Stellen und Praktikumsplätze bei der Forschungsgruppe BEMA

Interviewer*innen gesucht

Wir suchen Interviewer*innen für drei Telefonbefragungen, die vom 12. August bis 11. Oktober 2019 geplant sind. Der Stundenlohn beträgt mind. 10 Euro, die Arbeitszeit kann individuell festgelegt werden. Nach einer (bezahlten) Schulung besteht Ihre Aufgabe darin, im Telefonlabor der BEMA im Rahmen einer allgemeinen Bevölkerungsumfrage Telefoninterviews zu führen.

  • Die Studie PluS-i im Auftrag der Bundesregierung (BMBF) und des Instituts für Politikwissenschaft der WWU beschäftigt sich mit Sicherheitswahrnehmungen.
  • Die Studie "Umweltpolitik im lokalem Raum" im Auftrag der Stadt Münster mit der Zufriedenheit mit Stadtreinigung, Müllentsorgung und nachhaltige Umweltpolitik in Münster.
  • Das Münster-Barometer für die Zeitungsgruppe Münsterland. Stundenlohn: 10 Euro/ Stunde

Die Interviewzeit ist montags bis freitags von 16 bis 21 Uhr. Die Arbeitszeit kann in diesem Zeitrahmen frei eingeteilt werden. Die Bezahlung erfolgt in der Regel über einen Honorar- oder Werkvertrag.

Bei Interesse können Sie entweder unser Bewerbungsformular benutzen oder schicken eine Bewerbung mit kurzem Lebenslauf an Dr. Marko Heyse (heyse@uni-muenster.de).

Berufliche Erfahrung im Bereich der Markt- und Meinungsforschung sind nicht erforderlich, ein grundsätzliches Interesse an der empirischen Meinungsforschung ist aber von Vorteil.

Praktika

Die Forschungsgruppe BEMA bietet Studierenden die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Die Praktikumszeit sollte mindestens einen Monat, höchstens jedoch drei Monate umfassen. Bei Interesse schicken Sie bitte eine Bewerbung mit Lebenslauf an Dr. Marko Heyse: heyse@uni-muenster.de

Zudem kann für eine Teilnahme am Projektseminar „Münster-Barometer“ eine Praktikumsbescheinigung ausgestellt werden. Studierende der WWU können sich formlos per E-Mail mit Angabe des Studienfachs und der Matrikelnummer bewerben: heyse@uni-muenster.de