Theologische Eigenständigkeit Indonesiens fördern

Cluster-Theologe verfasst erstes Hebräisch-Indonesisches Wörterbuch

News-hebraeisch-indonesisches-woerterbuch

Buchcover

© Yayasan Komunikasi Bina Kasih

Ein Wörterbuch zum Alten Testament Hebräisch – Indonesisch hat der evangelische Theologe Prof. Dr. Reinhard Achenbach vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ verfasst. „Es ist das erste und einzige Wörterbuch zur hebräischen Bibel in Indonesien und wird für den biblisch-exegetischen Unterricht an theologischen Hochschulen verwendet“, erläutert der Alttestamentler. Ziel sei es, durch eine verbesserte exegetische Ausbildung die theologische Eigenständigkeit Indonesiens zu fördern. Während es in dem mehrheitlich islamischen Land schon seit langem ein Arabisch-Indonesisches Wörterbuch zum Studium des Korans gebe, würden Christen im Unterricht bislang auf Hebräisch-Englische Wörterbücher zurückgreifen.

Mit der Entwicklungsförderung kontextueller Theologie in Indonesien befasst sich auch eine vor kurzem erschienene Studie mit dem Titel „Eigentumsrecht nach den Regelungen der altisraelitischen Rechtssatzsammlungen des Pentateuch und nach der Adat der Toba-Batak Indonesiens“  des indonesischen Nachwuchswissenschaftlers Hulman Sinaga. Prof. Achenbach war Betreuer des Dissertationsprojekts.

Der evangelische Theologe ist Hauptantragsteller und Vorstandsmitglied im Exzellenzcluster. Er leitet das Cluster-Projekt C2-1 zur „Religionspolitik im antiken Perserreich“. In der ersten Förderphase bis 2012 verantwortete Prof. Achenbach das Projekt C1 „Distinktion und Integration in der Gründungsurkunde Israels“. (ska)


Hinweis: Reinhard Achenbach, Kamus Lengkap Perjanjian Lama Bahasa Ibrani – Bahasa Indonesia (Vollständiges Wörterbuch zum Alten Testament Hebräisch – Indonesisch), herausgegeben von Christian Jonch und Dominggus J. Saekoko in Zusammenarbeit mit Mariam M. Allung, Sri Maleniati Astut und Arry P. Kristyanto, mit einem Vorwort des Verlegers Yoel M. Indrasmoro Jakarta: Yayasan Komunikasi Bina Kasih 2012, ISBN 978-602-8009-78-2 (483 Seiten).

Neue Publikationen aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“