Berufliche Ausbildung am Puls der Spitzenforschung

Ausbildung in der Wissenschaft? Unbedingt! Am 10. April 2019 öffnete das MEET Batterieforschungszentrum zum ersten Mal die Türen für die Berufsfelderkundungstage. Zehn Schülerinnen und Schüler aus dem Münsterland wurden für einen Tag Teil des MEET-Teams, um sich Einblicke in die Ausbildungsberufe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und Chemielaborantin/Chemielaborant zu verschaffen.

Das Organisationsteam (von links): Constantin Lürenbaum (Technischer Mitarbeiter am MEET), Nadine Rosell (Ausbilderin am MEET), Sophie Konrad (ehem. Auszubildende am MEET) und Max Hoffmann (Auszubildender am MEET)
© WWU/MEET

Der Tag startete mit einem Überblick des organisatorischen und inhaltlichen Aufbaus der verschiedenen Ausbildungsberufe, welcher durch aktuelle und ehemalige Azubis vom MEET gegeben wurde. Nach einem anschließenden Einblick in die Welt der Batterieforschung durften die Schülerinnen und Schüler aussuchen, ob sie im Büro-Workshop ein spannendes Rollenspiel miterleben oder bei einer ausgiebigen Führung Laborluft schnuppern wollten. Das Programm klang dann bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa aus.

Zum Hintergrund: An den Berufsfelderkundungstagen beteiligen sich Jahr für Jahr tausende von Unternehmen und Institutionen, um Schülerinnen und Schülern aus der 8. Klasse zu zeigen, wie ihr Einstieg in die Berufswelt aussehen könnte. Mit seiner Teilnahme ergänzt das MEET sein breites Angebot für den Nachwuchs und veranschaulicht die Vielfalt der Berufsperspektiven an der Universität Münster.

Weiterführende Links:
Ausbildungsangebote der WWU
Events und Aktionen für Schülerinnen und Schüler am MEET