„Religion and Modernity“

Soziologen Pollack und Rosta erhalten Preis für Grundlagenwerk über Religion in der Moderne

Buchcover
Buchcover
© Oxford University Press

Für ihr Buch „Religion and Modernity. An International Comparison“ (Religion und Moderne. Ein internationaler Vergleich) haben die Religionssoziologen Prof. Dr. Detlef Pollack und Dr. Gergely Rosta den Karl-Polányi-Preis der Ungarischen Gesellschaft für Soziologie (MSZT) erhalten. Die Studie wurde 2017 bei Oxford University Press veröffentlicht und ist am Exzellenzcluster entstanden. Sie erschien erstmals 2015 im Campus Verlag als erster Band der Schriftenreihe „Religion und Moderne“ unter dem Titel „Religion in der Moderne“ in deutscher Sprache und ist eine der umfassendsten empirischen Untersuchungen internationaler religiöser Entwicklungstrends seit 1945. Sie arbeitet länderübergreifend Muster des religiösen Wandels sowie soziale Faktoren und Bedingungen heraus, die religiöse Auf- und Abschwünge beeinflussen.

Die MSZT verleiht den Preis seit 1998 jährlich für das beste soziologische Buch oder den besten soziologischen Zeitschriftenartikel mit Beteiligung ungarischer Autoren. Die Auszeichnung ist nach dem österreichisch-ungarischen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Karl Paul Polányi (1886-1964) benannt und wurde den Soziologen am 18. Oktober auf dem Jahreskongress der MSZT in Szeged überreicht.

Prof. Dr. Detlef Pollack, Prof. Dr. Gergely Rosta (v.l.)
© exc

Die Autoren

Detlef Pollack ist Sprecher des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ an der Uni Münster und hat dort seit 2008 den Lehrstuhl für Religionssoziologie inne. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen das Verhältnis von Religion und Moderne, die Geschichte der DDR und politische Kultur. Der Soziologe Gergely Rosta war von 2009 bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster und ist seit 2017 Associate Professor für Soziologie an der Katholischen Pázmány Péter Universität in Budapest. (exc/maz)

Hinweise:

  • Detlef Pollack, Gergely Rosta: Religion and Modernity. An International Comparison, Oxford: Oxford University Press, 2017, ISBN: 978-0198801665, 95,00 Pfund.
  • Detlef Pollack, Gergely Rosta: Religion in der Moderne. Ein internationaler Vergleich („Religion und Moderne“, Band 1), Frankfurt am Main/New York: Campus Verlag 2015, 39,90 Euro.