Lehrgebiet:

Praktische Theologie

Schwerpunkte, Wissenschaftliche Arbeits- und Interessengebiete:

  • Kirche und Gesellschaft, Politik und Kultur
  • Kirche und Urbanität (Kirchentheorie)
  • Verkündigung als angewandte (theologische) Programmatik (Homiletik)
  • Kirchenentwicklung, Oikodomik und theologische Kybernetik
  • Seelsorge als ätiologische Spurensuche (Poimenik)
  • Pfarrberuf als theologischer Schlüsselberuf der Kirche (Pastoraltheologie)
  • Gemeindepädagogik und Kasualien (Pastoraltheologie)
  • Religions- und Gemeindepädagogik
  • Geben und Schenken als anthropologische Dimensionen kirchlichen Handelns (Schwerpunkt Fundraising/Diakonik)

Kurzvita:

1986 - 1993

Kirchliche Hochschule, Wuppertal, Ruhr Universität, Bochum: Studium Evangelische Theologie

Sept. 1993

Theologisches Prüfungsamt, Bielefeld (EKvW): Theologisches Examen Teil I.

August 1996

Theologisches Prüfungsamt, Bielefeld (EKvW): Theologisches Examen Teil II.

August 1997

Christuskirche, Dülmen: Ordination zum Dienst an Wort und Sakramenten.

2000 - 2002

Fundraising Akademie, Frankfurt am Main: berufsbegleitender Studiengang Fundraising: Erreichter Abschluss: Fundraising-Manager (FA).

Sommer 2011

Universität Wien: Abschluss der Dissertation: „Kirche in der finanziellen Transformation – Fundraising für evangelische Kirchengemeinden“ (ed. 2012, Evangelische Verlagsanstalt, APrTh 50)

Sommer 2014

Universität Zürich: Abschluss der Habilitationsarbeit: „Kirche in der strukturellen Transformation ― Identität, Programmatik, organisatorische Gestalt“ (ed. 2016, Neukirchener)

Seit 10/2015

Universität Zürich, Theologisches Seminar: Privatdozent für Praktische Theologie

Download ausführliche Vita

Liste der Veröffentlichungen, Lehrveranstaltungen, Vorträge