MEET Akademie Online mit mehr als 120 Teilnehmenden

Schwerpunktthema Forschungsfertigung Batteriezelle stößt auf reges Interesse

Bei ihrer Premiere als Onlineveranstaltung zog die MEET Akademie das Interesse eines breiten Publikums auf sich: Mehr als 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland informierten sich über die Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) und ihre Potenziale für kleine und mittelständische Unternehmen. Im Fokus der Vorträge und der Diskussionsrunde standen dabei die verschiedenen Kooperationsmöglichkeiten, die die FFB als neuer Institutsteil des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT Unternehmen entlang des gesamten Wertschöpfungskreislaufes der Batterie bietet.

Starke Kooperationsmöglichkeiten für Batterie „Made in Germany

Die entstehende Fraunhofer Forschungsfertigung Batteriezelle und ihre Potenziale für kleine und mittelständische Unternehmene stehen im Fokus der 15. MEET Akademie online.
© ARTVISU Artur Krause

Dr. Florian Degen, Bereichsleiter Strategy & Corporate Development, Forschungsfertigung Batteriezelle am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, sprach zu Anfang der MEET Akademie Online über die Partizipationsmöglichkeiten für Unternehmen in der FFB als Europas Leuchtturm der Batteriefertigung. Neben bilateralen Forschungs- und Entwicklungsprojekten nannte er Konsortialstudien, Workshops und Arbeitskreise, Programmforschung und Bildungsprogramme als Beispiele, um gemeinsam Batteriezellen „Made in Germany“ voranzutreiben.

Die Sicht aus der Praxis beleuchtete anschließend Leopold König, Geschäftsführer der CUSTOMCELLS® Itzehoe GmbH. König widmete sich der Frage: Mit Fraunhofer Kooperationen zum unternehmerischen Erfolg: Kann das CUSTOMCELLS® – Fraunhofer ISIT Kooperationskonzept als Vorbild für die Forschungsfertigung Batteriezelle dienen? Gemeinsam mit weiteren deutschen Herstellern von Lithium-Ionen-Zellen und Batterie-Systemen bildet CUSTOMCELLS® ein Zellindustriekonsortiums (ZIK), welches die FFB in der Aufbauphase unterstützt und die industrielle Ausrichtung mitdefiniert.

In der Diskussionsrunde gingen Vortragende und Teilnehmende aus Wissenschaft und Praxis insbesondere der Frage auf den Grund, wie sich kleine und mittelständische Unternehmen am Aufbau der FFB beteiligen können. Intensiv diskutiert wurden außerdem die künftigen Produktionsprozesse.

Save the Date: nächste MEET Akademie am 27. Mai 2021

Interessierte können sich schon jetzt den 27. Mai 2021 im Kalender markieren: An diesem Tag findet die 16. MEET Akademie statt – erneut als Onlineveranstaltung. Das Thema wird bald bekannt gegeben.