Graduate School Practices of Literature

Herzlich willkommen!


Die Graduate School Practices of Literature bietet ein strukturiertes Promotionsprogramm für alle literaturwissenschaftlichen Fächer. Im Zentrum des gemeinsamen Forschens steht das Verhältnis von Literatur/Literaturwissenschaft und Gesellschaft. Wissenschaftstheorie und Theorie(n) der Literatur(wissenschaft) sowie Anwendungsbezüge literaturwissenschaftlicher Erkenntnis bilden weitere Schwerpunkte des Forschungs- und Lehrprogramms. Theorie und Praxis werden nicht als Gegensätze begriffen, sondern stehen nach dem Selbstverständnis unserer Graduate School in einem lebendigen Wechselverhältnis.

Mehr Informationen zum Profil


Aktuelles

Neuigkeiten und Veranstaltungen:

Studentische Hilfskraft gesucht

Fotolia Puresolution 45018102 L 1 1Fotolia Puresolution 45018102 L 2 1

Im Koordinationsbüro der Graduate School Practices of Literature ist nach Möglichkeit zum 1. Oktober 2015 oder ggf. später eine Studentische Hilfskraftstelle zu besetzen. Sie erwartet Anbindung an ein lebendiges Netzwerk von engagierten Nachwuchswissenschaftlern der Literaturwissenschaften mit der Möglichkeit, Erfahrung in der (Online-)Redaktionsarbeit sowie Wissenschafts- und Veranstaltungsmanagement zu sammeln. Bewerbungen können bis Sonntag, den 06.09. 2015, (gerne früher) erfolgen.

weiter …

Keynotevortrag der Tagung "digital. sozial. marginal? Literatur und Computerspiel in der digitalen Gesellschaft" online

Logo DigilitKeynote Nohr 2zu1

Nachdem bereits ein Tagungsbericht erschienen ist, ist jetzt der Keynotevortrag der interdisziplinären Tagung "digital. sozial. marginal? Literatur und Computerspiel in der digitalen Gesellschaft" auf LitFlix, dem Youtube-Channel der GS PoL, verfügbar. Dr. Rolf Nohr (HBK Braunschweig) sprach über "'When you hear the buzzer, stare at the art.' Spielen als Test ".

weiter …

Masterclass „Parallelpoesie" mit Prof. Dr. Jörg Kreienbrock

Masterclass GS PoLPhotocase4kfswdvf53500652 2 1

Am 20. August veranstaltet die GS PoL eine Masterclass mit Prof. Dr. Jörg Kreienbrock zum Thema „Parallelpoesie: Zur Relation von Dichtung und Theorie nach deren Ende“. Die Masterclass widmet sich der Poesie, die zwischen Prosa und Poesie, Literatur und ihrer Theorie neue Formen von Dichtung zu denken versucht. Die Veranstaltung findet im Festsaal der WWU, Schlossplatz 5 statt.

weiter …