Online Ringvorlesung im Sommersemester 2021
Rv 2021 Fachkulturen-lehrkulturen
Plakat zur Ringvorlesung: Fachkulturen – Lehrkulturen?
© ZfW

Fachkulturen – Lehrkulturen? Die Vielfalt der Hochschullehre wissenschaftstheoretisch reflektiert

Die interdisziplinäre Ringvorlesung 'Fachkulturen – Lehrkulturen?' geht von der leitenden Vermutung aus, dass die Gestaltung der Lehre eng mit dem wissenschaftlichen Selbstverständnis ihrer jeweiligen Disziplin verbunden ist. Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Fachrichtungen werden in dieser Ringvorlesung einschlägige Beispiele aus Lehrveranstaltungen ihrer Disziplin vorstellen und dabei wissenschaftstheoretisch reflektieren, welche impliziten Annahmen über die Arbeitsweisen des eigenen Fachs in dieser Lehrpraxis enthalten sind.

Die Veranstaltung findet in digitaler Form über die Plattform Zoom statt, jeweils donnerstags von 18.15-20.00 Uhr. Um an einem oder mehreren der Termine teilzunehmen, melden Sie sich bitte unter https://listserv.uni-muenster.de/mailman/listinfo/zfw-rv an.

Mehr Informationen finden Sie auf der Ringvorlesungsseite.

Programm Ringvorlesung

WWU-Citizen-Science
Cititen Science Tag 2021 Logo
© WWU

WWU-Citizen-Science-Tag

Das ZfW beteiligt sich am ersten WWU-Citizen-Science-Tag, der am Freitag, 11. Juni 2021 von 9:15-16:45 Uhr via Zoom stattfinden wird. ind. Es erwarten Sie Vorträge zum Verhältnis von Citizen Science zu Wissenschaft, Gesellschaft und Politik sowie Praxisbeispiele, Informationen zum Wettbewerb und die Ehrung der Siegerprojekte des Citizen-Science-Wettbewerbs 2020. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Flyer Citizen Science Tag

Der Citizen-Science-Tag ist zugleich Auftaktveranstaltung für die nächste Runde des WWU-Citizen-Science-Wettbewerbs, den die WWU-Citizen-Science-AG in diesem Jahr erneut ausgeschrieben hat, um die aktive Beteiligung von Bürger*innen in der Wissenschaft zu stärken. Gefördert werden sowohl neue als auch bestehende Projekte, bei denen WWU-Wissenschaftler*innen gemeinsam mit Bürger*innen zu einem konkreten Thema forschen. Gefördert werden zwei Projekte mit jeweils 7.500 Euro. Bewerbungen können bis zum 20. August 2021 eingereicht werden.
Flyer Citizen Science Wettbewerb

Das Programm des WWW-Citizen-Science-Tags finden Sie hier
Mehr Informationen zu Citizenscience an der WWU finden Sie an dieser Stelle.

Neuer Arbeitskreis

Arbeitskreis zu Heideggers Wissenschaftsphilosophie

Am ZfW hat sich ein Arbeitskreis zu „Wissenschaft und Technik im Denken Martin Heideggers“ gegründet. Er trifft sich ab sofort montags von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr via Zoom; weitere Interssierte sind herzlich willkommen.

Organisiert wird der neue AK von Jörg Friedrich und Carsten Ohlrogge. Derzeit wird der Aufsatz "Wissenschaft und Besinnung" gelesen, im Sommersemester 2021 steht mit Beginn der Vorlesungszeit der "Satz vom Grund" auf dem Programm. Eingeladen sind Heidegger-Neulinge genauso wie -Kenner, Studierende genauso wie Mitarbeitende der Universität und Gasthörende.

Informationen (und die Zoom-Zugangsdaten) gibt es bei Jörg Friedrich unter jfriedr2@uni-muenster.de.

Stand: 01.03.21

Aktuelles zur Lehre am ZfW

Lehre am ZfW im Sommersemester 2021

Das Lehrangebot des ZfW im Sommersemester 2021 ist jetzt unter Lehre einsehbar.

Ob im Sommersemester Präsenzlehre stattfinden kann, wird sich erst kurzfristig zeigen. Einige unserer Seminare werden auf jeden Fall online stattfinden. In jedem Fall gilt, dass die Anmeldung zu den Seminaren obligatorisch ist; sie erfolgt über das HIS LSF Portal der WWU.

Stand: 15.02.2021

hr Info Beitrag mit Robert Matthias Erdbeer

Interview von Robert Matthias Erdbeer zum Thema: Widerstand gegen Wissenschaft

Foto von Robert Matthias Erdbeer
© Erdbeer

Am 11.09.2020 gab Dr. Robert Matthias Erdbeer ein Interview im Hessischen Rundfunk in der Reihe "Wissenswert" über "Widerstand gegen Wissenschaft: von Evolutionsleugnern und Klimaschutzgegnern"

Das Interview können Sie hier finden: "Widerstand gegen Wissenschaft: von Evolutionsleugnern und Klimaschutzgegnern"

MDR Beitrag mit Markus Seidel

Interview von Markus Seidel zum Thema: Citizen Science

Foto von Markus Seidel
© Sebastian Stachorra/ZfW

Am Freitag, den 11.09.2020, veröffentlichte der MDR einen Beitrag zum Thema "Citizen Science: Darum braucht die Wissenschaft Laien", für den Dr. Markus Seidel interviewt wurde. Er ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Zentrum für Wissenschaftstheorie.

Das Interview können Sie hier finden: Citizen Science: Darum braucht die Wissenschaft Laien