Studie zur Erreichbarkeit des EUREGIO-Gebietes im Luftverkehr

Im Auftrag des deutsch-niederländischen Zweckverbandes EUREGIO  führt die Forschungsgruppe BEMA eine Einwohner- und Unternehmensbefragung in dem EUREGIO-Gebiet zu auf den Luftverkehr bezogenen Mobilitätbedürfnissen dar. Die Ergebnisse der Studie sollen  Daten über grenzüberschreitende Erreichbarkeit und Anforderungen an das Gebiet als wachsender Wirtschaftsstandort offenlegen. Mithilfe dieser Studie soll ein regionaler Prozess angestoßen werden, um nachhaltig die Erreichbarkeit, Standortqualität und grenzüberschreitender Abstimmung der beteiligten Partner zu stärken.

Weitere Informationen zu der Studie finden sich auf der Projektseite der Euregio.

  • Studie und Durchführung

    Was ist die EUREGIO?

    EUREGIO ist ein seit  1958 existierender Kommunalverband von etwa 130 deutschen und niederländischen Städten, Gemeinden und Kreisen an der deutsch-niederländischen Grenze. Das Ziel der EUREGIO ist es, ein gemeinsames Versorgungsgebiet im sozialen und wirtschaftlichen Sinne schaffen und die Menschen über die Grenze hinweg zu vernetzen.

    Auf deutscher Seite gehören folgende Gebiete dazu: Landkreis Grafschaft Bentheim, Stadt Osnabrück, Landkreis Osnabrück, Stadt Münster, Kreis Borken, Kreis Coesfeld, Kreis Steinfurt, Kreis Warendorf sowie die Gemeinden Emsbüren, Salzbergen und Spelle (Landkreis Emsland).

    Auf niederländischer Seite sind es: Regio Achterhoek (Provinz Gelderland), Regio Twente, Gemeinde Hardenberg, Gemeinde Ommen (Provinz Overijssel), Gemeinde Coevorden (Provinz Drenthe).

    Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.euregio.eu/de

    Wie wird die Studie durchgeführt?

    Die Ergebnisse der Studie zur Erreichbarkeit des EUREGIO-Gebietes im Luftverkehr werden auf drei verschiedene Arten erhoben:

    • anonyme und standardisierte, telefonischen Haushaltsbefragung im deutschen Raum der EUREGIO
    • anonyme und standardisierte Online- Survey im niederländischen Raum der EUREGIO
    • anonyme und standardisierte Unternehmensbefragung postalisch und online im gesamten EUREGIO-Gebiet

  • Teilnahme und Datenschutz

    Wie kann ich teilnehmen?

    Da es sich um eine repräsentative Studie handelt, können Sie in nur an der Bevölkerungsumfrage teilnehmen, wenn Sie von uns angerufen worden sind. Falls Sie nicht direkt am Telefon an der Umfrage teilnehmen konnten, haben wir Ihnen einen Code mitgeteilt, mit dem Sie hier die Umfrage starten können.

    Für die Unternehmensbefragung haben wir Ihnen einen Brief geschrieben, der ebenfalls einen Code für die Umfrage enthält. Falls Sie keine Brief bekommen haben und dennoch als Unternehmen an der Befragung teilnehmen wollen, können Sie uns gerne per Email anschreiben.

    Was passiert mit meinen Daten?

    Bei den Erhebungen der Forschungsgruppe BEMA wird der Internationale Kodex für die Markt- und Sozialforschung strikt eingehalten. Dies bedeutet unter anderem:

    • Wissenschaftlichkeit: Unsere Erhebungen sind Teil wissenschaftlicher Forschungsprojekte, bei denen nach dem aktuellen Forschungsstand empirische Untersuchungen durchgeführt werden.
    • Anonymisierung: Sämtliche erhobenen Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form verwendet und nur für die sozialwissenschaftliche Forschung verwendet.
    • Abgrenzung: Unsere Erhebungen haben ausschließlich wissenschaftliches Interesse; wir verkaufen also nichts, vermitteln keine Abonnements, und es entstehen selbstverständlich auch keine Telefongebühren für Sie.

    Sie haben weitere Fragen?

    Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf Fragen, die häufig bei unseren Befragungen aufkommen.

  • Projektleitung

    Bei Fragen oder Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: