© Headway - Unsplash
© ULB Münster

Beraten und Begleiten

Damit wir Sie bestmöglich unterstützen können, möchten wir Sie dringend bitten, das SCDH bereits von Beginn der Projektplanung an mit einzubeziehen. Ein geeigneter Startpunkt für ein unverbindliches Orientierungsgespräch (i.d.R. per Zoom) ist daher bereits die erste Projektidee oder Skizze zu einer Datensammlung (die selbstverständlich vertraulich behandelt werden). Ziel des SCDH ist es, die Forschenden in der Konzeption, Entwicklung und Durchführung digitaler Projekte auf dem aktuellen Stand der Forschung zu unterstützen. Neben der Entwicklung generischer DH-Dienste steht dabei die Befähigung der Forschenden der WWU Münster zum professionellen Umgang mit digitalen Methoden im Zentrum. Gemäß des CDH-Statuts erhalten vorrangig geistes-, kultur- und sozialwissenschaftliche Domänen sowie die Informatiken Unterschützung durch das SCDH. Dies schließt inter- und transdisziplinäre Forschungsgruppen mit DH-Bezug ein.

Das Service Center steht Ihnen als erfahrener DH-Partner zur Seite:

  • im Sinne einer Befähigung zur Selbstbefähigung durch professionelle Beratung

Nicht immer muss programmiert werden, um eine Forschungsidee zu verwirklichen. Das SCDH hilft dabei, eine konsequent digitale Perspektive auf Ihr Forschungsvorhaben einzunehmen, geeignete digitale Methoden zu finden, passende Workflows zu entwerfen oder existierende digitale Werkzeuge so zu konfigurieren, dass sie im Sinne Ihrer Fragestellung von Ihnen einsetzbar sind.

  • durch die projektspezifische Mitbeantragung von Stellenäquivalenten für Research Software Engineers (RSE)

Die dynamische Softwareentwicklung und Datenmodellierung in der Begleitung Ihres Projektes wird möglich, indem im Projektantrag eingeworbene Research-Software-Engineer-Stellenäquivalente (E13) an das SCDH abgeordnet werden. Die häufig sehr unterschiedlichen im Projektverlauf benötigten Softwareentwicklungsaufgaben können dadurch auf mehrere Köpfe verteilt und im Kompetenzteam des SCDH synergiefördernd bearbeitet und diskutiert werden. So erhalten Sie z.B. mit einer Stelle nicht nur eine Person mit zwangsläufig limitierten Kompetenzen sondern das geballte Knowhow des wachsenden SCDH-Teams.

Das SCDH unterstützt die Forschenden der Universität Münster auf Grundlage unserer Philosophie grundsätzlich in jeder Phase eines Forschungsvorhabens, und gemeinsam mit Ihnen suchen wir maßgeschneiderte Lösungen. Wir begleiten Ihre Forschung und bieten Ihnen Workshops zum Kompetenzaufbau. Im Verlauf einer Projektberatung kann das SCDH zudem Pilotierungen und Evaluationen mithilfe von Beispieldaten durchführen.

Das Angebot des SCDH für Forschungsvorhaben reicht vom Verfassen von Unterstützungsschreiben in Form von Letters of Intent, über Textbeiträge für den technischen oder digital-methodischen Part eines Fördermittelantrags, bis hin zur aktiven Kooperation als Projektpartner. In enger Zusammenarbeit mit dem Service Center Data Management der ULB Münster unterstützt das SCDH zudem bei der Planung des Forschungsdatenmanagements. Nicht übernehmen können wir die Betreuung oder Begutachtung von Abschlussarbeiten.

Unser Serviceportfolio im Überblick

 
Zeitpunkt Mögliche Leistungen
Projektvorbereitend
  • Unverbindliches Orientierungsgespräch (da wir ortsunabhängig arbeiten i.d.R. per Zoom)
  • Vermittlung weiterer geeigneter Ansprechpartner am Standort wie darüber hinaus
  • Letter of Intent
  • Beratung hinsichtlich der technischen und digital-methodischen Aspekte eines Förderantrags
  • Auswahl und Evaluation geeigneter digitaler Methoden und Werkzeuge
  • Entwicklung von projektspezifischen digitalen Workflows
  • gemeinsame Entwicklung von projektspezifischen DH-Konzepten
  • Bereitstellung von Textblöcken für die technischen und digital-methodischen Aspekte eines Förderantrags
  • Pilotierung einer digitalen Methode mit projektspezifischen Daten
Projektbegleitend
  • Kooperation mit eigenem Stellenanteil (ULB Münster als Mitantragsteller)
  • Abordnung von Projektmitarbeitenden an das SCDH und Herstellen von Synergien mit unserem Team
  • kontinuierliche Anpassung der digitalen Methode, benötigter Werkzeuge oder projektspezifischer digitaler Workflows
  • Implementierung einer projektspezifischen Anwendung auf Grundlage einer generischen Lösung
Projektnachbereitend  
  • Beratung zur Open-Access-Publikation von Forschungsdaten und -beiträgen
  • Beratung und Begleitung/Umsetzung eines Nachhaltigkeitskonzepts zur Langzeitarchivierung von Forschungsdaten

 

Beratung durch das SCDH

Das SCDH ist der richtige Ansprechpartner für Sie und Sie wünschen ein Beratungsgespräch? Kontaktieren Sie uns gerne unter scdh@uni-muenster.de. Bitte füllen Sie auch vorab den nachfolgenden Fragebogen aus und schicken Sie ihn uns zu. So können wir uns besser auf das Gespräch vorbereiten.

  • Fragebogen 

    Basisdaten

    • Wie lautet der (provisorische) Titel des Projektes?
    • In welchem Fach ist das Projekt angesiedelt?
    • Wer ist seitens der WWU beteiligt?

     

    Projekt allgemein

    • Welche Fragestellungen verfolgt das Projekt?
    • Mit welchen Methoden (insb. im digitalen Bereich) soll die Fragestellungen beantwortet werden?
    • Mit welchen Daten soll gearbeitet werden?
    • Aus welcher Zeit stammen die zu Grunde liegenden Materialien?
    • Wie umfangreich sind die zu bearbeitenden Materialien?
    • Liegen die Materialien bereits digital vor? Wenn ja, in welchem Format?

     

    Geplante Projektergebnisse

    • Wie genau sollen die digitalen Ergebnisse des Projektes aussehen?
    • Gibt es bereits vergleichbare Projekte, die als Vorbild dienen können?

     

    Zeitplan

    • Wann soll das Projekt beginnen?
    • Welche Projektdauer ist geplant?
    • Soll zur Finanzierung des Projektes ein Antrag gestellt werden? Wenn ja: Bis wann soll dieser eingereicht werden?
    • Gibt es bereits eine Finanzierung? Wenn ja: Wer ist der Förderer? Falls nicht: In welcher Förderlinie soll beantragt werden?

     

    Vorhandene Kompetenzen und Bedarf

    • Welche technischen Vorkenntnisse und Kompetenzen sind im Team bereits vorhanden?
    • Welche technischen Kenntnisse und Kompetenzen werden konkret gebraucht?

So finden Sie uns

Service Center for Digital Humanities (SCDH)
Scharnhorststr. 103–109
48151 Münster

Ansprechpartner: Dr. Jan Horstmann
Mail: scdh@uni-muenster.de
Tel.: +49 (0)251 83-25297
Twitter: @ULB_MS_SCDH
Mastodon: @scdh@fedihum.org

Größere Karte anzeigen

Das SCDH befindet sich in der Zweigbibliothek Sozialwissenschaften (ZB Soz)
Zweigbibliothek Sozialwissenschaften (ZB Soz)
© ULB

Das SCDH finden Sie im 2. Stock des Gebäudes der Zweigbibliothek Sozialwissenschaften (ZB Soz).

Bitte nutzen Sie den Haupteingang und das rechts im Gebäude gelegene Treppenhaus.
Ein Aufzug steht zur Verfügung und ermöglicht Ihnen nach kurzer Absprache einen ebenerdigen Zugang zu den Büroräumen.

Bitte beachten Sie:
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation sind unsere Büros bis auf weiteres für Besucher*innen nicht zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.