Einrichtungen am Fachbereich 06

Folgende Einrichtungen sind am Fachbereich 06 angesiedelt:

Koordinierungskommission Bildungswissenschaften

Die Bildungswissenschaften im Rahmen der Lehrer*innenbildung an der WWU

Seit dem Wintersemester 2011/12 gibt es in Nordrhein-Westfalen die neuen lehrerbildenden Studiengänge, deren Grundlage das Lehrer*innenausbildungsgesetz von 2009 ist: Von nun an absolviert jeder Lehramtsstudierende neben seinen Unterrichtsfächern/Lernbereichen das Studium der Bildungswissenschaften. Die Bildungswissenschaften setzten sich aus fünf Teildisziplinen zusammen, die an unterschiedlichen Institutionen angesiedelt sind: Erziehungswissenschaft und Soziologie (Fachbereich 06 der WWU), Philosophie (Fachbereich 08 der WWU), Psychologie (Fachbereich 07 der WWU) sowie Berufspädagogik (kooperativ vom Institut für Berufliche Lehrerbildung der FH Münster und dem Institut für Erziehungswissenschaft/FB06 der WWU verantwortet). Zuständig für die Ausgestaltung des bildungswissenschaftlichen Lehrangebots und des Prüfungssystems, die konzeptionelle Weiterentwicklung usw. ist die Koordinierungskommission Bildungswissenschaften, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller beteiligten Teildisziplinen zusammensetzt. Die Geschäftsstelle Bildungswissenschaften ist räumlich am Dekanat des Fachbereichs 06 angesiedelt und übernimmt die fachbereichsübergreifende Administration der Kommission.
Nähere Informationen zu den Studieninhalten der Bildungswissenschaften finden Sie hier.

Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF)

Das Internationale Centrum für Begabungsforschung (ICBF) ist ein gemeinsamer institutionalisierter Forschungsschwerpunkt der Universitäten Münster, Nijmegen und Osnabrück. Standort des ICBF ist Münster. Schwerpunkte der Arbeit des ICBF sind die Begabungsforschung, die Begabtenförderung und die Aus- und Weiterbildung.
Hier geht es zum Internationalen Centrums für Begabungsforschung.

Zentrum für Berufsorientierungs- und Berufsverlaufsforschung (ZBB)

Das "ZBB" ist eine Kooperation von Wissenschaftler/innen des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften (FB 06) der WWU Münster und wurde im Dezember 2010 gegründet. Das ZBB beschäftigt sich inhaltlich mit den zentralen Fragen von Berufsvorstellungen und Berufsorientierungen junger Menschen vor dem Berufseintritt, Umorientierungen im Berufsleben, von Brüchen durch den temporären oder endgültigen Austritt aus dem Berufsleben sowie Problemen bei Übergängen zwischen den Berufsphasen.
Zum Internetauftritt des Zentrums für Berufsorientierungs- und Berufsverlaufsforschung