Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Herzlich willkommen auf unserer Homepage, mit der wir Sie über Professor Dr. Dr. h.c. Hubert Wolf und sein Team informieren möchten! Sie finden hier Aktuelles und viele Hintergrundinformationen über die Lehre am Seminar, die verschiedenen Projekte und Aktivitäten sowie die entsprechenden Kontakte.

Die Sprechstundentermine vergibt Maria Schmiemann nach Absprache.

Im Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte forschen und lehren etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für Vortragsanfragen oder bei Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an die Wissenschaftskommunikation. Eine Übersicht über bisher erschienene Berichte bietet unser Medienspiegel.

Aktuelles

© Catrin Moritz

Hubert Wolf erhält den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa

Der Kirchenhistoriker Hubert Wolf erhält den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa 2021. Der Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung wird am 6. November 2021 in Darmstadt verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert. In ihrer Begründung schreibt die Jury, dass es Hubert Wolf seit vielen Jahren gelinge, "mit seinen auf genauester Quellenkenntnis beruhenden, anschaulich geschriebenen und thesenstark argumentierenden Büchern eine breitere Öffentlichkeit für komplexe kirchengeschichtliche Fragen zu interessieren".

© Wikimedia Commons/Goldi64

Noch Plätze frei: Exkursion nach Trier und Maria Laach

Nach Trier und in die Benediktinerabtei Maria Laach führt eine Exkursion des Seminars für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie und des Seminars für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte vom 7. bis 10. Oktober 2021. Von den 20 Plätzen sind noch einige frei. Studierende können sich am 6. Juli in einer Zoom-Konferenz unverbindlich über die geplante Fahrt informieren und dann entscheiden, ob sie an der Fahrt im Rahmen des Hauptseminars "Christentum in Trier und Maria Laach von der Spätantike bis in die Gegenwart" teilnehmen.