Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Herzlich willkommen auf unserer Homepage, mit der wir Sie über Professor Dr. Hubert Wolf und sein Team informieren möchten! Sie finden hier Aktuelles und viele Hintergrundinformationen über die Lehre am Seminar, die verschiedenen Projekte und Aktivitäten sowie die entsprechenden Kontakte.

Im Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte forschen und lehren an die 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für Vortragsanfragen oder bei Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an die Wissenschaftskommunikation.

Aktuelles

Buchvorstellung "Konklave" im Online-Video

Vortragwiko1x1
© Wissenschaftskolleg Berlin

Hubert Wolf hat sein neues Buch „Konklave“ am 1. Februar im Berliner Wissenschaftskolleg vorgestellt, wo er ein Jahr als Fellow den Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Disziplinen sucht. Sein Vortrag bietet einen Blick hinter die Kulissen der geheimnisvollen Verfahren und Rituale vom Tod eines Papstes bis zur Einsetzung seines Nachfolgers. Ein Video der Veranstaltung und die Powerpoint-Präsentation sind jetzt auf der Website des Wissenschaftskollegs zu sehen.

Konklave: Ein Geschichtsbuch mit Zukunftsszenario

Konklavecoverquadrat
© C.H. Beck

Einzug der Kardinäle, absolute Geheimhaltung, weißer Rauch, „Habemus Papam“: Hubert Wolf blickt in seinem neuen Buch „Konklave“ hinter die Kulissen der Papstwahl. Er zeigt, dass die Verfahren und Rituale nicht so alt sind, wie sie scheinen, sondern sich über die Jahrhunderte immer wieder gewandelt haben. Und er entwirft vor diesem Hintergrund das Szenario einer neuen Papstwahlordnung im Jahr 2059. „Die Geschichte bietet eine überraschende Vielfalt von Antworten auf die Fragen, wer wählen darf, wer gewählt werden darf oder wie was inszeniert wird“, so Wolf.

Hubert Wolf im Zentralkomitee

2016wolfkatholikentag90
© ZdK

Prof. Dr. Hubert Wolf zählt zu den 45 „Einzelpersönlichkeiten“, die das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) auf seiner jüngsten Vollversammlung zu Mitgliedern gewählt hat. Mit der Dogmatikerin und Ökumenikerin Prof. Dr. Dorothea Sattler, der Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins und Wolf sind damit jetzt drei Angehörige der Münsteraner Katholisch-Theologischen Fakultät im ZdK vertreten.