Istanbul

Das Orient-Institut der Max Weber Stiftung übernimmt zentrale Aufgaben vor Ort, sowohl im Projektmanagement aber auch in der Koordination mit allen Beteiligten in der Türkei, den relevanten Wissenschaftlern, Bibliotheken und Archiven; Ziel ist der Aufbau eines umfassenden Wissenschaftsnetzwerks. In Zusammenarbeit mit perspectivia.net obliegt dem Orient-Institut zudem die technische Betreuung der Edition. Weitere, essentielle Aufgaben sind die fortlaufende Literaturrecherche sowie die Beschaffung von weiteren Digitalisaten handschriftlicher Quellen und die Recherche nach unbekannten Musikmanuskripten in Hampartsum-Notation.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Raoul Motika und Mitbetreuung von Dr. habil. Martin Greve widmet sich diesen Aufgaben Dr. Elif Damla Yavuz.

Die Zusammenarbeit des Orient-Instituts mit perscpectivia.net umfasst auch die Online-Edition des Editionsvorhabens: den Aufbau des Onlineportals, der Infrastruktur des Publikationsservers sowie der Open Access-Bereitstellung und der Print on Demand-Bereitstellung der Online-Edition. Im Rahmen des Aufbaus und der kontinuierlichen Befüllung der Datenbanken, wird am Orient-Institut auch das Teilprojekt „CMO - Quellenkataloge“ durchgeführt, die historische Musikdrucke aus dem 19. und frühen 20. Jh. sowie die im Rahmen des Projekts edierten handschriftlichen Quellen aus dieser Zeit umfassen.

Zudem wird das Orient-Institut die Mitarbeiter in Münster bei der Klärung von Detailfragen, die den Zugang zu den Originalquellen bedürfen, unterstützen.

Ansprechpartnerin des CMO-Projekts in Istanbul ist:

Dr. Judith Haug
Istanbul
Tel: +90-212-2936067–118
haug@oidmg.org