Bloggen über Hegel

Philosoph Siep im Cambridge-Blog zur „Phänomenologie des Geistes“

News-blog-ludwig-siep

Prof. Dr. Ludwig Siep

© Julia Holtkötter

Über seine Forschungen zu Georg Wilhelm Friedrich Hegel und dessen Werk „Phänomenologie des Geistes“ schreibt Philosoph Prof. Dr. Ludwig Siep vom Exzellenzcluster im Blog der Cambridge University Press. Unter dem Titel On Appreciating Hegel (Über die Wertschätzung Hegels) legt er dar, warum ihn das Buch seit frühen Forscherjahren beschäftigt und begeistert hat. „Es zeigt, dass Philosophie nicht auf abstrakte Konzepte oder die Rechtfertigung wissenschaftlicher Methoden reduziert ist“, schreibt der Wissenschaftler in dem englischsprachigen „Cambridge Blog“. Hegel diskutiere in seinem „philosophischen Roman“ die grundlegenden Beziehungen von Liebe und Kampf, Herrschaft und Freiheit – sowohl in ihrem Reichtum als auch in tiefer philosophischer Interpretation. Es handele sich um ein realitätsnahes Werk, das sich mit menschlichen Eigenschaften und geschichtlichen Ereignissen befasse. „Zugleich stellt es eine ehrgeizige systematische Konstruktion dar, die zu dem führt, was Hegel ‚absolutes Wissen‘ nennt.“

Prof. Siep schreibt in dem Blog anlässlich der Veröffentlichung der englischsprachigen Version seines Buches „Hegel’s Phenomenology of Spirit“, das im März im Verlag Cambridge University Press erschienen ist. Der vollständige Blog-Eintrag findet sich auf der Website cambridgeblog.org. Der Philosoph leitet am Exzellenzcluster das Forschungsprojekt A-17 Anthropologie, Autonomie und Individualismus als normative Grundlagen der Idee des Rechtsstaates. (han)


Hinweise:

Siep, Ludwig: Hegel’s Phenomenology of Spirit (Modern European Philosophy), Cambridge: Cambridge University Press 2014, ISBN: 978-1-107-02235-5, 325 Seiten, 73,83 Euro.

Siep, Ludwig: On Appreciating Hegel, Cambridge Blog vom 11. März 2014

Neue Publikationen aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“