Studierende der Psychologie nehmen im Rahmen ihrer Ausbildung an den Aktivitäten des Ce.LEB teil. Dadurch können sie ihr Kompetenzprofil erweitern und Erfahrungen für berufliche Tätigkeiten in der Wissenschaft und Praxis sammeln. Besonders Studierende im Masterschwerpunkt "Lernen, Entwicklung und Beratung" bekommen in Lehrveranstaltungen die Möglichkeit, theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrungen zu verbinden. Das Ce.LEB bindet Studierende dabei auf vielfältige Weise ein. Einen Überblick finden Sie hier:

  • Praxisprojekte und Gastvorträge in der Lehre

    Über das Ce.LEB werden Studierende in Praxisprojekte in der Lehre eingebunden und Vertreter*innen aus der Praxis in Lehrveranstaltungen integriert.

    Unsere Praxisprojekte

    Studierende der Psychologie entwickeln im Rahmen von Lehrveranstaltungen theoriegeleitete und evidenzbasierte innovative Konzepte. Hier finden Sie Ergebnisse zu den folgenden Themenbereichen:

    Unsere Gastvortragenden in der Lehre im WS 2022/23

    MSc. Seminar Gestaltung und Evaluation von Beratungsszenarien (Silkenbeumer/Schiller) :

    BSc. Seminar "Emotionale und soziale Entwicklung: Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen, Prävention, Beratung und Intervention bei Entwicklungsauffälligkeiten und -Störungen"

    • Chantal Nestler / Schulsozialarbeit und Schulpsychologie der Stadt Monheim am Rhein
    • Annika Endres / Schulpsychologische Dienst Rheinisch-Bergischer Kreis

     

  • (Forschungs)praktika und studentische Hilfskrafttätigkeiten

    Studierende erhalten während des Studiums vielfältige Gelegenheiten, um sich für Tätigkeiten in der Praxis und Forschung weiter zu qualifizieren. Das Ce.LEB vermittelt Forschungspraktika und studentische Hilfskraftstellen in den Bereichen Entwicklungspsychologie und Pädagogischer Psychologie.  Außerdem veröffentlicht das Ce.LEB Ausschreibungen zu Praktika in den Arbeitsstellen unserer LEB Absolvent*innen und Kooperationspartner*innen.

    Aktuelle Ausschreibungen finden Sie im Downloadbereich und im LEB Newsletter.

     

  • Wissenschafts-Praxis-Praktika

    Eine besondere Form des Praktikums sind die kooperativen Wissenschafts-Praxis-Praktika. Kooperationspartner*innen aus der Praxis wenden sich mit einer konkreten Projektanfrage (z.B. zur Durchführung und Evaluation einer Präventions- oder Fortbildungsmaßnahme) an das Ce.LEB. Die Bearbeitung des Projekts im Praxisfeld ist Hauptbestandteil dieses Praktikums. Daneben haben die Studierenden auch die Gelegenheit die Arbeitsprozesse und Strukturen der Einrichtungen kennen zu lernen. Die Studierenden werden in diesem Praktikum sowohl von Mitarbeiter*innen des CE.LEB als auch von Mitarbeiter*innen der Praxiseinrichtung angeleitet und betreut.

    Eva-Maria Schiller
    |
    Schulische Suchtprävention
    2022 Fotodrobswwu
    © Ce.LEB

    Foto: v.l. B. Klute, G. Piepel (beide Drogenhilfe Münster), E. Schiller (Ce.LEB), L. Oberhoff, O. Schünemann (Psychologiestudenten)

    Wissenschafts-Praxis-Praktikum im Bereich der schulischen Suchtprävention

    Im Frühjahr 2022 führten die LEB Studenten Linus Oberhoff und Oliver Schünemann ein kooperatives Wissenschafts-Praxis-Praktikum in der Drogenhilfe Münster durch. Ziel ihres Praktikums war die Durchführung und die Evaluation einer schulischen Präventionsmaßnahme zur Prävention von Cannabiskonsum bei Jugendlichen in 15 Münsteraner Schulen.
     

    Der größte Pluspunkt unseres Praktikums war, dass wir über die komplette Projektdurchführung hinweg in einem interdisziplinären Team aus Psychologie- und Lehramt-Studierenden gearbeitet haben. Nach der Schulung sind wir zügig mit vielen Jugendlichen in Kontakt gekommen und haben unterschiedlichste Wissensstände und Vorerfahrungen sowie Schulformen und Rahmenbedingungen erlebt. Unsere Evaluationsstudien lieferten hilfreiche Hinweise für künftige Durchführungen der Präventionsmaßnahme, wie z.B. mehr Zeit für eine Klasse einzuplanen und mehr Methoden für einen freien Austausch mit den Teilnehmenden zu integrieren.
    Linus Oberhoff / Oliver Schünemann (Mai, 2022)
  • Anwendungsorientierte Abschlussarbeiten

    Studierende können anwendungsorientierte Abschlussarbeiten in Projekten des Ce.LEB schreiben (siehe auch Aufgabenbereich BERATEN). Über mögliche Themen wird über die Websites der Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie und der Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie informiert. Bitte nehmen Sie frühzeitig mit dem/der Betreuer*in Kontakt auf.

    Beispiele für bisherige anwendungsorientierte Abschlussarbeiten sind:

    • Prozessevaluation der KoKit-Beratung: Implementierungstreue & Beratungszufriedenheit von Erzieher*innen und Berater*innen
    • Evaluation eines Online-Programms zur Prävention der missbräuchlichen Verwendung freizügiger Fotos im Internet
    • Sprache, psychosoziale Probleme, Emotionsregulation und elterliche Ko-Regulation bei Kindern mit Hörbehinderung

    • Umgang mit kultureller Diversität in Kindertageseinrichtungen: eine qualitative Interviewstudie mit ErzieherInnen

    • Entwicklung und Evaluation einer Elternberatung zu kindlichen Schlafschwierigkeiten

    • Prävention gegen sexualisierte Gewalt: Eine Evaluationsstudie mit jugendlichen Schülern

    • Evaluation eines Fortbildungsprogramms für pädagogische Fachkräfte zur alltagsintegrierten Stärkung sozial-emotionaler Kompetenzen

  • Praxistag LEBenswege

    Den Weg vom Studium ins Berufsleben unterstützen wir über den Praxistag LEBenswege. Am Praxistag LEBenswege geben LEB-Absolvent*innen über Vorträge und persönliche Gespräche Einblicke in ihren beruflichen Weg nach dem Studium. Studierende werden auch über Zusatzausbildungen (z.B. sytstemische Therapie) nach dem Studium und über die Arbeit von Berufsverbänden (z.B. BDP) informiert.
    SAVE-THE-DATE: Der nächste Praxistag LEBenswege findet am 13. Mai 2023 von 10:00-15:00 Uhr statt!

    Eva-Maria Schiller
    |
    Ngf 5046
    © Nike Gais

    Am 14.5.2022 berichteten Absolvent*innen am Praxistag LEBenswege von ihrem beruflichen Weg nach dem Studium im Masterschwerpunkt „Lernen, Entwicklung, Beratung“. Einen ausführlichen Rückblick finden Sie hier:

    Praxistag LEBenswege 2022

    Der nächste Praxistag „LEBenswege“ wird im Frühjahr 2023 stattfinden.
     

  • LEB Newsletter

    Über den LEB Newsletter informieren wir monatlich über Stellenausschreibungen für Studierende und Absolvent*innen, über Aktivitäten des Ce.LEB und Veranstaltungen sowie über aktuelle Nachrichten aus Berufsverbänden.

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail , wenn Sie... 

    • im LEB Newsletter einen Beitrag veröffentlichen lassen möchten,
    • im LEB-Masterstudienschwerpunkt studieren/studiert haben und den LEB-Newsletter erhalten wollen.

    Den aktuellen LEB Newsletter und das Newsletter-Archiv finden Sie im Downloadbereich.
     

  • LEB Lunch

    Den LEB Lunch organisieren die Dozent*innen des Masterstudienschwerpunktes LEB für die LEB Studierenden. Ziel ist es, einen gemütlichen, informellen Rahmen zu schaffen, in dem  Studierende und Dozent*innen mit einander miteinander ins Gespräch kommen.

     

    Eva-Maria Schiller
    |
    Img Leb Lunch
    © Ce.LEB

    Ein informeller Austausch zwischen Studierenden und Dozent*innen
    Am 16.11. 2022 fand zum 13. Mal unser traditioneller LEB-Lunch für die LEB-Studierenden statt. Bei Getränken und Snacks hörten die Studierenden zunächst einen Vortrag zu Berufsperspektiven für Psycholog*innen. Danach erhielten die Studierenden Einblicke in studiumsbezogene Aktivitäten des Ce.LEB und tauschten sich in gemütlicher Atmosphäre mit anderen Studierenden und Dozent*innen aus.
    Der nächste LEB-Lunch findet im November 2023 statt.

Ergebnisse unserer Absolvent*innenbefragung in Kürze hier.

Fotos

LEB Studierende und Dozent*innen
LEB Studierende und Dozent*innen
© Ce.LEB
  • L. Lüken (Ce.LEB) im LEB-Seminar 2021
    © Ce.LEB
  • (v.l.) L. Lüken, E. Schiller (beide Ce.LEB), M.Brungert, L. Kellersmann (beide Anne-Frank-Berufskolleg) 2021
    © Ce.LEB
  • Praxisprojekt mit dem Anne-Frank-Berufskolleg 2019
    © E. Schiller
  • LEB Seminar "Umgang mit Stress im Studium
    © L. Kegel