Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Herzlich willkommen auf unserer Homepage, mit der wir Sie über Professor Dr. Hubert Wolf und sein Team informieren möchten! Sie finden hier Aktuelles und viele Hintergrundinformationen über die Lehre am Seminar, die verschiedenen Projekte und Aktivitäten sowie die entsprechenden Kontakte.

Die Sprechstundentermine vergibt Maria Schmiemann.

Im Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte forschen und lehren an die 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für Vortragsanfragen oder bei Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an die Wissenschaftskommunikation. Eine Übersicht über bisher erschienene Berichte bietet unser Medienspiegel.

Das Seminar und das Sekretariat sind umgezogen:
Seit dem 4. Oktober 2017 finden Sie uns im Philosophikum am Domplatz 23, 48143 Münster.

Aktuelles

Öffentliche Vorstellung der Faulhaber-Tagebücher aus dem Jahr 1945

Faulhaber Aelter90
© EAM

Der Bombenkrieg, das KZ Dachau, die Entnazifizierung und der Beginn des Wiederaufbaus: Wie sich der Münchener Erzbischof Michael Kardinal von Faulhaber zu diesen Themen des Jahres 1945 verhielt, zeigt eine Veranstaltung in der Katholischen Akademie in Bayern am Donnerstag, 14. Februar 2019, von 19.00 bis 20.30 Uhr. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Editionsprojektes „Kritische Online-Edition der Tagebücher Michael Kardinal von Faulhabers (1911–1952)“ werden Auszüge aus den Quellen lesen, die Zusammenhänge erläutern und einen Einblick in ihre Arbeit geben.

Raphael Hülsbömer gewinnt Dissertationspreis der Universität Münster

Diss Raphael 90
© arn

Dr. Raphael Hülsbömer erhält den mit 3.500 Euro dotierten Dissertationspreis der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster, und zwar für seine von Prof. Dr. Hubert Wolf betreute Arbeit „Eugenio Pacelli im Spiegel der Bischofseinsetzungen in Deutschland von 1919 bis 1939“. Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der Universität Münster, wird die Auszeichnung am Freitag, 7. Dezember, im Münsteraner Schloss überreichen.

Raphael Hülsbömer beim Actus Academicus

2018-07 Raphael
© arn

Raphael Hülsbömer wird am kommenden Freitag den Promotionsvortrag beim Actus Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät halten. Der Festakt für die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen findet ab 16 Uhr in der Aula der Katholischen Hochschulgemeinde (Frauenstraße 3-6) statt. Unter dem Titel „Wächter der Kirche“ nimmt Hülsbömer einen besonders brisanten und wichtigen Fall in den Blick: die Wahl und Einsetzung Konrad von Preysings zum Berliner Bischof im Jahr 1935.