Lernorte

Außerschulischer Lernort

Die Studierenden absolvieren die verpflichtenden 140 Stunden in einem außerschulischen Praktikumsort. Die außerschulischen Erfahrungen müssen einen einschlägigen Bezug zum angestrebten Lehramt und/oder den studierten Unterrichtsfächern aufweisen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich außerschulischer Bildungseinrichtungen.
Information zu möglichen BFP-Lernorten

Sind Sie unsicher bezüglich der Wahl Ihres Lernortes? Schicken Sie uns zur Prüfung gerne eine kurze Beschreibung und einen Link zur Homepage der Einrichtung per E-Mail:
i. A. Daniel Halkiew  |  i. A. Jürgen Meyer
Dr. Andreas Feindt

Lernchance: Profilpraktika

Profilpraktika weisen einen inhaltlichen Schwerpunkt auf und ermöglichen Studierenden damit eine frühzeitige Fokussierung bezogen auf die individuelle Professionalisierung. Diese Praktika können auch semesterbegleitend, z. B. an einem Tag in der Woche, stattfinden. Viele mit dem ZfL vereinbarte Projekte für Profilpraktika finden Sie in unserer Praktikumsbörse.
Praktikumsbörse