L zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt...

Stellenausschreibung (beendet!)

Projekt "Historisch kritischer Korankommentar"
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b
© ZIT

Am ZIT ist im Projekt "Historisch kritischer Korankommentar unter Berücksichtigung von Aneignungs-, Transformations- und Abgrenzungsprozessen zwischen Islam und der jüdisch-christlichen Tradition" unter Leitung von Prof. Mouhanad Khorchide, Prof. Marco Schöller und Dr. Milad Karimi ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2016 eine ganze Stelle als Post-doc, die aber auch als zwei halbe DoktorandInnen-Stellen belegt...

"Menschenbilder - Wertebilder"

Christlich-islamischer Dialog
2015 Menschenbilder2015 Menschenbilder

Unter dem Titel "Menschenbilder - Wertebilder" fand vom 8. bis zum 9. Juni 2015 im Katholisch-Sozialen Institut in Bad Honnef eine Fachtagung zur gemeinsamen gesellschaftlichen Verantwortung von Christen und Muslimen in Deutschland statt. Veranstalter waren das Referat Dialog und Verkündigung des Erzbistums Köln und das Katholisch-Soziale Institut in Bad Honnef in Kooperation mit fünf Zentren Islamischer Theologie in Deutschland, darunter...

Prof. Dr. Ayazi besucht ZIT

Einladung zum Vortrag
2015 Prof Ayazi Besuch2015 Prof Ayazi Besuch

Professor Ayazi widmet sich in seinem Vortrag dem „Islam der Barmherzigkeit“ (eslām-e rahmānī) in der schiitischen Exegese. Dieser Diskurs ist im Iran hochaktuell und legt die Barmherzigkeit Gottes der Auslegung von Koranversen für juristische Entscheidungen zugrunde. Damit sollen diejenigen traditionellen Bestrafungsmethoden bzw. Rechtsurteile, die im Widerspruch zu den Menschenrechten stehen und nach den heutigen Maßstäben als gewaltsam...

Religious Plurality and the Public Space

Joint Christian - Muslim Theological Reflections
2015 Sinn Khorchide Omar Public Space2015 Sinn Khorchide Omar Public Space

Vielerorts bildet religiöser Pluralismus einen integralen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Weltweit prägen unterschiedliche Weltanschauungen und religiöse Zugehörigkeit nicht nur das private sondern auch das öffentliche Leben. Die Gesellschaften stehen vor der Notwendigkeit, Wege zu finden, wie diese Vielfalt im öffentlichen Raum sich darstellen soll und wie mit ihr umzugehen ist. Die religiösen Gemeinschaften und die Theologie sind...

Lehrerfortbildung

Koran und Sunna im islamischen Religionsunterricht
2015 Lehrerfortbildung Koran Hadith2015 Lehrerfortbildung Koran Hadith

Nach der erfolgreichen Lehrerfortbildung im Februar dieses Jahres lud Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Leiter des Zentrums für Islamische Theologie Münster) am 28.05.2015 zur zweiten Lehrerfortbildung für Lehrkräfte des Islamischen Religionsunterrichts ein. Dieses Mal stand das Thema „Koran und Sunna als Thema im islamischen Religionsunterricht“ im Zentrum der Fortbildung. Rund 60 Lehrerinnen und Lehrer aus NRW folgten der Einladung...

Expertenkonsultationen

Christlich-Islamisches Forum – Religionspädagogik
2015 Cifr Expertenkonsultation2015 Cifr Expertenkonsultation

Am 18. Mai 2015 kamen wieder Religionspädagoginnen und –pädagogen aus ganz Deutschland zur dritten Expertenkonsultation des „Christlich-Islamischen Forums – Religionspädagogik“ in der Akademie Franz-Hitze-Haus in Münster zusammen. Das diesjährige Thema „Subjektorientierung und konfessionelle Profile des Religionsunterrichts in kooperativen Unterrichtsformaten“ wurde aus evangelischer, katholischer und islamischer Sicht reflektiert...

Al-Buhari

Fachtagung an der Universität Qarawyin
2015 Qarawyin2015 Qarawyin

Suayip Seven, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie, nahm 15. Mai 2015 im marokkanischen Fes an der internationalen Ḥadīṯ-Tagung „Al-Buhari und die Stellung seiner Kompilation in der Hadith-Literatur (al-imām al-buḫārī wa ǧāmiʿuhū aṣ-ṣāḥīḥ al-makānatu wa l-ḥuǧǧatu)“ teil. Die Tagung wurde von der theologischen Fakultät der Universität Qarawyin in Zusammenarbeit des Forschungszentrums für Ḥadīṯ-Studien Markaz...

Start der neuen Masterstudiengänge

Wintersemester 2015/2016
Zit Tagung PlatzhalterZit Tagung Platzhalter

Das Zentrum für Islamische Theologie Münster freut sich, ab dem Wintersemester 2015/2016 den Masterstudiengang „Islamische Theologie“ und den Masterstudiengang „Islamische Religionslehre“ für alle Schulformen anbieten zu können. Nach erfolgreichen drei Jahren des Bachelorstudiums schließt die „erste Generation“ ihr Studium ab und kann sich weiterhin im Masterstudium qualifizieren. Der Masterstudiengang „Islamische Theologie“ setzt...

Hadith im 21. Jahrhundert

Konferenz
2015 Tagung Hadithb 1 22015 Tagung Hadithb 1 2

Vom 17.4.-19.4.2015 luden das Zentrum für Islamische Theologie Münster und das Mercator Graduiertenkolleg Islamische Theologie zu einer gemeinsamen Konferenz zum Thema Hadith-Forschung ein. Rund 70 Fachexperten, Nachwuchswissenschaftler und Studierende folgten dem Ruf nach Münster und nutzten die Gelegenheit, sich intensiv über den gegenwärtigen Forschungsstand der Hadith-Wissenschaften auszutauschen. In dieser Hinsicht...

VACANCY (ended!)

Junior Professor for Shi’a Studies (W1)
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b
© ZIT

The Centre for Islamic Theology at the University of Muenster is recruiting a Junior Professor for Shi’a Studies (W1) at the earliest possible opportunity. Upon appointment, the position will initially be for a fixed-term contract of three years. Following a positive evaluation, the contract will be renewed for an additional three years. The successful candidate will comprehensively represent the field of ‘Shi’a Theology’ both in terms of content and methodology...

Stellenausschreibung (beendet!)

W1-Juniorprofessur für schiitische Theologie
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b
© ZIT

Am Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W1-Juniorprofessur für schiitische Theologie zu besetzen. Die Ernennung ist zunächst auf drei Jahre befristet. Bei positiver Evaluierung wird das Dienstverhältnis um weitere drei Jahre verlängert. Die zukünftige Stelleninhaberin/ der zukünftige Stelleninhaber soll den Bereich „Schiitische Theologie“ sowohl inhaltlich...

Vielfalt der islamischen Religionspraxis

Lehrerfortbildung
2015 Lehrerfortbildung Februar2015 Lehrerfortbildung Februar

Zahlreiche Lehrkräfte des islamischen Religionsunterrichts besuchten am 19. Februar 2015 die Lehrerfortbildung des Zentrums für Islamische Theologie in Münster. Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, und Dr. Ahmet Ünalan, Vertreter des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, begrüßten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und leiteten in die Tagung ein...

Vielfalt der islamischen Religionspraxis

Lehrerfortbildung
Zit Tagung Platzhalter 2 1Zit Tagung Platzhalter 2 1

Aufgrund der großen Nachfrage nach Fortbildungsmöglichkeiten, haben wir auch für das Jahr 2015 bereits eine Reihe von Lehrerfortbildungen geplant. Den Auftakt soll diese Lehrerfortbildung machen, die wir speziell für muslimische Lehrkräfte geplant haben, die den islamischen Religionsunterricht erteilen oder erteilen möchten. Am Vormittag wollen wir uns dem Thema „Vielfalt der Religionspraxis“ aus theologischer und didaktischer Perspektive nähern...

Hingabe

Milad Karimi
2015_Karimi-Hingabe2015_Karimi-Hingabe

Der Islam vertritt als Offenbarungsreligion den Standpunkt der absoluten Einheit Gottes. Wie wird aber theologisch nach diesem Einen gefragt? Worin besteht die Unbedingtheit Gottes in Relation zum Bedingten? Und warum erschafft Gott überhaupt etwas? Die Systematik der genuin islamischen Theologie fordert in diesem Zusammenhang mit dem Glauben zu beginnen. Doch die Frage ist, wie der Glaube verfasst ist und wie seine Inhalte generiert sind...

Leid in der Welt...

Studientag des Bistums Mainz
2015 Theodizee2015 Theodizee

Am 31. Januar 2015 fand in der Akademie des Bistums Mainz ein Studientag mit dem Titel „Leid in der Welt - Wo ist Gott? Die Theodizeefrage in Christentum, Islam und Buddhismus“ statt. Nach den Vorträgen von Professor Wiertz, Professor Loichinger und Dr. Weil, verdeutlichte Daniel Roters, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie, den Stellenwert der Theodizeefrage in der islamischen Tradition. Die in der Theodizeedebatte herrschende Anfrage an Gott...

Fiqh - Einführung in die Normenlehre

Ali Ghandour
2015 Ghandour Fiqh2015 Ghandour Fiqh

Im zweiten Band der Studienreihe „Islamische Theologie“ führt Ali Ghandour auf übersichtliche und kompakte Art und Weise in die islamische Normenlehre ein. Nach einem allgemeinen Überblick über die Normenlehre und ihre Komponenten werden die wichtigsten Rechtsschulen vorgestellt, bevor auf die Methodologie und abschließend auf die verschiedenen Quellenbeschaffenheiten eingegangen wird. Mit diesem zweiten Band der Reihe wird ein weitere...

Gespräche im Kanzleramt

Bundeskanzlerin empfängt Vertreter der Zentren für IT
2015 Angela Merkel2015 Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing am 26.01.2015 Vertreter der Zentren der islamischen Theologie in Deutschland. Es ging um ein Hintergrundgespräch zum aktuellen Stand der Islamischen Theologie an deutschen Universitäten. Das Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) wurde von dessen Leiter, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, vertreten. Die Vertreter der Zentren stellten der Kanzlerin ihre Arbeit vor und sprachen mit ihr über die aktuellen...

Gegen Islamisierung?

PEGIDA ausbuchstabieren
2015 Pegida2015 Pegida

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung fand vom 13. bis 15. Januar 2015 eine Veranstaltungsreihe statt, die sich mit der „PEGIDA“-Protestbewegung auseinandersetzte. Die Reihe mit dem Titel „PEGIDA ausbuchstabieren“ beschäftigte und hinterfragte somit die verwendeten Begrifflichkeiten des europäischen Patriotismus, der Islamisierung und den Begriff des Abendlandes – dies in der Dreikönigskirche im Herzen Dresdens...

Zwischen Glaube und Kultur

Forum für den Dialog
2015 Dialog Glaube Kultur2015 Dialog Glaube Kultur

Unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Raid Al Daghistani hat am 13.01.2015 am „Forum für den Dialog zwischen Glaube und Kultur“ in Ljubljana in Slowenien teilgenommen.
Auf großes Interesse stieß das Gespräch mit dem ehemaligen Erzbischof von Ljubljana, Dr. Anton Stres zum Thema „Krieg im Christentum und Islam".

Essay-Wettbewerb

Preisverleihung
2015 Essaywettbewerb2015 Essaywettbewerb

Über großes Interesse und eine rege Teilnahme durfte man sich am Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) beim 2014 zum ersten Mal ausgeschriebenen Essay-Wettbewerb „Islamische Theologie und Religionspädagogik“ freuen. Mit dem Wettbewerb soll in der noch jungen Disziplin gezielt von Anfang an auch der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden, um die Etablierung des Islams als wissenschaftliche Disziplin an deutschen Hochschulen...

Glaube – Sport – Menschlichkeit

Im Gespräch mit Felix Sturm
2015 Plakat Felix Sturm 800 4002015 Plakat Felix Sturm 800 400

Im Gespräch spricht der Boxer über die Kraft des Glaubens, harte Schicksalsschläge, den Umgang mit Erfolgen und Niederlagen, seine Heimat(en) und sein gesellschaftliches Engagement. Das Zentrum für Islamische Theologie freut sich außerordentlich, Felix Sturm als ersten Gast dieser Reihe begrüßen zu dürfen. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen, um an diesem und weiteren Gesprächen mitzuwirken.

Islam-Archiv kommt nach Münster

Muhammed S. Abdullah für Lebenswerk ausgezeichnet
2015 Islam Archiv2015 Islam Archiv

Am 9. Januar wurde Muhammad Salim Abdullah durch die Rektorin der Westfälischen Wilhelms- Universität, Prof. Dr. Ursula Nelles, die goldene Universitätsmedaille für sein Lebenswerk überreicht. Michael Oberkötter, Ministerialrat am MIWF des Landes NRW, hielt die Laudatio auf den Preisträger. Der 1930 geborene Journalist, Diplomat (a.D.) und Seniordirektor des 1927 in Berlin gegründeten Zentralinstituts Islam-Archiv-Deutschland...

"Wenn jemand einen Menschen tötet..."

(Koran 5:32)
2015 Charlie

Das Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) verurteilt das Attentat auf das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ auf das Schärfste und distanziert sich in aller Form von Gewalt im Namen jeglicher Religion, insbesondere des Islams. Das ZIT schließt sich der Trauer um die Opfer an und möchte gerade angesichts solcher furchtbaren Taten seinen Weg zur Etablierung eines reflektierten und authentischen Islamverständnisses weiter gehen...

Muslimische Gelehrte neu gelesen

Jahrbuch Islamische Theologie 2014
2015 Jahrbuch Muslimische Gelehrte2015 Jahrbuch Muslimische Gelehrte

Unter dem Thema "Muslimische Gelehrte neu gelesen" bietet das Jahrbuch für Islamische Theologie und Religionspädagogik in diesem Jahr einen spannenden und überraschenden Einblick in die Tradition des Islams und seiner Gelehrten. Was hat Rūmī mit Quantenphysik zu tun? Wie ist Ibn Kaṯīr im politischen Umfeld seiner Zeit einzuordnen? Und wie hängen al-Ghazali und die Ideengeschichte der Islamischen Ökonomie zusammen? Diese und weitere...