Campus der Religionen
© BLB NRW
Münster (BLB) | 02.07.2021
© BLB Münster

Spatenstich für den Campus der Religionen

Mit dem Spatenstich am 1. Juli nimmt eines der wichtigsten Bauprojekte der WWU Konturen an. In den kommenden Jahren wird auf dem „Hüffer-Campus“ der bundesweit einzigartige „Campus der Religionen“ entstehen – die katholisch- und die evangelisch-theologische Fakultät sowie das Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) werden in einem Gebäudekomplex untergebracht sein. Zudem entsteht dort eine 3000 Quadratmeter große gemeinsame Fachbibliothek mit einem Bestand von etwa 560.000 Bänden. Die WWU schärft damit erneut ihr Profil als einer der bedeutendsten theologischen Standorte im deutschsprachigen Raum.

Prof. Dr. Johannes Schnocks, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Prof. Dr. Lutz Doering
© BLB Münster

Presseinformation


Münster 02.07.2021

Ministerpräsident Armin Laschet würdigt Bau des Hüffer-Campus

Symbolischer erster Spatenstich für besonderen Hochschulstandort in Münster

Mit dem Hüffer-Campus entsteht mitten in Münster ein ganz besonderer Hochschulstandort mit einer Strahlkraft weit über die Region hinaus. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gab der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW jetzt den Startschuss für dieses Projekt, das mit einem bundesweit einzigartigen Konzept auf einem Campus verschiedene Hochschulen, christliche und islamische Theologie, Soziales und Gesundheit vereint sowie Lehre und Forschung in das urbane Umfeld einbindet.

Zur kompletten Presseinformation