© IfK

„un|gerecht“ – Magazin von IfK-Studierenden zeigt, wie gerecht es in der Stadt Münster zugeht

(28.01.2021) Wie engagiert ist Münster? Was finden die Einwohner*innen gerecht, was ungerecht? Und was ist das eigentlich – dieses große Wort Gerechtigkeit? Mit diesen Fragen haben sich Studierende des medienpraktischen Seminars „Magazinjournalismus –Spannende Geschichten sauber recherchiert" im Wintersemester 2020/21 auseinandergesetzt.

Unter Leitung der Lehrbeauftragten Fiona Weber-Steinhaus, Journalistin und Redakteurin bei ZEIT MAGAZIN ONLINE, simulierten die Studierenden im Seminar die Abläufe einer Redaktion und lernten das Handwerk der journalistischen Recherche sowie des Schreibens. Für ihr Magazin „un|gerecht“ recherchierten die Studierenden spannende Geschichten und trafen und interviewten als Reporter*innen zahlreiche Menschen in Münster und Umgebung, die in unterschiedlichen Bereichen kämpfen oder sich engagieren. In gemeinsamen Diskussionen wurden die Geschichten im Seminar entwickelt, redigiert und fotografiert.

Ein Hindernis bei der Recherche war die Pandemie: Der erste Teil des Blockseminars fand virtuell, der zweite zum Teil in Präsenz, zum Teil virtuell statt. Doch das konnte die Studierenden nicht davon abhalten, spannende Geschichten zu finden und zu produzieren. Sie besuchten die Verteilerstelle der Münsteraner Tafel, portraitierten einen Mann, der sich von seiner Contergan-Schädigung nicht unterkriegen lässt, oder interviewten einen der bekanntesten Gastwirte Münsters, der wegen der Pandemie schließen muss.

Das Fazit von Fiona Weber-Steinhaus: „In ihrem Magazin analysieren und zeigen die Studierenden auf, was noch immer getan werden muss, damit die Stadt Münster ein bisschen gerechter wird. Doch das ist nicht alles: Vor allem in Zeiten von Corona macht es Mut, von so vielen Menschen zu lesen, die sich täglich für eine gerechtere Welt engagieren.“

Die Gestaltung und das Layout des Magazins übernahm Rebekka Wilhelm (studentische Mitarbeiterin der IfK-Lehrredaktion). Das Magazin „un|gerecht“ finden Sie bei den Seminarprodukten.

Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)