Herzlich Willkommen

beim Centrum für Bildungsforschung im Sport (CeBiS)

Forschungsverbund am Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Zehntes sport-lernen Programm erschienen

180101 Neues Sport-lernen Programm 1 1180101 Neues Sport-lernen Programm 2 1
© Markus Jürgens

Das zehnte sport-lernen.de Fortbildungsprogramm ist erschienen. In diesem Jahr startet der neue Zertifikatskurs „Lernen und Bewegung". Er geht auf ein Forschungsprojekt zurück, in dem der Zusammenhang von gezielten Bewegungsangeboten und exekutiven Funktionen des Lernens in der Sekundarstufe I nachgewiesen werden konnte. Darüber hinaus ist wieder der Kurs „Mehr Bewegung in die Grundschule!“ im Programm, der im vergangenen Jahr auf große Resonanz stieß. Zu beiden Kursen gibt es Tagesveranstaltungen, die auch einzeln ausgewählt werden können. Ein echter Klassiker sind die Münsteraner Schulsportgespräche, die bereits zum 20. Mal stattfinden. Einen chronologischen Überblick über alle Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

QLB-Netzwerktagung Sport

171211 Qlb Netzwerktagung Foto Teresa Odipo Beide1171211 Qlb Netzwerktagung Foto Teresa Odipo Beide1
© Teresa Odipo

  Bei der Tagung "Professionalisierung in der Sportlehrer(innen)bildung - Wissen und Können zwischen Hörsaal, Sporthalle und Schule" im Schloss Rauischholzhausen bei Marburg stellten Franziska Duensing-Knop und Markus Jürgens ihre Projekte im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) vor. In den Projekten geht es um die Erprobung und Evaluation unterschiedlicher Lehrformate zum Umgang mit Heterogenität im Sportstudium. Die Tagung wurde von der Universität Marburg ausgerichtet und diente der deutschlandweiten Vernetzung von QLB-Projekten im Fach Sport. Prof. Nils Neuber moderierte die Postersession der Tagung und leitete eine Diskussion zur Vernetzung unterschiedlicher Standorte im Rahmen der QLB.

Prof. Neuber leitet dsj-Wissenschaftsforum

Dsj Forschungsverbund 1-1 DsjDsj Forschungsverbund 2-1 Dsj
© dsj

 Das Wissenschaftsforum des Forschungsverbundes der Deutschen Sportjugend tagte unter der Leitung von Prof. Nils Neuber in Frankfurt. Neben dem Austausch über aktuelle Forschungsprojekte wurde mit dem Thema "Partizipation im Sportverein" ein neuer Forschungsschwerpunkt verabschiedet. Darüber hinaus soll eine wissenschatliche Zeitschrift zum Kinder- und Jugendsport etabliert werden. Im Anschluss an die Veranstaltung fand die Konferenz „Bündnisse für Bildung – Sportvereine in Bildungsnetzwerken“ statt, auf der Dr. Sebastian Salomon einen Workshop leitete.

Keynote zum Forschenden Lernen im Sport

170928 Wider View Foto Zfl Muenster Beide_170928 Wider View Foto Zfl Muenster Beide_
© ZFL Münster

 Im Rahmen der bundesweiten Fachtagung "Forschendes Lernen - The wider view" hielt Prof. Dr. Nils Neuber einen Hauptvortrag zum Forschenden Lernen im Sport. Unter dem Titel "Von der Erfahrung zur Erkenntnis" stellte er einem interessierten Publikum aus ganz unterschiedlichen universitären Fächern fachspezifische Zugänge im Sport vor. Das Forschende Lernen gehört zu den Kernthemen des neuen Hochschulentwicklungsplans der WWU. Die gut besuchte Tagung wurde vom Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) organisiert. Für das IfS hielt zudem Renate Nocon-Stoffers einen Vortrag, und Markus Jürgens präsentierte ein Poster.

CeBiS Mitgliederversammlung und Forschungstag

000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2
© Sönke Götschenberg

Bei der diesjährigen CeBiS Mitgliederversammlung am 18.09.2017 wurden die Aktivitäten des vergangenen Jahrs vorgestellt und die Ziele für die Weiterarbeit besprochen. Zudem fand die Wahl des neuen Vorstandes statt. Dieser setzt sich aus den folgenden sieben Personen zusammen: Prof. Nils Neuber (Vorsitz), Prof. Michael Krüger, Prof. Christian Fischer, J.-Prof. Miriam Seyda, J.-Prof. Ahmet Derecik, Dr. Kai Reinhart und Franziska Duensing-Knop. Vor der Mitgliederversammlung fand der CeBiS Forschungstag statt, bei dem Esther Pürgstaller (IfS) sowie Malte Begall (DSHS Köln) zwei spannende Vorträge gehalten haben.

Fachtagung "Lernen braucht Bewegung"

170924 Fachtagung Emden Foto Stefanie Dahl Beide_170924 Fachtagung Emden Foto Stefanie Dahl Beide_
© Stefanie Dahl

Im Auftrag des Kompetenzzentrums für Lehrerfortbildung der Ostfriesischen Landschaft hat der Arbeitsbereich "Bildung und Unterricht im Sport" eine Fachtagung zum Thema "Lernen braucht Bewegung - von Anfang an" in Emden gestaltet. Nach einem Einführungsvortrag von Prof. Nils Neuber wurden insgesamt 16 Workshops zu sportpädagogischen Themen, wie Lernen und Bewegung, Soziales Lernen im Sport oder Kreative Bewegungserziehung, angeboten. Die gut besuchte Fachtagung war eingebettet in eine dreitägige Klausurtagung des Arbeitsbereichs in der Jugendherberge Leer.

CeBis Forschungstag

000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2000000 Logo Cebis-forschungstag Foto S _nke G _tschenberg Beide2
© Sönke Götschenberg

Am 18.09.2017 findet von 14.45 Uhr bis 17.00 Uhr der CeBiS Forschungstag im BSH 41 statt. Esther Pürgstaller vom Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport wird ihr Qualifikationsprojekt „Kulturelle Bildung im Tanz“ vorstellen. Als Gast kommt der Sportwissenschaftler Malte Begall von der DSHS Köln, der sein Projekt „Fachwissen angehender Sportlehrkräfte. Entwicklung eines Testinstruments zur Erfassung des professionellen Fachwissens in der ersten Phase der Sportlehrkräftebildung“ zur Diskussion stellen möchte. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Lernplattform zum Projekt WHOLE ab sofort verfügbar

170907 Whole Lernplattform Foto Whole Beide170907 Whole Lernplattform Foto Whole Beide
© WHOLE

Die Lernplattform zur Förderung eines gesunden und aktiven Lebensstils für professionelle Pflegekräfte, pflegende Angehörige und Pflegebedürftige, die im Rahmen des von der europäischen Union geförderten Projektes WHOLE entwickelt wurde, ist ab sofort verfügbar. Die Lernplattform beinhaltet Informationen, Anregungen und Beispiele zu körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung in der Pflege. Ziel des Projektes ist es, dass Pflegende Bewegung und gesunde Ernährung für sich selbst und die zu Pflegenden in ihren (Pflege-)Alltag integrieren. Ab sofort wird die Lernplattform in zwei Pilotstudien getestet. Bei Interesse an der Teilnahme melden Sie sich bitte bei Frau Stefanie Dahl.