• Forschungsschwerpunkte

    • Historische und Systematische Erziehungswissenschaft
    • Bildungstheorie des 19. und 20. Jahrhunderts
    • Geschichte der Philosophie
    • Philosophie der Aufklärung
    • Junghegelianismus (Feuerbach)
    • Ethik (im Unterricht)
    • Bildungssoziologie
    • Ästhetik
  • Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Präsidentin der Internationalen Gesellschaft der Feuerbachforscher (Societas Ad Studia De Hominis Condicione Colenda)
  • Lehre

  • Projekte

  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Reitemeyer, Ursula. . Perfektibilität gegen Perfektion. Rousseaus Theorie gesellschaftlicher Praxis. Zweite, aktualisierte Auflage. 2. Aufl. Münster: LIT Verlag.
    • Ursula Reitemeyer. . Ideen zu einer allgemeinen Geschichte der Bildung in nicht-systematischer Absicht..
    • Ursula Reitemeyer. . Umbruch in Permanenz. Eine Theorie der Moderne zwischen Junghegelianismus und Kritischer Theorie. Münster.
    • Ursula Reitemeyer. . Bildung und Arbeit zwischen Aufklärung und nachmetaphysischer Moderne. Würzburg.
    • Ursula Reitemeyer. . Perfektibilität gegen Perfektion. Rousseaus Theorie gesellschaftlicher Praxis [Habilitation]. Münster.
    • Ursula Reitemeyer. . Philosophie der Leiblichkeit. Ludwig Feuerbachs Entwurf einer Philosophie der Zukunft [Dissertation]. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.
    • Ursula Reitemeyer. . Der politische Begriff des Handelns im Anschluß an Kant. Münster.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Reitemeyer Ursula, Zumhof Tim (Hrsg.): . Rousseau zur Einführung. Münster: LIT Verlag.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Fedriga Riccardo, Limonta Roberto, De Pace Anna, Bartocci Barbara. . ‘La ricezione della filosofia di Ludwig Feuerbach negli studi in lingua tedesca fra il 1965 e il 2015.’ RIVISTA DI STORIA DELLA FILOSOFIA 71: 523-534.
    • Ursula Reitemeyer. . „Wem gehört die Zukunft unserer Kinder? Erziehungsphilossophische Anmerkungen zu einem herausfordenden Thema.Zur Zukunft befreit - und wie frei sind unsere Kinder. Berichte und Kommentare des Arbeitskreis Evangelische Erneuerung. Fürth 1/2011 1/2011.
    • Ursula Reitemeyer. . „Von der Praktischen Philosophie der Aufklärung zur Praxisphilosophie des Junghegelianismus und der Kritischen Theorie.Rassegna di Pedagogia. Jg. 69 (2011) 69: 93-108.
    • Ursula Reitemeyer. . „Zum Denken ermutigen. Bildungsgerechtigkeit bedeutet gleichberechtigte Teilhabe.ugendpolitik. Fachzeitschrift des Deutschen Bundesjugendringes. 36. Jg. (2010) Heft 3. 36, Nr. 3: nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Das poröse Ich in der fragilen Moderne. Aspekte einer Pädagogik der Leiblichkeit im Anschluß an Ludwig Feuerbach.Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 85. Jg. (2009) Heft 1. 1.
    • Ursula Reitemeyer. . „Bildungsgerechtigkeit durch Standardisierung? Anmerkungen zu einer fragwürdigen Logik.Erziehung und Wissenschaft im Saarland. Zeitschrift des Landesverbandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im DGB [EuWis] 54. Jg. 54: nicht bekannt.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Ursula Reitemeyer. . „Die Fortsetzung der Berliner Aufklärung im Vormärz.“ In Bildungsdiskurse im Deutschen Idealismus. Lutz Koch zum 70. Geburtstag., herausgegeben von Fuchs Brigitta, Schneider-Taylor Barbara, nicht bekannt. Würzburg.
    • Ursula Reitemeyer. . „Why Feuerbach Is both Classic and Modern.“ In Der politische Feuerbach, herausgegeben von Reitemeyer U, Schneider K, 163-169. Münster: Waxmann.
    • Kunze, Axel Bernd. . „Das Recht auf Bildung.“ In Das Recht auf Bildung, herausgegeben von Reitemeyer, Ursula, 7-8. Münster: Waxmann.
    • Ursula Reitemeyer. . „Vorwort der Herausgeberin.“ In Tim Zumhof: Pädagogik und Poetik der Befreiung. Der Zusammenhang von Paulo Freires Befreiungspädagogik und Augusto Boals Theater der Unterdrückten., herausgegeben von Ursula Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Stadtbürger – Staatsbürger – Weltbürger. Zur Krise des bürgerlichen Rechtsstaats in postdemokratischen Gesellschaften.“ In Jahrbuch für Pädagogik, herausgegeben von S. Kluge u. I. Lohmann, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Zum Verhältnis der Kritischen Theorie zur Philosophie Kants.“ In 9. Kantovský Vedecký Zborník, herausgegeben von L'ubomír Belás/Eugen Adreanský, nicht bekannt. [Im Druck]
    • Ursula Reitemeyer. . „Kants bildungsgeschichtlicher Entwurf der Moderne in weltbürgerlicher Absicht.“ In Studia Philosophica Kantiana, herausgegeben von L'ubomír Belás et al., 22-43. Prešov.
    • Ursula Reitemeyer. . „Die Fortsetzung der Aufklärung im Vormärz am Beispiel der Religionskritik Ludwig Feuerbachs.“ In Freiheit und Notwendigkeit bei Ludwig Feuerbach., herausgegeben von Eduardo Ferreira Chagas., nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Aufklärung als Prinzip und Programm: Kant und das Zeitalter der Vernunft.“ In 8. Kantovský Vedecký Zborník, herausgegeben von L'ubomír Belás/Eugen Adreanský, nicht bekannt.
    • Jürgen Helmchen, Ursula Reitemeyer. . „Sic transit gloria universitatis - ein Vorwort.“ In Das Problem Universität. Eine interdisziplinäre und internationale Debatte zur Lage der Universitäten., herausgegeben von Jürgen Helmchen, Ursula Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Über das Risiko der Entschulung der universitären Bildung oder: die Geburt der modernen Wissenschaft in der Scholastik.“ In Das Problem Universität. Eine interdisziplinäre und internationale Debatte zur Lage der Universitäten., herausgegeben von Jürgen Helmchen, Ursula Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Plöger, F. & Reitemeyer, U. . „Discourse And Dialogue Regarding Class.“ In Learning - Teaching - Leading - School-Development, herausgegeben von Berntzen D., Westermann Ph., -.
    • Ursula Reitemeyer. . „Kant und das Problem der Einheit der Vernunft.“ In Mensch - Geschichte - Kultur III, herausgegeben von Eugen Andreanský und L'ubomír Belás, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Ludwig Feuerbach.“ In Philosophenlexikon, herausgegeben von Stefan Jordan und Burkhard Mojsisch, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Die Bedeutung von Ludwig Feuerbachs Ethik der Leiblichkeit im nachmetaphysischen Diskurs um die Menschenrechte.“ In Subjetividade e Natureza em Ludwig Feuerbach., herausgegeben von Eduardo Ferreira Chagas, nicht bekannt.
    • T. Shibata, F. Tomasoni, U. Reitemeyer. . „Feuerbach und der Judaismus. Ein Vorwort.“ In Feuerbach und der Judaismus, herausgegeben von T. Shibata, F. Tomasoni, U. Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Unter Verdacht. Zum Antisemitismusvorwurf gegenüber Feuerbachs Religions- und Geschichtsphilosophie.“ In Feuerbach und der Judaismus, herausgegeben von U. Reitemeyer, T. Shibata und F. Tomasoni, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Johann Friedrich Herbart. Allgemeine Pädagogik aus dem Zweck der Erziehung abgeleitet. Göttingen (1806).“ In Hauptwerke der Pädagogik, herausgegeben von Winfried Böhm, Birgitta Fuchs und Sabine Seichter, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Einleitende Bemerkungen zu einer Didaktik der Erinnerung im Horizont des Allgemeinen.“ In Didaktik der Erinnerung. Bildung als kritische Vermittlung zwischen individuellem und kollektivem Gedächtnis., herausgegeben von Ch. Schäfer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Bildung und Kritik.“ In Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 84. Jg. (2008) Heft 1., herausgegeben von Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & CoKG, 111-130.
    • Ursula Reitemeyer. . „Was heißt Bildungsgerechtigkeit? Zur Genese und Ideologie eines bildungspolitischen Schlüsselproblems.“ In Mehr recht als schlecht: eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit der Gerechtigkeit., herausgegeben von V. Jüttemann., nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Marx´ Theorie der entfremdeten Arbeit im Spiegel der sich auflösenden Arbeitsgesellschaft.“ In Die Übergangsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Kritik, Analytik, Alternativen. 2. Auflage., herausgegeben von H. Müller, 38-52.
    • J. Birkmeyer, U. Reitemeyer, Th. Kleinknecht. . „Erinnern, Forschen, Lernen". Über ein Seminarprojekt am Geschichtsort Villa ten Hompel — ein Vorwort.“ In Erinnerungsarbeit in Schule und Gesellschaft., herausgegeben von J. Birkmeyer/Th. Kleinknecht/U. Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Philosophieren mit Kindern im Elementarunterricht?“ In Ethische Reflexionskompetenz im Vor- und Grundschulalter. Nationale und internationale Konzepte des Philosophierens mit Kindern (Ⅰ)., herausgegeben von E. Marsal u. a., nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Erinnerungsarbeit als Voraussetzung einer reflexiven Moderne.“ In Erinnerungsarbeit in Schule und Gesellschaft., herausgegeben von Birkmeyer/Th. Kleinknecht/U. Reitemeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Der entleibte Mensch. Feuerbachs Kritik der identitätslosen Moderne.“ In Ludwig Feuerbach (1804-1872). Identität und Pluralismus in der globalen Gesellschaft., herausgegeben von U. Reitemeyer, T. Shibata und F. Tomasoni, nicht bekannt.
    • U. Reitemeyer, F. Tomasoni und T. Shibata. . „Ludwig Feuerbach im Spiegel des 21. Jahrhunderts.“ In Ludwig Feuerbach (1804-1872). Identität und Pluralismus in der globalen Gesellschaft., herausgegeben von U. Reitemeyer, T. Shibata und F. Tomasoni, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Negative Ordnung des Lernens. Ein Vorwort.“ In Die Ordnung der Schule. Zur Kritik des verwalteten Unterrichts., herausgegeben von Oliver Geister, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Paideia in der Telepolis. Die sokratische Methode im Spiegel konstruktivistischer Pädagogik.“ In Karlsruher pädagogische Beiträge. kpb 62/2005, herausgegeben von E. Marsal und T. Dobashi., nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Erinnern, ja — aber wie? Erinnerungsarbeit versus Kulturindustrie. Sechs Thesen.“ In Erinnern des Holocaust? Eine neue Generation sucht Antworten., herausgegeben von C. Blasberg/J. Birkmeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Erinnerungsarbeit als Aufgabe (allgemein)bildenden Unterrichts.“ In Holocaust-Literatur und Deutschunterricht. Erinnerungskultur in schulischer Perspektive., herausgegeben von Jens Birkmeyer, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Suchtprävention durch Bildung und Aufklärung.“ In "Am Anfang ist die Beziehung …" Der pädagogische Anspruch suchtpräventiver Arbeit in der Schule., herausgegeben von Jens Hülsmann, nicht bekannt. Münster.
    • Ursula Reitemeyer. . „Diskurs und Dialog im bildenden Unterricht.“ In Philosophie und Bildung, herausgegeben von V. Steenblock, E. Martens und Ch. Gefert, nicht bekannt.
    • Ursula Reitemeyer. . „Das Spiel im Schnittpunkt von Bildung, Ethik und Ästhetik.“ In Das Spiel als Kulturtechnik des ethischen Lernens, herausgegeben von E. Marsal und T. Dobashi., nicht bekannt.

    Rezensionen

    • Ursula Reitemeyer. . „Heinz Eidam/Timo Hoyer (Hrsg.): Erziehung und Mündigkeit.Erziehungswissenschaftliche Revue 6 (2007), Nr. 5 (September/Oktober 2007) Nr. 5 (2007).
    • Ursula Reitemeyer. . „Notker Hammerstein/Ulrich Herrmann (Hrsg.): Handbuch der deutschen Bidlungsgeschichte, Bd. 2: Vom späten 17. Jahrhundert bis zur Neuordnung Deutschlands um 1800. München 2005.Zeitschrift für historische Forschung 34/1 (2007). Hrsg. von Barbara Stollberg-Rilinger. Berlin 2007. 34/1 (2007).
    • Ursula Reitemeyer. . „Olaf Asbach: Staat und Politik zwischen Absolutismus und Aufklärung. Der Abbé de Saint-Pierre und die Herausbildung der französischen Aufklärung bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts, (Reihe: Europaea Memoria), Hildesheim/Zürich/New York 2005.Zeitschrift für historische Forschung 34/1 (2007). Hrsg. von Barbara Stollberg-Rilinger. Berlin 2007. 34/1 (2007).
    • Ursula Reitemeyer. . „Ludwig A. Pongratz: Untiefen im Mainstream.Erziehungswissenschaftliche Revue 4 (2005) Nr 6 (2005).
  • Dissertationen

    Schlüter, StephanKosmopolitische Bildung (Arbeitstitel).
    Zumhof, TimErziehung und Bildung der Schauspieler im Zeitalter der Aufklärung. Die Disziplinierung und Moralisierung der Komödianten im Institutionalisierungsprozess des deutschsprachigen Theaters (1693–1824).
    Anne DurandLudwig Feuerbachs Philosophie der Praxis
    Katharina Grete Schneider'Wege in das gelobte Land'. Politische Bildung und Erziehung in Vormärz, Regeneration und Deutscher Revolution 1848/49
    Schäfer, ChristophKultur des Elementaren - Didaktik der Erinnerung. Didaktik als kristische Vermittlung zwischen kollektivem und subjektivem Gedächtnis
    Sieverding, JudithSensibilität und Solidarität. Zur einer säkularen Ethik des Dialogs im Anschluss an Ludwig Feuerbach und Richard Rorty