Nutzerevaluation

Seit 2009 führt das ZIV jährlich eine Umfrage unter allen Nutzerinnen und Nutzern an der WWU durch, um die angebotenen Dienste und die Servicequalität zu evaluieren und zu verbessern. Die regelmäßige Erhebung zentraler Kennwerte (u. a. Gesamtzufriedenheit, Imagewerte, Servicequalität, Nutzungsverhalten) wird in der Befragung meist um einen Fragenkomplex zu aktuell relevanten IT-Themen wie beispielsweise IV-Sicherheit oder Cloud-Computing ergänzt. Ziel ist es, die IT-Infrastruktur der Universität möglichst optimal an die Nutzerbedürfnisse anzupassen.

Ein Blick auf die Ergebnisse der letzten Jahre zeigt, dass das ZIV in nahezu allen Bewertungskriterien kontinuierlich zugelegt hat – und das auf einem von Beginn an bereits hohen Niveau. Die Nutzerinnen und Nutzer scheinen dabei zu honorieren, dass das Feedback aus den Umfragen ernst genommen wird und zu konkreten Verbesserungen führt. Im Laufe der Jahre hat die Nutzerbefragung stets wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Servicespektrums des ZIV gegeben:

  • Umfrage 2013: Verlängerung der Öffnungszeiten in der Einsteinstraße
  • Umfrage 2012: Anstoß zur Einführung des Cloud-Speicherdienstes sciebo
  • Umfrage 2011: Verbesserungen beim Druckbetrieb, zielgerichteter WLAN-Ausbau, Steigerung der Energieeffizienz
  • Umfrage 2010: Großes perMail-Upgrade mit deutlicher Überarbeitung und Verbesserung der Nutzeroberfläche
  • Umfrage 2009: Einführung eines uniweiten Softwarekursprogramms 2010 mit bisher über 15.000 Teilnehmern

Hier finden Sie die Ergebnisse unserer Nutzerbefragungen:

Ergebnisse 2016

Ergebnisse 2015

Ergebnisse 2014

Ergebnisse 2013

Ergebnisse 2012

Ergebnisse 2011

Ergebnisse 2010

Ergebnisse 2009