Herzlich willkommen

auf der Homepage von sport-lernen.de - Wissenstransfer am Institut für Sportwissenschaft der Universität Münster!

Ein zeitgemäßer Theorie-Praxis-Dialog gehört zu den Zukunftsaufgaben von Hochschulen.
Daher bündeln wir mit sport-lernen.de - Wissenstransfer alle unsere Weiterbildungsaktivitäten im Feld von Bewegung, Spiel und Sport. Für weitergehende Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Bildung braucht Bewegung

000000 Neuber Foto Andrea Bowinkelmann Beide000000 Neuber Foto Andrea Bowinkelmann Beide
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Der Kongress Sport und Bildung findet erstmalig im Kreis Warendorf am 14. Oktober 2017 zum Thema „Bildung braucht Bewegung!“ statt. Der Workshop richtet sich an Übungsleiter/-innen im Kinder- und Jugendsport, Mitarbeiter/-innen der Anerkannten Bewegungskindergärten, Mitarbeiter/-innen der offenen Ganztagsschulen und weitere Interessierte. Prof. Dr. Nils Neuber wird zum Thema „Bildung braucht Bewegung – Zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung“ das Eingangsreferat halten.

Fachtagung "Lernen braucht Bewegung"

170924 Fachtagung Emden Foto Stefanie Dahl Beide_170924 Fachtagung Emden Foto Stefanie Dahl Beide_
© Stefanie Dahl

Im Auftrag des Kompetenzzentrums für Lehrerfortbildung der Ostfriesischen Landschaft hat der Arbeitsbereich "Bildung und Unterricht im Sport" eine Fachtagung zum Thema "Lernen braucht Bewegung - von Anfang an" in Emden gestaltet. Nach einem Einführungsvortrag von Prof. Nils Neuber wurden insgesamt 16 Workshops zu sportpädagogischen Themen, wie Lernen und Bewegung, Soziales Lernen im Sport oder Kreative Bewegungserziehung, angeboten. Die gut besuchte Fachtagung war eingebettet in eine dreitägige Klausurtagung des Arbeitsbereichs in der Jugendherberge Leer.

Neue Kooperationsvereinbarung mit der Bezirksregierung Münster

170711 Kooperationsvertrag Bezirksregierung Foto Thomas Michel Beide170711 Kooperationsvertrag Bezirksregierung Foto Thomas Michel Beide
© Thomas Michel

Mit einer Kooperationsvereinbarung zur gegenseitigen Unterstützung in der Fortbildung und Qualifizierung von Lehrkräften im Schulsport unterstrichen der Leiter der Schulabteilung Herr Weber (Bezirksregierung Münster) und Prof. Neuber (Institut für Sportwissenschaft) die seit vielen Jahren erfolgreich gelebte Praxis. Die Zusammenarbeit mit sport-lernen Wissenstransfer bezieht sich insbesondere auf die Zertifikatskurse des IfS sowie auf Fachtagungen. Die nächste gemeinsame Veranstaltung wird eine Schulleitertagung zum Thema "Lernen und Bewegung" am 10.11.2017 auf dem SportCampus in Münster sein.

19. Münsteraner Schulsportgespräch erfolgreich abgeschlossen

Img 5301Img 5301
© Sönke Götschenberg (Medienlabor IfS)

Am 21.6.2017 fand das 19. Münsteraner Schulsportgespräch zum Thema "Anerkennung und Missachtung - Schülerhandeln im Sportunterricht" erfolgreich statt. Die Referentin Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker erläuterte Rund eine Stunde lang mit welchen Strategien Aus- und Eingrenzungen in Form von Missachtung und Anerkennung unter den Schüler/innen interaktiv hergestellt werden, in welchen sportunterrichtlichen Kontexten diese Prozesse besonders sichtbar werden und welche Rolle Sportlehrkräfte für diese Prozesse spielen. Unter Folgendem Link sind nun die Vortragsmaterialien erreichbar.

Fachtagung „Lernen braucht Bewegung – von Anfang an“

170704 Lbw Foto Lsb Nrw Andrea Bowinkelmann Beide170704 Lbw Foto Lsb Nrw Andrea Bowinkelmann Beide
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Am 21.09.2017 findet in Emden im Ostfriesland die Fachtagung „Lernen braucht Bewegung – von Anfang an“ statt. Im Eingangsreferat spricht Prof. Dr. Nils Neuber zum Thema „Bildung braucht Bewegung – zum Zusammenhang von Lernen und Bewegung in Kita, Schule und Verein“. Die spannenden und abwechslungsreichen Workshops werden von den Mitarbeiter/innen des Arbeitsbereichs Bildung und Unterricht im Sport angeboten. Eine Anmeldung ist bis zum 11.09.2017 möglich. Sport-lernen ist Kooperationspartner dieser Fachtagung, die sich an Lehrkräfte der Schulen, Übungsleiter/innen der Sportvereine, Erzieher/innen und Präventionskräfte der Gemeinden richtet.

Ankündigung 19. Münsteraner Schulsportgespräch

170613 19 M _nsteraner Schulsportgespr _ch Grimminger-seidensticker Beide170613 19 M _nsteraner Schulsportgespr _ch Grimminger-seidensticker Beide
© Elke Grimminger-Seidensticker

Sportunterricht zeichnet sich durch eine große Heterogenität an „Körperlichkeit(en)“, an sportmotorischen Kompetenzen und an Einstellungen zum Sporttreiben aus. Aufgrund der zumeist offeneren didaktischen Inszenierung des Unterrichtsgeschehens haben SchülerInnen im Sportunterricht mehr Handlungsspielräume zur Gestaltung sozialer Beziehungen als in anderen Fächern. Im Rahmen eines Vortrags zum Thema „Zwischen Anerkennung und Missachtung – Schülerhandeln im Sportunterricht“ wird die Gastdozentin der TU Dortmund Elke Grimminger-Seidensticker am 21.06.2017 im Ho 01 erläutern mit welchen Strategien Aus- und Eingrenzungen in Form von Missachtung und Anerkennung unter den Schüler/innen interaktiv hergestellt werden, in welchen sportunterrichtlichen Kontexten diese Prozesse besonders sichtbar werden und welche Rolle Sportlehrkräfte für diese Prozesse spielen.
Eingeladen sind alle Akteure (Studierende, Lehramtsanwärterinnen und -anwärter, Lehrkräfte aller Schulformen und -stufen, Fachleiterinnen und Fachleiter , Dozentinnen und Dozenten) aus den Schulen, den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und den Universitäten und sonstige Interessierte.