Graduate School Practices of Literature


Die Graduate School Practices of Literature bietet ein strukturiertes Promotionsprogramm für alle literaturwissenschaftlichen Fächer. Im Zentrum des gemeinsamen Forschens steht das Verhältnis von Literatur/Literaturwissenschaft und Gesellschaft. Wissenschaftstheorie und Theorie(n) der Literatur(wissenschaft) sowie Anwendungsbezüge literaturwissenschaftlicher Erkenntnis bilden weitere Schwerpunkte des Forschungs- und Lehrprogramms. Theorie und Praxis werden nicht als Gegensätze begriffen, sondern stehen nach dem Selbstverständnis unserer Graduate School in einem lebendigen Wechselverhältnis.
Mehr Informationen zum Profil


Aktuelles

Masterclass „Parallelpoesie" mit Prof. Dr. Jörg Kreienbrock

Masterclass GS PoL

Am 20. August veranstaltet die GS PoL eine Masterclass mit Prof. Dr. Jörg Kreienbrock zum Thema „Parallelpoesie: Zur Relation von Dichtung und Theorie nach deren Ende“. Die Masterclass widmet sich Poesie, die zwischen Prosa und Poesie, Literatur und ihrer Theorie neue Formen von Dichtung zu denken versucht.

weiter …

Interviews mit NeinQuarterly online

Eric J KleinEric J Klein

Am 26. Juni durfte die GS PoL NeinQuarterly (Eric Jarosinski) in Münster zu einem öffentlichen Abendvortrag begrüßen. Der WDR der Deutschlandfunk haben nun über die Veranstaltung berichtet und Interviews mit NeinQuarterly geführt, die in den Mediatheken verfügbar sind.

weiter …