• Biografie

    CV

    • Seit Dezember 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle für die Geschichte des Bistums Münster am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • 2021: Bevollmächtigung zur Erteilung von katholischem Religionsunterricht an Gymnasien und Gesamtschulen (Missio canonica) durch den Bischof der Diözese Münster, Dr. Felix Genn
    • 2020-2021: Studienreferendar (StRef) im Vorbereitungsdienst am Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Recklinghausen (Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Recklinghausen) sowie am Joseph-König-Gymnasium Haltern am See; Abschluss: Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in den Fächern Geschichte und Katholische Religionslehre
    • Seit 2018: Promotions-Studium (Dr. phil.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Fach Mittlere Geschichte

    • 2018-2020: Freier Mitarbeiter im Prüfungswesen der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (ehemals Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen), Abteilung Münster
    • 2017-2018: Master-of-Arts-Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Fach Geschichte (fachlicher Schwerpunkt: Kirchengeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit)
    • 2016-2018: Master-of-Education-Studium (Gymnasium/Gesamtschule) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Fächern Geschichte, Katholische Religionslehre, Bildungswissenschaften und Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte
    • 2013-2016: Zwei-Fach-Bachelor-Studium mit Lehramtsoption (Gymnasium/Gesamtschule) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Fächern Geschichte und Katholische Religionslehre
    • 2013: Abitur am Städt. Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer
    • 17.07.1994: Geburt in Geldern

    Ehrungen

    • 2020: Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
    • 2012: Ehrennadel der Wallfahrtsstadt Kevelaer

     

  • Forschungsschwerpunkte

    • Geschichte des Bistums Münster
    • Kirchengeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
    • (Kirchen)Geschichte des linken unteren Niederrhein-Gebietes und des Rhein-Maas-Gebietes
    • Orts- und Regionalgeschichte
    • Kirchliches Kunstgut (festes und loses Kircheninventar, vasa sacra, Paramente) und Provenienzforschung

     

  • Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Schwerter Arbeitskreis Katholizismusforschung
    seit
    Arbeitsgemeinschaft der Kirchenhistoriker und Kirchenhistorikerinnen im deutschen Sprachraum
    seit
    Historischer Verein für Geldern und Umgegend e.V.
  • Publikationen

    Fachbücher (Monografien)

    • Hartjes Dennis () Wetten bei Kevelaer. Territorialgeschichtliche Untersuchung zur Entstehung und Entwicklung einer Ortschaft und ihrer Kirche am linken unteren Niederrhein bis zum Ausgang des 12. Jahrhunderts. 1. Aufl. Münster: Dialog Verlag.

    Wissenschaftliche Artikel (Buchbeiträge)

    • Hartjes Dennis () Auch eine Wettenerin unter den Euthanasie-Opfern von Obrawalde. Zum Schicksal von Anna Boland (1899–1943). In: Historischer Verein für Geldern und Umgegend (Hrsg.): Geldrischer Heimatkalender 2022. Geldern, S. 245-250.
    • Hartjes Dennis () Das historische Vorkriegs-Schützensilber der Wettener St. Petrus-Bruderschaft. In: Historischer Verein für Geldern und Umgegend (Hrsg.): Geldrischer Heimatkalender 2021. Geldern, S. 149-159.
    • Hartjes Dennis () Ein Altarfragment aus St. Petrus Wetten. Neue Erkenntnisse in der Derick-Baegert-Forschung. In: Der Landrat des Kreises Wesel (Hrsg.): Kreis Wesel. Jahrbuch 2020. Duisburg: Mercator, S. 234-237.