„Summa cum laude“ für Cluster-Wissenschaftler

Rektorin lobt Vielfalt und Qualität der ausgezeichneten Arbeiten

News-summa-cum-laude-fuer-clusterwissenschaftler

Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles (vorn, l.) und Prorektorin Prof. Dr. Cornelia Denz (vorn, r.) zeichneten die Verfasser der 121 besten Dissertationen aus.

© WWU/Grewer

Benedikt Paul Göcke, Petra Korte, Olaf Müller und Barbara Rox sowie Martin Baxmeyer vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ gehören zu den „summa cum laude“-Absolventen, die Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles am Freitag zu einem Empfang ins Schloss eingeladen hat.

Im Studienjahr 2010/11 promovierten 718 Studierende an der WWU. Von deren Dissertationen erreichten 121 die Bestnote. Die Rektorin lobte die Breite an wissenschaftlichen Themen und das hohe wissenschaftliche Niveau der ausgezeichneten Arbeiten. Vor allem die hohe Qualität der Dissertationen sei „eine der entscheidenden Voraussetzungen für die Zukunft unserer Gesellschaft“, so Nelles. (upm/bhe)