Wachsende Vielfalt

Prof. Dr. Detlef Pollack spricht über religiöse Pluralität in Europa

News-ankuendigung-rvl-pollack

Prof. Dr. Detlef Pollack

© bhe

Die wachsende religiöse Vielfalt in Europa ist Thema des nächsten Vortrags der Ringvorlesung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“. Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack beleuchtet, wie die Menschen in fünf verschiedenen Ländern die zunehmende Pluralität wahrnehmen und inwiefern sie sie akzeptieren. Prof. Pollack erforscht das Thema im Forschungsprojekt C21 „Die Legitimität des religiösen Pluralismus“ am Exzellenzcluster. Der Vortrag mit dem Titel „Die Akzeptanz religiöser Vielfalt heute. Ein Vergleich ausgewählter europäischer Länder“ beginnt am Dienstag, 30. November, um 18.15 Uhr im Hörsaal F2 des Fürstenberghauses am Domplatz 20-22.

In der öffentlichen Ringvorlesung „Integration religiöser Vielfalt von der Antike bis zur Gegenwart“ kommen 15 prominente Experten zu Wort, darunter der Frankfurter Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani. Sie beleuchten aktuelle Fragen ebenso wie historische Beispiele von der Antike über das vormoderne China und Indien bis zum mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa. Es sprechen Historiker, Soziologen, Juristen, Judaisten, Theologen, Religionswissenschaftler und Ethnologen. (han)