Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben in den letzten Wochen noch gehofft, dass sich die pandemische Lage wieder soweit entspannt und somit das 32. Doktorandenseminar des Arbeitskreises „Separation Science“ der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie im Januar 2022 als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann. Leider hat sich diese Hoffnung nicht bestätigt, sodass unser gewohntes „Hohenroda“ erneut auf ein virtuelles Format ausweichen muss.

Die Entscheidung gegen eine Präsenzveranstaltung, die wir zusammen mit dem Vorstand des Arbeitskreises Separation Science getroffen haben, ist uns nicht leicht gefallen. Um dennoch alle Promovierenden, Arbeitsgruppen und Vertreter*innen der zahlreichen unterstützenden Firmen zusammenzubringen und nicht auf den wertvollen Wissensaustausch zu verzichten, findet das Doktorandenseminar am 10. und 11. Januar 2022 online via ZOOM statt.

Die Highlights der Veranstaltung werden, neben den Vorträgen der Nachwuchswissenschaftler*innen, wie gewohnt die Wahl der besten drei Vorträge und die Verleihung des Ernst-Bayer-Preises sein. In Kürze senden wir Ihnen weitere Informationen zum Ablauf des Doktorandenseminars zu, welche wir auch auf unserer Homepage www.uni-muenster.de/Chemie.ac/hayen/doktorandenseminar stetig aktualisieren.

Bei Fragen rund um das Doktorandenseminar stehen wir, das Organisationsteam, Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Svenja Schneider, Johannes Scholz und Heiko Hayen