Univ.-Prof. Dr. Walter Mesch

Waltermesch

Westfälische Wilhelms-Universität
Philosophisches Seminar
Domplatz 23
D-48143 Münster
Tel.: ++49 (0)251 83-2 44 55
Fax: ++49 (0)251 83-2 93 21
E-Mail: walter DOT mesch AT uni-muenster DOT de
Raum: 220
Sprechstundenzeiten

Arbeitsgebiete/ Fields of Interest

  • Philosophie der Antike und des Mittelalters
  • Deutscher Idealismus
  • Naturphilosophie
  • Zeittheorie
  • Ontologie
  • Praktische Philosophie
  • Hermeneutik, Rhetorik, Dialektik

Curriculum Vitae

1964 Geboren in Stuttgart
1985-1992 Studium der Philosophie und Germanistik in Tübingen und Oxford
1992 Promotion in Tübingen: Ontologie und Dialektik bei Aristoteles, Göttingen 1994
1993-1999 Wissenschaftlicher Assistent von Rüdiger Bubner, zuerst in Tübingen, dann in Heidelberg
1996-2000 Sekretär der Internationalen Hegel-Vereinigung
2001 Habilitation in Heidelberg:
Reflektierte Gegenwart. Eine Studie über Zeit und Ewigkeit bei Platon, Aristoteles, Plotin und Augustinus, Frankfurt am Main 2003
WS 2003/2004 Lehrstuhlvertretung an der Humboldt-Universität zu Berlin
2004-2007 Beisitzer im Vorstand der Gesellschaft für antike Philosophie
2005 Lehrauftrag an der Universität Luzern
WS 2005/2006 Vertretung der EPG-Stelle am Philosophischen Seminar in Heidelberg (Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium)
SS 2006 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
2007-2008 Akademischer Mitarbeiter am Philosophischen Seminar in Heidelberg
WS 2008/2009 Lehrstuhlvertretung an der Universität Bonn
seit SS 2009 Professor an der WWU Münster (Schwerpunkt antike und mittelalterliche Philosophie)
seit 2010 Mitarbeit als Lehrender in der Graduate School European Classics (GSEC)
2012-2017 Projektleiter im Münsteraner Exzellenzcluster „Religion und Politik“: Der Einfluss des Platonismus in Kontext der Normbegründung des deutschen Idealismus und des Naturrechts

Publikationen

Das aktuelle Publikationsverzeichnis finden Sie hier (PDF).


Mitarbeiter am Exzellenzcluster "Religion und Politik"