Winckler

Jun.-Prof. Dr. Barbara Winckler

Professorin für Arabische Literatur und Kultur der Moderne

Lebenslauf

  • seit 10/2013 Juniorprofessorin für Arabische Literatur und Kultur der Moderne an der WWU Münster
  • 10/2011 - 03/2013 Vakanzvertretung des Lehrstuhls für Arabistik an der Freien Universität Berlin
  • 04/2011 Bewilligung eines Dilthey-Fellowship (Volkswagen Stiftung) für das Forschungsvorhaben „Eine arabische ‘Renaissance’ im 19. Jahrhundert. Epochenzuschreibungen, kulturelle Selbstpositionierungen und neue Öffentlichkeiten im Blickwechsel mit Europa“
  • 11/2009 - 11/2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (ZfL) / BMBF-Projekt „Topographie pluraler Kulturen Europas, in Rücksicht auf die ‘Verschiebung Europas nach Osten’“
  • 11/2009 - Promotion im Fach Arabistik, Freie Universität Berlin
  • 07/2008 - 12/2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Semitistik und Arabistik der Freien Universität Berlin / DFG-Projekt „Die libanesische Gegenwartsliteratur zwischen nationaler Identität, levantinischer Tradition und Internationalität“
  • 11/2001 - 07/2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Semitistik und Arabistik der Freien Universität Berlin – mit Unterbrechungen durch Mutterschutz bzw. Elternzeit (10/2003-01/2004 sowie 05-12/2006)
  • 11/2002 - 03/2003 Mitarbeiterin des Vereins West-östlicher Diwan e. V. / Redaktion der Zeitschrift diwan. Zeitschrift für arabische und deutsche Poesie, Berlin
  • 10/2001 Magisterabschluss an der Freien Universität Berlin mit den Fächern Islamwissenschaft, Romanische Philologie (Französisch) und Ethnologie
  • 10/1994 - 06/1995 Studienjahr am Institut Français d´Etudes Arabes de Damas (IFEAD), Damaskus
  • 10/1990 - 07/1992 Studium der Allgemeinen Sprachwissenschaft an der Universität Köln
  • 10/1989 - 06/1990 Studienjahr in „Lettres modernes“ an der Université de Provence, Aix-en-Provence

             

Publikationen

  • Monographien


    (2019) الدراسات العربية وانتفاضات الربيع العربي [zus. mit Bilal Orfali, Maha Houssami, Rana Siblini und Christian Junge], Beirut: Dār al-Mashriq (Silsilat Thaqāfa wa-Fikr), 72 S.

    (2014) Grenzgänge. Androgynie – Wahnsinn – Utopie im Romanwerk von Hudā Barakāt, Wiesbaden: Reichert (Literaturen im Kontext; 33), 272 S.

  • Aufsätze

    (im Druck) „al-Fāryāq’s Travels: Subverting Representations of Europe in al-Sāq ‘alā l-sāq”, in: A Life in Praise of Words. Amad Fāris al-Shidyāq and the Nineteenth Century, hg. v. Nadia Al-Bagdadi, Fawwaz Traboulsi, Barbara Winckler, Wiesbaden: Reichert (Literaturen im Kontext; 37).

    (2019) „Embarking upon a New Era through an Old Genre: Biographical Essays in Journals of the Nahḍah Period – Ǧurǧī Zaydān and al-Hilāl’s Early Years as Example“, in: Oriente Moderno 99.1-2, Schwerpunktheft „Nahḍah Narratives: Literary Modernity and the Dialogue among Genres“, pp. 68-93.

    (2018) „ʻNew Mediaʼ and the Transformation of the Public Sphere in the nahḍa Period and Today: How the Advent of the Periodical Press and the Internet Have Affected the Arab/ic Literary Field – Analogies and Differences“, in: New Geo¬graphies. Texts and Contexts in Modern Arabic Literature, hg. v. Roger Allen u. a., Madrid: Ediciones Universidad Autónoma de Madrid, S. 27-64.

    (2018) „Opening Up the Text: Arabic Literary Studies on the Move“ [zus. mit Christian Junge], in: Academia in Transformation. Scholars Facing the Arab Uprisings, hg. v. Forian Kohstall u. a., Baden-Baden: Nomos, S. 69-92. [leicht überarbeitete und aktualisierte Fassung des 2017 erschienenen Working Paper]

    (2017) Opening Up the Text: Arabic Literary Studies on the Move [zus. mit Christian Junge]. Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities – Transformation Group Working Paper No. 2, 24 S.

    (2016) [zus. mit Beatrice Gründler und Verena Klemm] „Arabische Literatur“, in: Islam. Einheit und Vielfalt einer Weltreligion, hg. v. Rainer Brunner, Stuttgart: Kohlhammer, S. 349-378.

    (2014) „Majnūn Laylā in Modern Lebanon: Madness between Lovesickness and Mystical Experience in Hudā Barakāt’s Novel Ahl al-hawā“, in: Desire, Pleasure and the Taboo: New Voices and Freedom of Expression in Contemporary Arabic Literature, hg. v. Sobhi Boustani u. a., Pisa, Rom: Fabrizio Serra, S. 153-167.

    (2013) „Jenseits der Dichotomien. Ein Gründungstext der arabischen Moderne“, in: Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, hg. v. Zaal Andronikashvili u. a., Berlin: Kadmos, S. 52-64.

    (2013) „Latente Bilder - Bilder des Latenten. Vom Spiel mit Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit von Krieg und Gewalt in der Bildenden Kunst des Nachkriegslibanon", in: Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, hg. v. Zaal Andronikashvili u. a., Berlin: Kadmos, S. 171-184.

    (2013) „Wahnsinn zwischen Liebeskrankheit und mystischer Erfahrung. Gegenläufige Deutungen des ‘Maǧnūn Lailā’-Stoffes in der arabischen Literatur“, in: Die Ordnung pluraler Kulturen. Figurationen europäischer Kulturgeschichte, vom Osten her gesehen, hg. v. Zaal Andronikashvili u. a., Berlin: Kadmos, S. 279-291.

    (2012) „Androgynie als genderbefreite Utopie? Zum Motiv des Androgynen und seinen theoretischen Implikationen“, in: Zwischenbestimmungen. Identität und Geschlecht jenseits der Fixierbarkeit?, hg. v. Marita Günther-Saeed, Esther Hornung, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012, S. 173-185.

    (2011) „Topographien der leeren Mitte. Das Beiruter Stadtzentrum als Raum der Verhandlung von Identität und Erinnerung“, in: Topographien pluraler Kulturen. Europa von Osten her gesehen, hg. v. Esther Kilchmann, Andreas Pflitsch, Franziska Thun-Hohenstein, Berlin: Kadmos, S. 167-203.

    (2010) „Androgynie – Ambivalenz – Subversion. Geschlechtertransgressionen in zwei Romanen von Nadjwā und Hudā Barakāt (Libanon)”, in: Gender im Blick. Geschlechterforschung in den Geschichts- und Kulturwissenschaften, hg. v. Karin Gludovatz, Anja Middelbeck-Varwick, Frankfurt a. M.: Peter Lang, S. 129-146.

    (2010) „Gender Transgressions – Introduction“, in: Arabic Literature – Post-modern Perspectives, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, London, Beirut: Saqi, S. 361-368.

    (2010) „Androgyny as Metaphor. Hoda Barakat and The Stone of Laughter“, in: Arabic Literature – Postmodern Perspectives, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, London, Beirut: Saqi, S. 382-396.

    (2010) „On Writing in the ‘Language of the Enemy’. Assia Djebar and the Buried Voices of Algerian History“, in: Arabic Literature – Postmodern Perspectives, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, London, Beirut: Saqi, S. 429-443.

    (2007) „Geschichten, Fragmente. Der Bürgerkrieg im libanesischen Roman”, in: Lisan. Zeitschrift für arabische Literatur 3, S 21-27.

    (2006) „Introduction” [mit Andreas Pflitsch], in: Poetry’s Voice – Society’s Norms. Forms of Interaction between Middle Eastern Writers and their Societies, hg. v. Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, Wiesbaden: Reichert, S. vii-xii.

    (2006) „Utopische Kriegslandschaften. Sélim Nassib, Hudā Barakāt und die Debatte um den Wiederaufbau des Beiruter Stadtzentrums“, in: Poetry’s Voice – Society’s Norms. Forms of Interaction between Middle Eastern Writers and their Societies, hg. v. Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, Wiesbaden: Reichert, S. 259-280.

    (2005) „Einleitung“ [mit Angelika Neuwirth], in: figurationen. gender, literatur, kultur 6,1, S. 7-12.

    (2005) „Liminale Existenzen – androgyne Helden. Nadjwā Barakāt, Hudā Barakāt und die Brisanz ambivalenter Identitäten“, in: figurationen. gender, literatur, kultur 6,1, S. 37-51.

    (2004) „Geschlechtertransgressionen: Einleitung“, in: Arabische Literatur, postmodern, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, München: edition text + kritik, S. 295-302.

    (2004) „Androgynie als Metapher. Hudā Barakāt und Der Stein des Lachens“, in: Arabische Literatur, postmodern, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, München: edition text + kritik, S. 317-332.

    (2004) „Vom Schreiben in der ‘Feindessprache‘. Assia Djebar und die verschütteten Stimmen der algerischen Geschichte“, in: Arabische Literatur, postmodern, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, München: edition text + kritik, S. 349-363.

  • Lexikonartikel, Rezensionen, kleinere Beiträge

    (2019) „AGYA International Bilingual Summer School “Emotions that Matter: Inter¬discipli¬nary Approaches to Feeling, Affect, and Body in Arabic Literature, Arts, and Culture / المشاعر التي تهمّ: مقاربات متعددة التخصصات للإحساس والانفعال والجسد في الأدب والفنون والثقافة العربية”, Muhammad V University, Rabat, 1-3 November 2018“ [Konferenzbericht; zus. mit Christian Junge], in: DAVO-Nachrichten 46/47, S. 100f.

    (2018) „AGYA Conference “Media Transitions and Cultural Debates in Arab Societies: Trans-historical Perspectives on the Impact of Communication Technologies”, Tunis, 24-26 November 2017” [Konferenzbericht; zus. mit Teresa Pepe und Carola Richter], in: DAVO-Nachrichten 46/47, S. 105-109.

    (2016) [zus. mit Teresa Pepe] „International Workshop: ʻMedia Transitions in the Arab World: Actual and Historical Perspectives on Literature and Culture’, University of Münster, 30-31 October 2015“ [Konferenzbericht], in: DAVO-Nachrichten 40/41, S. 101-105.

    (2016) „Has Malta Always Been Part of Europe?“, in: Malta and the Mediterranean: Contributions to the Interdisciplinary AGYA conference “Fluid Nature, Fluid Cultures” [Wandkalender 2017], eds. Julia Hauser, Jens Scheiner, 2016, Kalenderblatt “February”.

    (2015) „Assia Djebar (1936-2015)“ [Nachruf], in: INAMO – Informationsprojekt Naher und Mittlerer Osten 81 (Frühjahr), S. 71.

    (2015) [zus. mit Christian Junge] „Internationaler Workshop mit ʻKleiner Sommerschuleʼ: ʻArabische Philologien im Blickwechsel / نحو دراسات عربية برؤى متعددةʼ, Freie Universität Berlin, 12.-17. März 2014“ [Konferenzbericht], in: DAVO-Nachrichten 38/39, S. 108-110.

    (2009) „Hudā Barakāt: Biogramm“, „Hudā Barakāt: aǧar a-aik“, „Saar alīfa: Biogramm“, „Saar alīfa: Bāb as-sāa“, in: Kindlers Literatur Lexikon (KLL), 3., völlig neu bearbeitete Auflage, hg. v. Heinz Ludwig Arnold, Stuttgart, Weimar: Metzler, Bd. 2, S. 99; Bd. 2, S. 99f.; Bd. 7, S. 14; Bd. 7, S. 14f.

    (2009) „‘Ein Bein über das andere geschlagen’. Zu einem Gründungstext der modernen arabischen Literatur“, in: Trajekte. Zeitschrift des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin 19 (Okt.), S. 22-24.

    (2008) „Discovering Others, Knowing Yourself. Arab Travellers Writing about Europe in the 19th Century”, in: Fikrun Wa Fann / Art & Thought 89 (Sept. 2008 – Jan. 2009), S. 41-45.
    [auch in arab. Übersetzung: „Rilat ʿarab yaktubūna ʿan Urūbā. Iktišāf al-āar wa-maʿrifat a-āt“, in: Fikrun Wa Fann 89 (Sept. 2008 – Jan. 2009), S. 25-29; sowie sowie dt.: „Entdeckung des Anderen, Erkenntnis des Selbst. Arabische Reisende des 19. Jahrhunderts schreiben über Europa“, in: Kunst & Gedanke [dt. Sonderheft von Fikrun Wa Fann / Art & Thought] (Febr. 2009), S. 7-11].

    (2005) „Europa-Ansichten eines streitbaren Intellektuellen. Ahmad Faris al-Shidyaqs literarische Erkundungen“, in: Qantara.de. Dialog mit der islamischen Welt. URL: http://www.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-589/_nr-12/i.html (29.07.2005) [auch in engl. u. arab. Übersetzung]

    (2005) „Frankreich als Vorbild. Rifa’a al-Tahtawis Bericht über seinen Paris-Aufenthalt“, in: Qantara.de. Dialog mit der islamischen Welt. URL: http://www.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-589/_nr-11/i.html (21.07.2005) [auch in engl. u. arab. Übersetzung]

    (2004) „Zu den Romanen von Huda Barakat: Androgynie als Metapher“, in: INAMO – Informationsprojekt Naher und Mittlerer Osten 39, S. 14-17.

    (2004) „Grenzüberschreitungen: Weibliche Stimmen in der arabischen Literatur“, in: Zweiwochendienst Frauen und Politik 210 (31. August), S. IX-XI.

    (2004) „Huda Barakat“, „Assia Djebar“, „Malika Mokeddem“, „Leïla Sebbar“, in: Lexikon arabischer Autoren des 19. und 20. Jahrhunderts, hg. v. Khalid al-Maaly, Mona Naggar, Heidelberg: Palmyra, S. 47f., S. 81-84, S. 192, S. 243.

    (2004) Kurzrezensionen zu „Mahmoud Darwish: wo du warst und wo du bist“, „Assia Djebar: Das verlorene Wort“, „Alia Mamduch: Die Leidenschaft“, „Tarik A. Bary: Der König der Dinge“ und „Mido Hussein: Arabische Witze“, in: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, 7. September, S. 247, 249, 251.

    (2003) „Biblisch-koranische Figuren – feminin: Jesus, Joseph and Job“ [Rez. zu: Michelle Hartman: Jesus, Joseph and Job. Reading Rescriptions of Religious Figures in Lebanese Women’s Fiction], in: Querelles-Net. Rezensionszeitschrift für Frauen– und Geschlechterforschung 10 (Juli), URL: http://www.querelles-net.de/2003-10/text19.shtml.

    (2002) „Flüchtige Spuren in arabischen Quellen: Writing the Feminine“
    [Rez. zu: Manuela Marín, Randi Deguilhem (Hg.): Writing the Feminine. Women in Arabic Sources], in: Querelles-Net. Rezensionszeitschrift für Frauen– und Geschlechterforschung 8 (November),
    URL: http://querelles-net.de/2002-8/text13.html.

    (2000) „Huda Barakat. Der Lachstein. Leute der Leidenschaft“, in: Agonie und Aufbruch. Neue libanesische Prosa, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Beirut: Dergham, S. 42-48.

    Übersetzungen (Arabisch/Französisch – Deutsch) u. a. für diwan. Zeitschrift für arabische und deutsche Poesie, Lisan. Zeitschrift für arabische Literatur, INAMO – Informationsprojekt Naher und Mittlerer Osten, midad. deutsch-arabisches literaturforum und arte (TV).

  • Herausgebertätigkeit


    (seit 2013) Mitherausgeberin der Reihe Literaturen im Kontext. Arabisch Persisch Türkisch, Wiesbaden: Reichert, 2000ff.

    (seit 2008) Mitherausgeberin des Kritischen Lexikons zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur (KLfG), München: edition text + kritik, 1983ff. (erscheint in Nachlieferungen dreimal jährlich)

    (im Druck) A Life in Praise of Words. Amad Fāris al-Shidyāq and the Nineteenth Century, hg. v. Nadia Al-Bagdadi, Fawwaz Traboulsi, Barbara Winckler, Wiesbaden: Reichert (Literaturen im Kontext; 37).

    (2010) Arabic Literature – Postmodern Perspectives, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, London, Beirut: Saqi, 505 S. [aktualisierte und erweiterte englische Ausgabe des Bandes Arabische Literatur, postmodern (2004)]

    (2006) Poetry’s Voice – Society’s Norms. Forms of Interaction between Middle Eastern Writers and their Societies, hg. v. Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, Wiesbaden: Reichert (Literaturen im Kontext; 24), 316 S.

    (2005) figurationen. gender, literatur, kultur 6,1, „Arabesken / arabesques“, hg. v. Barbara Winckler, Angelika Neuwirth [Köln: Böhlau], 144 S.

    (2004) Arabische Literatur, postmodern, hg. v. Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch, Barbara Winckler, München: edition text + kritik, 408 S.

Forschungsschwerpunkte

  • Moderne arabische Literatur, insbesondere Prosa der Postmoderne und der nahda
  • Krieg und Nachkriegsdiskurse in der libanesischen Literatur
  • Gender Studies
  • Grenz- und Schwellenphänomene
  • Kulturkontakte zwischen Orient und Okzident seit dem frühen 19. Jahrhundert
  • Periodische Presse und neue Öffentlichkeiten im ‘langen 19. Jahrhundert’
  • Arabisch als Wissenschaftssprache

Lehrveranstaltungen

  • Institut für Arabistik und Islamwissenschaft, WWU Münster

    WiSe 2019/20

    S „Mapping the Urban: The City in Modern Arabic Literature and Culture “ (MA; Angebot für die Masterstudiengänge „Arabistik und Islamwissenschaft“, „Kulturpoetik“, „National and Transnational Studies“, „British, American and Postcolonial Studies“)
    Ü „الوقوف على أطلال المدينة: الحرب والمنفى وإعادة الإعمار في الأدب اللبناني / Das aṭlāl-Motiv im urbanen Raum: Krieg, Exil und Wiederaufbau in der libanesischen Literatur (Lektüre und Diskussion auf Arabisch)“ (MA)

    SoSe 2019

    V „Einführung in die Geschichte der arabischen Literatur“ [zus. mit Nefeli Papoutsakis] (BA)
    S „Gesellschaftliche Diskurse und experimentelle Formen in der modernen arabischen Literatur“ (BA)
    Ü „Werkstatt ‚Wissenschaft auf Arabisch‘ – lesen, diskutieren und vortragen / ورشة عمل "البحث العلمي باللغة العربية" - القراءة والنقاش وتقديم المداخلات“ [zus. mit Nevine Fayek] (BA, MA)

    WiSe 2018/19

    S „Literature, Mediality and the Public Sphere in the Arab Middle East: Transhistorical Perspectives, 19th-21st Century“ (MA; Angebot für die Masterstudiengänge „Arabistik und Islamwissenschaft“, „Kulturpoetik“, „National and Transnational Studies“, „British, American and Postcolonial Studies“)
    Ü „Zeit der Umbrüche, Zeit des Aufbruchs? Lektüren zur Kultur- und Geistes¬geschichte der nahḍa“ (BA)

    SoSe 2018

    V „Einführung in die Geschichte der arabischen Literatur“ [zus. mit Nefeli Papoutsakis] (BA)
    S „Literatur – Gesellschaft – Politik: Literarisches Engagement (iltizām) im Wandel“ (BA)
    C „Colloquium für MA-KandidatInnen und DoktorandInnen“ [zus. mit Nefeli Papoutsakis]

    WiSe 2017/18

    S „ʻEast is East, and West is West, and never the twain shall meet’? Cultural Encounters & Cultural Conflicts in Modern Arabic Literature“ (MA)
    Ü „Aktuelle Literatur syrischer AutorInnen, im Land und im Exil: Übersetzung und Diskussion“ (MA)

    SoSe 2017

    V „Einführung in die Geschichte der arabischen Literatur“ (BA)
    S „Bürgerkrieg und Nachkriegsdebatten, Mythen und Realitäten, Diaspora und aktuelle Konflikte: Aspekte moderner libanesische Literatur und Kultur seit 1967“ (BA)

    WiSe 2016/17

    S „Aesthetic Shifts in Modern Arabic Literature: Techniques and Positions of Arabic Fiction from the 'Generation of the 60ies' to the Internet Age“ (MA)
    Ü „Lektüren zu ästhetischen Umbrüchen in der modernen arabischen Literatur“ (MA)
    C „Colloquium für DoktorandInnen und MA-KandidatInnen“ (Institut)
    C „Forschungskolloquium“ (GRK Literarische Form)
    Workshop „Cross-Cultural Exchange via Translation - Tandem Translation Workshop for Students from Germany and Tunisia“ (BA, MA)

    WiSe 2015/16

    S „Die ʻAnfänge des arabischen Romansʼ. Literarische Form und gesellschaftliche Debatten im ʻlangen 19. Jahrhundertʼ“ (MA)
    C „Colloquium für Bachelor- und Master-KandidatInnen“
    C Forschungscolloquium des Graduiertenkollegs „Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung“

    SoSe 2015

    V Einführung in die Geschichte der arabischen Literatur (BA)
    S Literatur und Geschichte. Formen und Funktionen der Auseinandersetzung mit Historischem in der modernen arabischen Literatur (BA)
    C Bachelor- und Mastercolloquium

    WiSe 2014/15

    S „Sprachtheorie und Textexegese: Theoretische Ansätze in der Literaturwissenschaft“ (MA)
    C Doktorandencolloquium (Institut)
    C Doktorandencolloquium der Graduate School „Practices of Literature“

    SoSe 2014

    S "Einführung in die moderne arabische Literatur. Autoren - Themen - Tendenzen" (BA)
    Ü "Literatur aus Ägypten rund um den 'Arabischen Frühling'" (BA)

    WiSe 2013/14

    Ü "Die arabische Presse des 19. Jh. als Spiegel der Debatten der naha" (BA)       
    C „Colloquium für BA-, MA- und Magister-KandidatInnen und DoktorandInnen“

  • Seminar für Semitistik und Arabistik, Freie Universität Berlin

    SoSe 2013 SK/S „Literaturwissenschaft und Literaturkritik auf Arabisch. Begriffe Ansätze Medien“ (MA)
    WiSe 2012/13 S „Literatur und Öffentlichkeit. Medien und Texte von der nahḍa bis heute“ (BA/MA)
    Ü „Lektüren zu Literatur und Öffentlichkeit“ (MA)
    S/Ü „Aktuelle Dichtung aus Syrien. Übersetzung und Diskussion“ (MA)
    S „Einführung in die wissenschaftliche Literatur der Semitistik und Arabistik“ [gemeinsam mit Rebekka Nieten] (BA)
    C „Colloquium für BA-, MA- und Magister-KandidatInnen und DoktorandInnen“
    SoSe 2012 S „Zur Kultur- und Geistesgeschichte der nahḍa. Phänomene – Schlüsselbegriffe – Perspektiven“ (MA)
    S/Ü „Arabistik als Literatur- und Kulturwissenschaft. Methodische Zugänge zur modernen arabischen Literatur“ (MA)
    S „Einführung in die moderne arabische Literatur. Themen – Tendenzen – Methoden“ (BA)
    OS „Aktuelle Positionen zur naha II“
    C „Colloquium für BA-, MA- und Magister-KandidatInnen und DoktorandInnen“
    WiSe 2011/12 S „Debatten der naha im Spiegel der Prosa der Zeit. Inhalte – Akteure – Medien“ (BA/MA)
    Ü „Lektüren zu Debatten der naha im Spiegel der Prosa der Zeit“ (MA)
    S „Von der ‘Neuen Sensibilität’ zur ‘Post-Postmoderne’? Tendenzen arabischer Prosa seit den 1960er Jahren“ (MA)
    OS „Aktuelle Positionen zur nahda“
    C „Colloquium für BA-, MA- und Magister-KandidatInnen und DoktorandInnen“
    SoSe 2011 S „Lektüren zur zeitgenössischen arabischen Literatur“ (MA)
    WiSe 2010/11 S „Presse und neue Öffentlichkeiten im arabischen ‘langen 19. Jahrhundert’“ (MA)
    SoSe 2010 S „Literatur und Geschichte. Einführung in die moderne arabische Literatur“ (BA)
    WiSe 2009/10 Ü „Ost-West-Passagen. Reisen in den Westen in der arabischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts“ (Magister)
    WiSe 2007/8 Ü „Zwischen Faktum und Fiktion. Autobiographisches Schreiben in der modernen Literatur“ (Magister)
    SoSe 2007 Ü „Liebe und Wahnsinn: Moderne Interpretationen des Magnun-Lailā-Stoffes“ (Magister)
    S „Einführung in die arabische Literatur“ (BA)
    WiSe 2005/6 Ü „Levante – Stoffe – Liebe – Krieg. Hudā Barakāts ‘āriṯ al-miyāh’“
    Ü „Einführung in die Arabistik“
    SoSe 2005 Ü „Von Grenzgängern, vom Krieg und von der menschlichen Psyche. Lektüre und Analyse des Romanwerks Hudā Barakāts“
    WiSe 2004/5 Ü „Geschlechter Transgressionen. Gender-orientierte Lektüren zur modernen arabischen Literatur“
    SoSe 2004 Ü „Arabistik und Gender studies“
    SoSe 2003 Ü „Sprache und Identität im Maghreb“
    HS „Arabische Literatur, postmodern“ [gemeinsam mit Angelika Neuwirth und Andreas Pflitsch]
    WiSe 2002/3 Ü „Repression und politische Haft in der syrischen Kurz-geschichte“
    SoSe 2002 Ü „Die ‘Entdeckung’ des ‘Anderen’ – Arabische Europareisende im 19. Jahrhundert“
    WiSe 2001/2 Ü „Jenseits von Geschlecht und Bürgerkrieg? – Die libanesische Autorin Hudā Barakāt“

Konferenzen, Workshops, Panels

2019     Internationale Konferenz „The Place of Humanities in Research, Education and Society: An Arab-German Dialogue“,
Freie Universität Berlin, 8.-10. November 2019,
gefördert vom Bundesminsterium für Bildung und Forschung
– Konzeption, Organisation und Leitung, zus. mit Jenny Oesterle (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg), Beate La Sala (Freie Universität Berlin) und Nuha Al-Shaar (American University of Sharjah)

2019     Internationale Sommerschule „„Mapping the Urban: Cities in Arabic Literature, Culture, and Society / تخطيط العمران: المدن في الأدب والمجتمع والثقافة العربية“,
Universität Ca’ Foscari, Venedig, 17.-19. Oktober 2019,
gefördert vom Bundes¬ministerium für Bildung und Forschung
– Konzeption, Organisation und Leitung, zus. mit Christian Junge (Philipps-Universität Marburg), in Kooperation mit Bilal Orfali (American University of Beirut), Tamirace Fakhoury (Lebanese American University, Beirut) und Antonella Ghersetti (Universität Ca’ Foscari, Venedig)

2019     Internationale Konferenz „Öffentlichkeiten und Debattenkulturen in ihrer wechselseitigen Konstituierung: Beiträge aus den Geistes- und Sozial¬wissen¬schaften“,
Tagung des smartNETWORK (interdisziplinärer Zusammen¬schluss der geistes- und sozialwissenschaftlichen Graduiertenschulen der WWU), West¬fälische Wilhelms-Universität Münster, 1./2. April 2019,
– Konzeption und Leitung

2018     Internationale Sommerschule „Emotions that Matter: Inter¬discipli¬nary Approaches to Feeling, Affect, and Body in Arabic Literature, Arts, and Culture / المشاعر التي تهمّ: مقاربات متعددة التخصصات للإحساس والانفعال والجسد في الأدب والفنون والثقافة العربية“,
Mohammed V University in Rabat, Marokko, 01.-03. November 2018,
gefördert vom Bundes¬ministerium für Bildung und Forschung
– Konzeption, Organisation und Leitung, zus. mit Christian Junge (Philipps-Universität Marburg), in Kooperation mit Bilal Orfali (American University of Beirut) und Fatiha Taïb (Mohammed V University in Rabat)

2018     Podiumsdiskussion und Workshop „Öffentlichkeiten und Debattenkulturen in ihrer wechselseitigen Konstituierung: Beiträge aus den Geistes- und Sozial¬wissen¬schaften“,
8. „Tag des Netzwerks“ des smartNETWORK (interdisziplinärer Zusammen¬schluss der geistes- und sozialwissenschaftlichen Graduiertenschulen der WWU), Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 19. Oktober 2018,
– Konzeption und Leitung

2018     Panel „Literatur und Medialität”,
29. Konferenz der Union Européenne des Arabisants et Islamisants (UEAI), Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 10.-14. September 2018,
– Panelorganisation und -leitung

2017     Internationale Konferenz „Media Transitions and Cultural Debates in Arab Societies: Transhistorical Perspectives on the Impact of Communication Technologies“,
veranstaltet von der Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (Arbeitsgruppe „Common Heritage & Common Challenges“), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung,
Beït El Hikma / LʼAcadémie tunisienne des sciences, des lettres et des arts, Tunis, 24.-26. November 2017,
– Konzeption und Organisation des Workshops, zus. mit Teresa Pepe (Uni¬versität Oslo), Carola Richter (Freie Universität Berlin) und Bilal Orfali (American University of Beirut)

2017     Internationale Sommerschule „Practicing ʻBlickwechselʼ: Entangled Perspectives on Theory, Arts and History in the Field of Arabic Literary Studies / التبئير المتغيّر: وجهات نظر متشابكة في النظرية والفنون والتاريخ في مجال الدراسات الأدبية العربية“,
American University of Beirut, Libanon, 22.-24. September 2017,
gefördert vom Bundes¬ministerium für Bildung und Forschung
– Konzeption, Organisation und Leitung, zus. mit Christian Junge (Philipps-Universität Marburg), in Kooperation mit Bilal Orfali (American University of Beirut)

2017     Tandem-Übersetzungsworkshop „Cross-Cultural Exchange via Translation - Tandem Translation Exchange Stay for Students from Germany and Tunisia“,
Institut Supérieur des Sciences Humaines de Tunis, 16.-20. Januar 2017,
gefördert vom Bundes¬ministerium für Bildung und Forschung (BMBF), – Konzeption, Organisation und Leitung des Workshops, in Kooperation mit Anis Ben Amor (Universität Tunis al-Manar)

2016     Internationaler Workshop „Higher Education Across Borders: Online and Blended Learning Initiatives and Institutions“,
im Rahmen der Internationalen Konferenz „Migration and Transnational Cooperation in Education, Research and Innovation: An Arab-German Dialogue“,
veranstaltet von der Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (Arbeitsgruppe „Arab and German Education“), in Kooperation mit dem Bundes¬ministerium für Bildung und Forschung (BMBF),
Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin, 02./03. Mai 2016,
– Konzeption und Organisation des Workshops

2015     Internationaler Workshop „Media Transitions in the Arab World: Actual and Historical Perspectives on Literature and Culture“,
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 30./31. Oktober 2015,
gefördert von der VolkswagenStiftung,
– Konzeption und Organisation, zus. mit Teresa Pepe (Universität Oslo)

2014     Internationaler Workshop und Sommerschule „Arabische Philologien im Blickwechsel / نحو دراسات عربية برؤى متعددة“,
Freie Universität Berlin, 12.-17. März 2014,
in Kooperation mit der Universität Kairo und der American University of Beirut, gefördert von der VolkswagenStiftung,
– Konzeption, Organisation und Leitung, zus. mit Christian Junge (Freie Uni¬versität Berlin)

2013     Internationale Konferenz „Erudition and Commitment“ zu Ehren von Angelika Neuwirth,
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, 07. Dezember 2013,
gefördert vom Forum Transregionale Studien mit den Projekten „Europe in the Middle East – The Middle East in Europe (EUME)“ und „Zukunfts¬philo¬logie: Revisiting the Canons of Textual Practice“, in Kooperation mit dem Dahlem Humanities Center, dem Corpus Coranicum / Berlin-Branden-burgische Akademie der Wissenschaften, dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin und der Freien Universität Berlin,
– Konzeption und Organisation der Konferenz, zus. mit Islam Dayeh (Zu¬kunftsphilologie, Freie Universität Berlin), Christian Junge (Freie Universität Berlin) und Georges Khalil (EUME, Forum Transregionale Studien)

2013     Panel „Arabistik – Quo vadis?”,
32. Deutscher Orientalistentag (DOT),
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 27. September 2013,
– Panelorganisation und -leitung, zus. mit Christian Junge (Freie Universität Berlin)

2010     Panel „Wandel durch Tradition – Neue Perspektiven auf die nahda“,
31. Deutscher Orientalistentag (DOT),
Philipps-Universität Marburg, 23. September 2010,
– Panelorganisation und -leitung, zus. mit Christian Junge (Freie Universität Berlin)

2010     Internationaler Workshop „Change through Tradition. The Role of Tradition in the Transformation of Knowledge in the Nineteenth Century Levant“,
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin, 26./27. Febr. 2010
– Konzeption und Organisation, zus. mit Christian Junge (Freie Universität Berlin)

2008     Internationale Konferenz „Literatur als Palimpsest“ zu Ehren von Angelika Neuwirth,
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin, 10. Nov 2008,
gefördert im Rahmen des Forschungsprogramms „Europe in the Middle East – The Middle East in Europe (EUME)“, in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Freien Universität Berlin und dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin,
– Konzeption und Organisation der Konferenz, zus. mit Friederike Pannewick (Philipps-Universität Marburg), Andreas Pflitsch (Freie Universität Berlin) und Georges Khalil (EUME)

2005     „Women’s Literature“, Podiumsdiskussion im Rahmen der Deutsch-Saudischen Kulturtage „Saudi-Arabien – Facetten kultureller Identi¬tät“, organisiert vom Deutschen Archäologischen Institut und dem Hochschul¬ministerium des Königreichs Saudi-Arabien,
Kulturforum am Potsdamer Platz, Berlin, 21. June 2005
– Konzeption, Organisation und Moderation

2003     Internationale Konferenz „Poetry’s Voice – Society’s Norms. Forms of Interaction between Middle Eastern Writers and Their Societies“,
Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 16.-18. Nov. 2003,
organisiert vom Interdisziplinären Zentrum „Bausteine zu einer Gesell¬schafts¬geschichte des Vorderen Orients“ der Freien Universität Berlin und dem Projekt „Cultural Mobility in Near Eastern Literatures“ des Arbeitskreis Moderne und Islam am Wissenschaftskolleg zu Berlin,
– Konzeption und Organisation, zus. mit Friederike Pannewick (Wissen¬schafts¬kolleg zu Berlin), Andreas Pflitsch (Freie Universität Berlin) und Katja Niet¬hammer (Freie Universität Berlin)

2003     Ringvorlesung „Literatur und Gesellschaft im Vorderen Orient“,
Freie Universität Berlin, Sommersemester 2003,
organisiert vom Interdisziplinären Zentrum „Bausteine zu einer Gesell¬schafts¬geschichte des Vorderen Orients“ der Freien Universität Berlin,
– Konzeption und Organisation, zus. mit Angelika Neuwirth, Andreas Pflitsch und Katja Niethammer (alle Freie Universität Berlin)