• Lebenslauf

    SS 2002 - SS 2009 Studium der Fächer Alte Geschichte, Klassische Archäologie und Deutschen Philologie an der WWU Münster
    2004 - Mai 2009 studentische Hilfskraft (Aufgabenbereiche: Fundverwaltung, Grabungsdatenbank Doliche, Redaktion Asia Minor Studien) an der Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik an der WWU Münster
    seit 2005 Grabung "Zentralheiligtum des Iuppiter Dolichenus auf dem Dülük Baba Tepesi bei Doliche". Leitung: Prof. Dr. E. Winter
    Juli 2009 Magister Artium "Römische Grenzpolitik im Osten am Beispiel der Kommagene und Osrhoene"
    seit Juli 2009 wissenschaftliche Hilfskraft an der Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik an der WWU Münster
    Juli 2009 - Ende 2012 Leitung der Redaktion Asia Minor Studien
    2013 - 2015 projektgebundene Anstellung im Rahmen des Grabungsprojektes "Zentralheiligtum des Iuppiter Dolichenus auf dem Dülük Baba Tepesi bei Doliche" (Arbeitsbereich: Grabungsnachbereitung im Bereich der Fund- und Befundverwaltung, Grabungsdatenbank, Auswertung der Keramik hellenistischer bis mittelalterlicher Zeitstellung)
    2015 Promotion "Einfache Gebrauchswaren und Kochtopfwaren vom Dülük Baba Tepesi von der römischen bis in die islamische Zeit"

  • Forschungs- und Interessenschwerpunkte

    • Hellenistische und römische Keramik aus der Provinz Osmaniye (TR)
    • Hellenistische und römische Keramik vom Dülük Baba Tepesi in Doliche (TR)

    • Spätantike und mittelalterliche Keramik vom Dülük Baba Tepesi in Doliche (TR)

    • Hellenistische bis frühislamische Öllampen aus dem ostanatolisch-nordsyrischen Raum

    • Osmanische Pfeifenköpfe

  • Publikationen

    Monographie

    • E. Strothenke, Einfache Gebrauchswaren und Kochtopfwaren vom Dülük Baba Tepesi von der römischen bis in die islamische Zeit, Dolichener und Kommagenische Forschungen VI, AMS 80 (Bonn 2016) (Diss. Universität zu Köln 2015).

    Aufsätze

    • E. Strothenke, Tonlampen aus Kâhta, in: E. Winter (Hrsg.), Kult und Herrschaft am Euphrat, Dolichener und Kommagenische Forschungen VI, AMS 73 (Bonn 2014) 289-319.
    • E. Strothenke, Tonpfeifenfragmente vom Dülük Baba Tepesi, in: E. Winter (Hrsg.), Kult und Herrschaft am Euphrat, Dolichener und Kommagenische Forschungen VI, AMS 73 (Bonn 2014) 289-319.
    • E. Strothenke, Hellenistische Keramik im Nordsyrischen Hinterland. Funde vom Dülük Baba Tepesi, in: N. Fenn - C. Römer-Strehl, Networks in the Hellenistic World according to the pottery in the Eastern Mediterranean and beyond, BAR IntSer 2539 (Oxford 2013) 273-282.
    • C. Höpken - E. Strothenke, Lampen vom Dülük Baba Tepesi/Doliche (TR), in: L. Chrzanovski (Hrsg.), Le Luminaire antique. Lychnological Acts 3. Actes du 3e Congrès International d'études de l'ILA, Université d'Heidelberg, 21.-26.09.2009, Monographies Instrumentum 44 (Montagnac 2012) 169-175.
    • E. Strothenke, Bemalte Nordsyrische Amphoren vom Dülük Baba Tepesi, in: E. Winter (Hrsg.), Von Kummuh nach Telouch. Archäologische Untersuchungen in Kommagene, Dolichener und Kommagenische Forschungen IV, AMS 64 (Bonn 2011) 121-140 Taf. 1-4 Farbtaf. 5-8.