Cluster-Forscher in den Medien

WissenschaftlerInnen des Forschungsverbunds „Religion und Politik“ geben zahlreiche Interviews

News Interviews

Aktuelle Entwicklungen in der katholischen Kirche standen im Fokus zahlreicher Interviews.

© han

WissenschaftlerInnen des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ haben sich im Sommer 2010 in den Medien zu zahlreichen Themen geäußert. Im Mittelpunkt der Interviews standen etwa die aktuellen Entwicklungen in der katholischen Kirche. Die Themen reichen von den Folgen des Missbrauchsskandals über die Position von Frauen in der Kirche bis zu den Ursachen für Kirchenaustritte. Weitere Informationen finden sich in der Rubrik Interviews. (han)

Die Interviews

Fernsehen:

Warum lässt Gott die Menschen leiden? – Der Theologe Perry Schmidt-Leukel im Gespräch mit Norbert Bischofberger (Schweizer Fernsehen vom 15. August 2010, Wiederholung vom 5. April 2010)

Radio:

„Wahl war ein Denkzettel – aber nicht mehr“ – Interview mit Prof. Dr. Klaus Schubert zur politischen Auswirkung der Bundespräsidentenwahl (Radio Vatikan „Kultur und Gesellschaft“ vom 2. Juli 2010)

Theologin Prof Dr. Heimbach-Steins zur Macht der Frauen in der katholischen Kirche (domradio „Der Mittag“, 21. Juli 2010)

Ein halbes Jahr danach. Welche Folgen hat der Missbrauchsskandal am katholischen Privatgymnasium für die Kirche? – Interview mit Prof. Dr. Detlef Pollack über Kirchenaustritte (DRadio Wissen vom 28. Juli 2010)

Internet:

„Wir haben Potenzial“ – Prof. Dr. Peter Funke zu seinem Amt als Vize-Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Westfälische Nachrichten vom 17. Juli 2010)

Streitgespräch unter Katholiken. „Macht ist Macht – auch in der Kirche“ – Streitgespräch zwischen Theologin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins und dem Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode (Frankfurter Rundschau vom 20. Juli 2010)