THRÄNHARDT, Dietrich, Prof. em. Dr. rer. soc.

Professur
Professur "Vergleichende Regierungslehre und Migrationsforschung"
Teutonenstr. 16
14129 Berlin
thranha@uni-muenster.de
Sprechstunde:nach Vereinbarung

Prof. Dr. Dietrich Thränhardt                                                                                   Okt. 2015

 

 

S C H R I F T E N V E R Z E I C H N I S

 

 

 

Bücher

 

I.          Deutsche Politik und Geschichte

 

1.             Wahlen und politische Strukturen in Bayern 1848-1953. Hi­sto­risch-soziolo­gische Untersuchungen zum Entstehen und zur Neuerrichtung eines Partei­ensystems, Düssel­dorf 1973 (Beiträ­ge zur Geschichte des Parlamenta­rismus und der politi­schen Partei­en, Bd. 51), 360 S.

 

2.             Die Bundesrepublik Deutschland, Verfassung und politisches System, München 1968, 2. neubearbeitete Aufla­ge 1974, 160 S. (Teilabdruck in: Krebs/ Tournadre/ Witte, La Republique Féderale d'Allemagne, Paris 1974).

 

3.             Die Bundesrepublik Deutschland. Entstehung - Entwicklung - Struktur (Hrsg., mit Wolf-Dieter Narr), Königstein 1979, 2. Aufl. 1984 (Neue Wissen­schaft­li­che Bibliothek, Bd. 102). Enthält meine Beiträge: Zur Konstituierung der Bundesrepu­blik Deutschland, Ein­führung, S. 23-25; Zum politischen System der Bundesrepublik Deutsch­land, Ein­führung, S. 75-78; Das Minderheitenvotum zur „Fristenlösung“ - Zur Politik des Bundesverfassungsgerichts, S. 157-160; Daten zur politischen und sozio-ökonomischen Entwicklung der Bundesrepublik, S. 269-308; Bibliographie, S. 309 - 321.

 

4.             Bibliographie Bundesrepublik Deutschland (Arbeitsbü­cher zur modernen Geschichte, Bd. 9), Göttingen 1980, 178 S. 

 

5.             Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Fr­ank­furt 1986, 272 S. Erweiterte Neuausgabe 1996, 387 S. Letzter Nachdruck 2007.

 

6.             Japan und Deutschland in der Welt nach dem Kalten Krieg, Münster 1996 (Hrsg.). Enthält meine Einleitung mit gleichem Titel, S. 15-59.

 

 

II.        Lokale Politik- und Verwaltungsforschung

 

7.             Funktionalreform - Zielperspektiven und Probleme einer Verwaltungsreform (Hrsg.), Meisenheim 1978, 320 S. (So­zialwissenschaftliche Studie zur Stadt- und Regionalpolitik, Bd. 3). Enthält meine Beiträge: Funktionalreform als Politikin­halt und Politikdetermi­nante, S. 11-53; Länder und Regio­nen. Zur funktionalen Neubestimmung des bundes­deut­schen Föderalismus, S. 123-168.

 

8.             Alternativen lokaler Demokratie. Kommunalverfassung als politisches Pro­blem (Hrsg., mit Herbert Uppendahl), Königstein 1981, 307 S. (Sozialwis­senschaftliche Studien zur Stadt- und Regionalpolitik, Bd. 17). Enthält meine Beiträge: Kommunaler Korporatismus. Deut­sche Traditionen und moderne Tendenzen, S. 5-53; Zehn Thesen zur Reform der Kommunalverfassung, S. 35-42.

 

9.             Kommunikationstechnologien und kommunale Entscheidungspro­zesse (Hrsg., mit Herbert Uppendahl), München 1982, 291 S. (Beiträge zur Kom­munalwissenschaft, Bd. 7). Enthält meinen Beitrag: Reformperspektiven unter den Bedin­gungen neuer lokaler Politisierung und kommunaler Restriktio­nen. Eine Einführung, S. 9-21.

 

10.         1992. Die Kommunen vor der europäischen Herausforderung. Tagungs­bericht der Studientagung der VHS Hamm in Zusammenarbeit mit der Studiengruppe für Lokale Politikforschung (Hrsg., mit Karl A. Faulenbach), Hamm 1990.

 

 

III.       Migrationsforschung

 

11.         Ethnische Minderheiten in der Bundesrepublik Deutschland und in den Niederlanden. Eine vergleichende Bestandsaufnahme (Hrsg.). Landeszentrale für Politische Bil­dung, Düsseldorf 1985. Enthält meinen Beitrag: „Ausländerpolitik“ in der Bun­desrepublik Deutsch­land, S. 28-50.

 

12.         Ausländerpolitik und Ausländerintegration in Belgi­en, den Niederlanden und der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.). Landeszentrale für Politische Bildung, Düsseldorf 1986. Enthält meinen Beitrag: Die Selbstorganisation von  Türken, Griechen und Spaniern in der Bundesrepu­blik im Vergleich, S. 130-160.

 

13.         Flucht und Asyl. Informationen, Analysen, Erfahrungen aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg., mit Simone Wolken). Freiburg 1988. Enthält meine Einleitung: Schweizeri­sche und bundes­deut­sche Asyl­po­litik - kompa­rative Aspek­te, S. 9-23.

 

14.     Vom betreuten Ausländer zum gleichberechtigten Bürger. Perspektiven der Beratung und Sozialarbeit, der Selbsthilfe und Artikulation und der Organisati­on und Integra­tion der eingewanderten Ausländer aus den Anwerbestaaten in der Bundesrepublik Deutschland. Freiburg i.Br. 1990, 295 S. (mit Jürgen Puskeppeleit).

 

15.     Europe - A New Immigration Continent. Policies and Poli­tics in Comparative Per­spective, Münster/ Hamburg/ Boulder 1992, 2. Aufl. 1996. Enthält meine gleichnamige Einführung, S. 6-87 und meinen Beitrag „Germany. An Undeclared Immigration Country“, S. 198-223.

Japanische Übersetzung der ersten Auflage 1994 bei Akashi Shoten, Tokyo.

 

16.         Migration in Deutschland und Europa. Interkulturelle Studien 21, Münster 1993, 141 S. Enthält meinen Aufsatz „Geschichte von Feindbildern. Ursachen und Notwendig­keiten“, S. 41-52 und die Aufsätze Nr. 61, 65, 71, 72 und 89 b. Auch in: Mi­gration. Flucht und Wanderungen am Ende des 20. Jahrhunderts (Welt­Trends. Internationale Politik und vergleichende Studien, Nr. 5), Potsdam 1994, S. 77-88.

 

17.         Ausländerinnen und Ausländer in Nordrhein-Westfalen. Die Lebenslage der Men­schen aus den ehemaligen Anwerbeländern und die Handlungsmöglichkei­ten der Politik, (Landes­sozialbericht, Band 6). Düsseldorf: MAGS 1994, 288 S. (mit Renate Dieregsweiler, Martin Funke und Bernhard Santel).

 

18.         Migration and European Integration. The Dynamics of Inclusion and Exclusion, London: Pinter 1995 (Hrsg., mit Robert Miles). Enthält die Einleitung der Herausgeber: European Integration, Migration and Processes of Inclusion and Exclusion, S. 1-12.

 

19.         Kosten der Nichtintegration ausländischer Zuwanderer. Gutachten im Auftrag des Ministeri­ums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1996, 118 S. (mit Hans Dietrich von Loeffelholz, RWI).

 

20.         Einwanderung und Einbürgerung in Deutschland: Jahrbuch Migration - Yearbook Migration 1997/98. Münster 1998. Enthält meine Beiträge: Das Jahrbuch Migration, S. 5-7 und Einwanderung und Einbürgerung in Deutschland, Einführung in das Jahrbuch 1997/98, S. 9-14.

 

21.         Texte zu Migration und Integration in Deutschland, Münster: Arbeitsstelle für Interkulturelle Kommunikation 1999. Enthält meine Beiträge: Einwandererkulturen und soziales Kapital. Eine komparative Analyse der Zuwanderungsnationalitäten und Bundesländer, S. 6-44; Regionale Ansätze und Schwerpunktaufgaben der Integration von Migrantinnen und Migranten in Nordrhein-Westfalen, S. 45-121; Ausländer im deutschen Bildungssystem. Zu den Anfängen einer migrationsbezogenen Bildungsforschung 1968-1974, S. 138-171.

 

22.         International Migration and Liberal Democracies - Internationale Migration und freiheitliche Demokratien, Jahrbuch Migration - Yearbook Migration 1999/2000. Münster 1999. Enthält meinen Beitrag: Internationale Migration und freiheitliche Demokratien. Eine Einführung, S. 5-19.

 

23.         Selbstorganisationen von Migrantinnen und Migranten in NRW, Düsseldorf: Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen 1999, S. 1-71 (mit Renate Dieregsweiler, Faruk Sen, Hayrettin Aydin und Sabine Jungk). 

 

24.         Einwanderer-Netzwerke und ihre Integrationsqualität in Deutschland und Israel, Münster/ London und Freiburg 2000, (Hrsg. mit Uwe Hunger). Enthält meine Beiträge: Einleitung, S. 7-13 und Einwandererkulturen und soziales Kapital. Eine komparative Analyse, S. 15-51. Auch veröffentlicht in: Heinz Fassmann/ Helga Matuschek/ Elisabeth Menasse (Hrsg.), Abgrenzen - Ausgrenzen - Aufnehmen. Empirische Befunde zur Fremdenfeindlichkeit und Integration, Klagenfurt 1999, S. 201-220. Gekürzte Fassung in: Bernhard Santel/ Hermann Schock (Bearb.), Migration und ethnische Minderheiten, Bd. 1999/1 (Informationszentrum Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. Bonn und Landeszentrale für Zuwanderung Nordrhein-Westfalen), Bonn 1999, S. 9-30.

Italienische Fassung: Le culture degli immigrati e la formazione della “seconda generazione” in Germania, in: Maurizio Ambrosini/ Stefano Molina, Seconde genarazioni. Un’ introduzione al futuro dell’ immigrazione in Italia, Turin: Fondazione Giovanni Agnelli 2004, S. 129-168.

 

25.         Integrationspolitik in föderalistischen Systemen, Münster/ London 2001 (Hrsg.). Enthält meine Einleitung: Zuwanderungs- und Integrationspolitik in föderalistischen Systemen, S. 15-34.

 

26.         Migration im Spannungsfeld von Globalisierung und Nationalstaat. Sonderheft Leviathan 22, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003 (Hrsg., mit Uwe Hunger).

Enthält meine Beiträge: Einbürgerung und Mehrstaatigkeit in Deutschland und den Niederlanden (mit Anita Böcker), S. 117-134 und Migration im Spannungsfeld von Globalisierung und Nationalstaat, S. 8-341.

 

27.         Immigration Policies in an Interdependent World, Special Issue 2004, Journal of Comparative Policy Analysis: Research and Practice, 6. Jg., Nr. 2, 2004 (Hrsg.). Enthält meine Beiträge: Immigration in an Interdependent World (Introduction), S. 93-98, und Immigrant Cultures, State Policies and Social Capital Formation in Germany, S. 159-184.

 

28.         SelbstHilfe. Wie Migranten Netzwerke knüpfen und soziales Kapital schaffen (Hg., mit Karin Weiss), Freiburg: Lambertus 2005. Enthält meine Beiträge: Selbsthilfe, Netzwerke und soziales Kapital in der pluralistischen Gesellschaft, S. 8-44( mit Karin Weiss) und Spanische Einwanderer schaffen Bildungskapital: Selbsthilfe und Netzwerke in Europa, S. 93-111.

 

29.         Zuwanderer integrieren. Eine vergleichende Evaluation lokaler Programme in Münster und Enschede (mit Ines Michalowski, Erik Snel, Jörgen Svensson), Münster: Stadt Münster 2006, 136 S.

 

30.         Entwicklung und Migration (Hg.). Jahrbuch Migration 2007/2008, Berlin: Lit 2008. Enthält meine Beiträge. „Wenig Bewegung nach all den konzeptionellen Debatten“ und „Entwicklung durch Migration. Ein neue Forschungs- und Politikansatz.“ (S. 9-28,.102-128).

 

31.         Einbürgerung. Rahmenbedingungen, Motive und Perspektiven des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung 2008, 51 S. Internet: http://library.fes.de/pdf-files/wiso/05236.pdf

 

32.         The Battle for the Brains. Why Immigration Policy Is not enough to Attract the highly Skilled, Washington: The German Marshall Fund of the United States 2009 (mit Jeroen Doomernik und Rey Koslowski), 23 S.

 

33.         No Shortcuts: Selective Migration and Integration. A Report to the Transatlantic Academy (mit Jeroen Doomernik, Rey Koslowski, Jonathan Lawrence, Rahsaan Maxwell und Ines Michalowski), Washington D. C.: Transatlantic Academy 2009, 34 S.

 

34.         National Paradigms in Migration Research (Hg., mit Michael Bommes). Osnabrück: V & R, 2010. Enthält meine Beiträge: Introduction: National Paradigms in Migration Research (mit Michael Bommes), S. 9-40 und Japan: A Non-Immigration Country Discusses Migration (mit Takashi Kibe), s. 233-258.

 

35.         Migrantenorganisationen: Engagement, Transnationalität und Integration, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung 2013 (Hg., mit Günther Schultze). Darin mein gleichnamiger Aufsatz, S. 5-20.

 

36.         Immigration and Federalism in Europe. Federal, State and Local Regulatory Competencies in Austria, Belgium, Germany, Italy, Russia, Spain and Switzerland, Osnabrück: IMIS 2013 (Hg.). Darin mein Aufsatz: Immigration and Integration in European Federal Countries: A Comparative Evaluation, S. 7-20

 

37.         Steps toward Universalism in Immigration Policies: Canada and Germany. Toronto: Ryerson Centre for Immigration and Settlement, Working Paper 2/2014.

 

38.         Die Arbeitsintegration von Flüchtlingen in Deutschland. Humanität, Effektivität, Selbstbestimmung, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung 2015, 43 S.

 

 

IV.       Politische Soziologie und Theorie

 

39.         Schule heute. Eine Einführung in das Studium der Erzie­hungswissenschaften (Hrsg., mit Gerhard Gerdsmeier), Mün­ster 1977, 290 S. Enthält meine Beiträge: Lehrerstudium und Lehrerbe­ruf. Eine Ein­führung, S. 11-64; Strukturen und De­termi­nanten westdeutscher Bil­dungspolitik 1945-1977, mit einer ver­gleichen­den Synopse, S. 66-117.

 

39a.   Schule. Eine berufsvorbereitende Einführung in das Lehrerstudium (Hrsg., mit Ger­hard Gerdsmeier), Weinheim/ Basel 1979, 351 S. - Erweiterte Fas­sung von „Schule  heute“. Enthält meine Beiträge: Einleitung, S. 15-22; Lehrerstudium und Lehrerbe­ruf, S. 25-67; Einfüh­rung zum 2. Teil, S. 87-90; Bildungspolitik in der Bundesrepu­blik: eine historisch-strukturelle Analyse der Ent­wick­lung seit 1945, S. 91-134.

 

40.         Politische Parteien in der Bundesrepublik Deutsch­land. Entwicklung und Kritik (Hrsg., mit Herbert Uppendahl), Stuttgart 1982, 113 S.

 

41.         Wohlfahrtsverbände zwischen Selbsthilfe und Sozi­al­staat (Hrsg., mit Wolf­gang Gernert, Rolf G. Heinze, Franz Koch und Thomas Olk), Freiburg: Lambertus 1986. Enthält die Einfüh­rung der Herausgeber: Wohlfahrtsverbände und Sozialwis­sen­schaften, S. 9-36.

 

42.         Der starke Staat. Staatsideologie von Machiavelli bis heute. (Hrsg., mit Sven Papcke). Düsseldorf 1990 (Lan­deszentrale für Politische  Bil­dung).

Enthält meinen Beitrag: Staatsbegrifflichkeit und Staats­denken in Deutschland, S. 5-12.

 

43.         Herausforderungen an den Wohlfahrtsstaat. Internationalisierung, Individualisierung und gesellschaftlicher Wandel, Festschrift für Viola Gräfin von Bethusy-Huc (Hrsg. mit Paul Kevenhörster), Mün­ster: Lit 1992.

 

44.         Politische Literatur in der Kritik (Hrsg., mit Jörg Ernst), Münster/ Hamburg 1990.

 

45.         Gewaltspirale ohne Ende? Konfliktstrukturen und Friedenschancen im Nahen Osten, Schwalbach: Wochenschau-Verlag 2002 (Hrsg. mit Uta Klein). Darin die Einleitung der Herausgeber: Frieden und Friedensfähigkeit im Nahen Osten, S. 9-16 und mein Beitrag: Bevölkerungsentwicklung und Migrationen im Nahen Osten und die Zukunft der palästinensischen Flüchtlinge, S. 175-189. Kurzfassung des Beitrags: Migration und Bevölkerungsentwicklung im Nahen Osten und die Zukunft der palästinensischen Flüchtlinge, in: Migration als politischer und sozialer Sprengstoff, Schwerpunktheft von „Israel und  Palästina“, 1/2005, S. 33-47.

 

46.         Demokratische Ordnungen nach den Erfahrungen von Totalitarismus und Diktatur. Eine international vergleichende Bilanz (Hrsg. mit Paul Kevenhörster), Münster 2003. Enthält meinen Beitrag: Die Ausbreitung der Demokratie und die demokratische Weltordnung, S. 11-28.

 

 

 

Aufsätze

 

I.          Deutsche Politik und Geschichte

 

47.         Politik nach 1945. Die Grundlagen der Bundesrepublik, in: PVS-Literatur, 25. Jg. 1984, S. 152-157.

 

48.         Einige Bemerkungen zum Gutachten „Haus der Geschichte der Bundes­republik Deutschland“, in: Freimut Duve (Hrsg.), Anhörung der SPD-Bun­destagsfrak­tion zum Haus der Geschich­te der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 1984, S. 91-95, S. 165-167.

 

49.         Wahlen und Wiedervereinigung: Die Absicherung des  Weststaats, in: Josef Fosche­poth (Hrsg.), Adenauer und die Deutsche Frage, Göttingen 1988, 1990, S. 250-270.

 

50.         Deutschland - ein Wintermärchen? in: Volker Gerhard/ Dieter Kinkelbur (Hrsg.), Wie finden wir die Zukunft? Wissenschaftler diskutieren das neue Grund­satzpro­gramm der SPD, Münster 1989, S. 105-125.

 

51.         Ein deutscher Nationalstaat zwischen europäischer Inte­gration und Eigen­ständig­keit der Länder, in: Ulrich von Alemann/ Rolf Heinze/ Bodo Hombach (Hrsg.), Die Kraft der Region. Nordrhein-Westfalen in Europa, Bonn 1990, S. 133-155.

Kurz­fassung „Europa, Deutschland und seine Länder“, in: EG-Magazin 1-2/1990, S. 44-47.

 

52.         Das Bundesverfassungsgericht - Hüter oder Herr der Verfassung? in: Stimme der Arbeit, hrsg. v. d. Evan­gelischen Aktionsgemeinschaft für Arbeitneh­mer­fra­gen, 20. Jg. 1978, Nr. 5, S. 100-102.

 

53.         Eine veränderte Verfassung für das vereinigte Deutschland? in: Politi­sche Bildung 1/1992, S. 4-17.

 

54.         Das neue Deutschland als internationaler Partner, in: Doitsukan­kyu, hrsg. v. der Japanischen Gesellschaft für Deutschlandstu­dien, Seibunsha, Nr. 16, 1993, Tokyo 1993, S. 2-11. Japanische Übersetzung in derselben Ausgabe.

 

55.         Zur Entwicklung der Demokratie in der Bundesrepublik Deutsch­land, in: Demokratie im Wandel - Krise der Demokratie? Akademie­tage der Polizei-Führungsakademie 1993, Lübeck 1993, S. 9-31 (Schriftenreihe der Polizei-Führung­sakademie, 2-3/ 1993).

 

56.         .Die DVU: eine virtuelle Partei, durch manipulatives Wahlrecht begünstigt. Ein Plädoyer zur Wahlrechtsreform, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 29. Jg. 1998, S. 441-449.

 

57.         Artikel Auslandsdeutsche, Bundesregierung, Bundesrepublik Deutschland – Entwicklung 1949-1990, Bundesrepublik Deutschland- Entwicklung und Perspektiven seit 1990, Demokratie in Deutschland, Gesetzgebung, Migration und Bevölkerung, Opposition, in: Uwe Andersen/ Wichard Woyke (Hrsg.), Handwörter­buch des politischen Systems der Bundes­republik Deutschland, Wiesbaden 20137.

 

58.         Artikel Deutschland und Artikel zu den sechzehn Bundesländern in: Brockhaus-Enzyklopädie, Jahrbuch 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000 (mit Uwe Hunger).

 

 

 

II.        Lokale Politik- und Verwaltungsforschung

 

59.         Die Gemeinden in Abhängigkeit von Bund und Ländern und die lokale Demo­kratie, in: Heinz Rausch/ Theo Stammen (Hrsg.), Aspekte und Probleme der Kommunalpoli­tik, München 1972, 3. überarbeitete Auflage 1977, S. 89-115.

 

60.         Entpolitisierung oder Repolitisierung? Die Gemeinden in der Bundesrepublik, in: Politische Bildung, 3/1974, S. 3-21 (mit Rainer Frey).

 

61.         Die Bezirksverfassung in den Großstädten Nordrhein-Westfalens: Möglich­keiten und Grenzen, in: Karl-Heinz Naßmacher (Hrsg.), Sozialdemokratie und Kom­munalpoli­tik, Bonn-Bad Godesberg 1977, S. 179-197.

 

62.         Kontraktökono­mie oder kommunale Politik? in: Paul Keven­hörster (Hr­sg.), Kom­munalpoli­tik unter exekuti­ver Füh­rer­schaft, Mei­senheim 1977, S. 215-230.

 

63.         Die schichtspezifische Einseitigkeit kommunaler Vertretungskörperschaften, in: Stimme der Arbeit, hrsg. von der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, 21. Jg. 1979, Nr. 3, S. 69-70, 73.

 

64.         Bezirksverfassung, in: Rüdiger Voigt (Hrsg.), Hand­wör­terbuch zur Kom­munal­wissen­schaft, Opladen 1984, S. 70-72.

 

65.         Decentralizing Cities. District Councils in Dortmund and Rotterdam. ­Kongreß „Mise en question de l'état providence et émer­gence de la cité“, Université de Paris X, 10.-12. November 1983 (Tagungspapier).

 

66.         Kommunalverfassung in einer Welt des Wandels, in: Dieter Schimanke (Hrsg.), Stadtdirektor oder Bürgermeister. Beiträge zu einer aktuellen Kontroverse, Basel 1989, S. 15-36.

 

67.         Universalisierung und Effektivierung politischer Rechte und innere Gliede­rung der Stadt, in: Schiman­ke (Hrsg.), ebd., S. 206-217.

 

68.         Die „eine Welt“ und die Kommunen. Die Universalisie­rung von Wirtschaft und Gesellschaft als Herausforde­rung lokalen Handelns, in: Hubert Heinelt/ ­Helmut Wollmann (Hrsg.), Brennpunkt Stadt. Stadtpolitik und lokale Politik­forschung in den 80er und 90er Jahren, Basel/ Bo­ston/ Berlin 1991, S. 343-352.

 

69.         Die Kommunen und die Europäische Union, in: Hellmut Woll­mann/ Roland Roth (Hrsg.), Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, Bonn und Opladen 19982, S. 361-377.

 

70.         Einwanderung und lokale Politik in Deutschland, in: T. Miyajima (Hrsg.), Ein­wanderungs­probleme und Kommunen im Vergleich (japanisch), Tokyo 1996.

Englische revidierte Fassung: Between State and Markets: Local Government and Immigration, in: German Politics and Society, 16. Jg. 1998, Nr. 4, S. 68-86.

Revidierte deutsche Fassung in: Neue Praxis, Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, 29. Jg., Heft 4/99, Neuwied 1999, S. 355-368.

 

71.         Die offene und solidarische Stadt, in: „Zukunft Interkultur”. Erste Stuttgarter Migrationstagung, 15.-19. Juni 1998, Stuttgart 1999, S. 15-29.

 

72.         Globalisierung und städtische Gesellschaft, in: Werner K. Blessing/ Heinrich Pehle (Hg.), Die Zukunftsfähigkeit der Stadt in Vergangenheit und Gegenwart, Erlangen: Universitätsbund Erlangen-Nürnberg 2004, S. 203-224.

 

 

III.       Migrationsforschung

 

73.         Ausländische Arbeiter in der Bundesrepublik, Öster­reich und der Schweiz, in: Neue Politische Literatur, 20. Jg. 1975, S. 68-88.

 

74.         Ausländer-Politik, in: PVS-Literatur, 21. Jg. 1980, S. 159-169.

 

75.         Das Eigeninteresse der Deutschen am Wahlrecht für Aus­län­der, in: Ulrich O. Sievering (Hrsg.), Integration ohne Partizipation? Ausländerwahlrecht in der Bundes­re­publik Deutschland zwischen (verfassungs-)rechtlicher Möglich­keit und politischer Notwendig­keit, Frankfurt 1981, S. 61-95.

 

76.         Ausländerpolitische Handlungsspielräume unter verschärften politisch-öko­no­mischen Restriktionen, in: Forum 3/1983, Frankfurt, S. 58-64. Türkische Über­setzung im selben Heft.

 

77.         Türkische Arbeiter in Deutschland. Zehn Thesen, in: Congres over etnische min­derheden. 9.-10. November 1983, Siebzigjäh­ri­ges Jubiläum der Eras­mus-Univer­sität Rotterdam, Rotterdam 1983, S. 1-6.

 

78.         Ausländer als Objekte deutscher Interessen und Ideologi­en, in: Hartmut M. Griese (Hrsg.), Der gläserne Fremde. Bilanz und Kritik der Ausländerfor­schung und der Auslän­derpäd­agogik, Opladen 1984, S. 115-132.

Niederländische Übersetzung: „Buitenlanders“ als voor­werp van Duitse belangen en ideologieen, in: Albert Martens/ Frank Moulaert (Hrsg.), Buiten­landse min­derheden in Vlaande­ren - Belgie. Wetenschappelijke inzichten en overheidsbe­leid, Antwerpen/ Amsterdam 1985, S. 289-305.        

 

79.         Gewählte Ausländervertreter im Ratsausschuß - die zweit­beste Lösung, solange es kein kommunales Wahl­recht gibt, in: HDF meint. Hrsg. von der Föderation progres­si­ver Volksvereine in Europa (HDF), Heft 5, S. 6-9.

 

80.         Turkish Workers in Germany. An Undeclared Immigra­tion, in: Hecettepe Üniver­sitesi. Iktisadi ve idar Bilimler Fakültesi Dergisi, 1983, S. 145-163.

 

81.         Mythos des Fremden - deutsche Angst und deutsche Lust, in: Kulturrevolu­tion, Oktober 1985, S. 35-38.

 

82.         Die verfassungspolitische Notwendigkeit des kommuna­len Wahlrechts für Ausländer in der Bundesrepublik, in: Faruk Sen/ Gerhard Jahn (Hrsg.), Wahlrecht für Ausländer. Stand und Entwicklung in Europa, Frankfurt 1985, S. 13-29.

 

83.         Welche institutionellen Formen von Ausländerbeiräten gibt es? in: Herbert Even/ ­Lutz Hoffmann (Hrsg.), Politi­sche Beteiligung unerwünscht? Referate und Diskus­sion der Ta­gung „Ausländerbeirat“ für Kommunalpo­litiker im Regie­rungs­bezirk Detmold in Bielefeld am 8. Dez. 1985, S. 27-41.

 

84.         Lokale politische Handlungsmöglichkeiten in der Aus­län­derpo­litik und -ver­waltung (Türkische Fassung: Yerel Yönetim­ler ve Yabancilar Politikasindaki Imkan­la­ri), in: Forum, 1/1982, Frankfurt, S. 33-37.

 

85.         Einwanderer in bundesdeutschen Kommunen, in: Herbert E. Fuchs/ Hellmut Woll­mann (Hrsg.), Hilfen für aus­ländische Kinder und Jugendliche. Wege aus dem ge­sellschaftli­chen Abseits? Basel 1987, S. 98-115.

 

86.         Selbstorganisation der Türken und Möglichkeiten poli­ti­scher Integration im Ruhr­gebiet (Thesen), in: Willi Bredemeier/ Roland Hofmann/ Faruk Sen (Hrsg.), Zwi­schen Integration und Rückwanderung: Türkische Wohn­bevölke­rung in der Bundes­re­publik Deutschland, Köln 1983, S. 34-37.

 

87.         Türkische Organisation in der Bundesrepublik, in: Karl-Heinz Meier-Braun/ ­Yüksel Pazarkaya (Hrsg.), Die Türken. Berichte und Informationen zum bes­seren Ver­ständnis der Türken in Deutschland, Frankfurt/M. 1983, S. 119-154 (mit Ahmet Sezer).

 

88.         Zur Lage der ausländischen Arbeiterkinder, in: Demokra­ti­sche Erziehung, 1. Jg. 1975, S. 98-99.

 

89.         Spanien in bundesdeutschen Geschichtsbüchern, in: Hi­spora­ma, Nürnberg 1979, und in: Materialien zum Projekt­bereich „Ausländische Arbeiter“, 2/1980, S. 69-76.

 

90.         Politische Partizipation der „deutschen Ausländer“, in: Blät­ter der Wohl­fahrts­pflege, 133. Jg., Dezember 1986, S. 291-293.

 

91.         Die europäische Dimension der allgemeinen Ausländer­poli­tik in den Mit­glieds­staaten der EG, in: Manfred Zuleeg (Hrsg.), Ausländerrecht und Aus­länderpoli­tik in Europa, Baden-Baden 1987, S. 13-36.

 

92.         Die Bundesrepublik Deutschland - ein unerklärtes Einwan­de­rungsland, in: Aus Politik und Zeitgeschich­te, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 24, 10. Juni 1988, S. 3-13.

 

93.         Patterns of Organization among Different Ethnic Mino­ri­ties, in: New German Criti­que, Nr. 46, Winter 1989. Speci­al Issue on Minorities in German Cultu­re, hrsg. v. Russell A. Ber­man, Azade Seyhan und Arlene Akiko Terao­ka, New York, S. 10-26.

 

94.         Les relations ethniques et l'immigration en Allemagne après la réunification, in: Marco Martiniello/ Marc Poncelet (Hrsg.), Migrations et minorités ethniques dans l'espace européen, Brüssel 1993, S. 43-67.

 

95.         Immigrant Minorities and European Citizenship, ECPR paper, working group „The Impact of Immigration on the Issue of Citi­zenship in Some European Countries“, Insti­tut für Politikwissenschaft, Münster 1989, 24 S.

 

96.         Einwanderungspolitik in der Bundesrepublik Deutsch­land, in: Irene Gerlach und Rüdiger Robert (Hrsg.), Politik­wissen­schaft II: Innenpolitik der Bundes­repu­blik Deutschland, Münster 1990, S. 313-340.

 

97.         Doitsu no Gaikokujin rōdōsha ukeire no genjō  to kadai, in: Henshū  kyōroku (Hrsg.), Tokyo Doitsu bunka-sentaa/ Nissei kiso kenkyusho/ Furii­dorichi-Eeberuto-zaidan (Goethe-Institut/ ­Nissei-Stiftung/ Fried­rich-Ebert-Stiftung): Gaikokujin rōdōsha - Nihon to Doitsu, Tokyo 1991.

Deutsche gekürzte Fassung: Aus Gastarbeitern werden europäische Bürger. Deut­sche Erfah­run­gen mit der Ar­beits­migration, in: Christoph Butterwegge/ Siegfried Jäger (Hrsg.), Europa gegen den Rest der Welt? Flüchtlingsbewegungen - Einwanderung - Asylpolitik, Köln 1993, S. 68-84.

 

98.         „Gesuto-rōdōha“ kara Yōroppa-shimine  (Vom „Gastarbeiter“ zum europäi­schen Mi­t­bü­r­g­er), in: Tezuka Kazuaki u.a. (Hrsg.): Gaikokujin-rōdōsha to jijitai (Ausländische Arbeitnehmer und Autonomie), Tokyo: Akashi shoten 1992, S. 23-35.

 

99.         Ausländerrecht, in: Rudolph Bauer (Hrsg.), Lexikon der Sozial- und Gesundheitswesens, München/ Wien 1992, S. 231-233.

 

100.     Ein Zuwanderungskonzept für Deutschland am Ende des Jahrhunderts, in: Einwande­rungsland Deutschland. Hrsg. v. Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung, Gesprächskreis Arbeit und Soziales Nr. 14, Bonn 1992, S. 127-153. Erweiterte und aktualisierte Fassung in: Politische Bildung 1/1993, S. 8-32.

 

101.     Einwanderung und Eigeninteressen, in: Gemeinsam. Ausländer und Deut­sche in Schule, Nachbarschaft und Arbeitswelt, Heft 24, August 1992.

 

102.     Migrationspolitik in Europa und Japan in vergleichender Perspektive, in: Martin A. Kilgus/ Karl-Heinz Meier-Braun (Hrsg.), Die neue Völkerwanderung. Eine Heraus­forderung für Politik und Medien. (Süddeutscher Rundfunk, 3. Radioforum „Aus­länder bei uns”), Baden-Baden 1993, S. 91-109. Wiederabdruck unter dem Titel: Die neue Einwanderung im europäisch-japanischen Vergleich, in: Gerhard Breloer (Hrsg.), Einblicke in die Wissenschaft, Münster/ New York 1996, S. 129-153.

 

103.     Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Konkurrenzdemokratie, in: Leviathan, 21. Jg. 1993, S. 336-357.

Englische Fassung: The Political Uses of Xeno­phobia in England, France, and Germany, in: Party Politics, 1. Jg. 1995, S. 321-343. Revidier­te Fassung in: Emek M. Ucarer/ Donald J. Puchala (Hrsg.), Immigration into Western Societies: Problems and Policies, London/ Washington 1997, S. 175-194. Wiederabdruck in: Malcolm Cross (Hrsg.), The Sociology of Race and Ethnicity, Cheltenham 1997, S. 323-346.

 

104.     Entwicklungslinien der Zuwanderungspolitik in EG-Mitgliedslän­dern, in: Hubert Heinelt (Hrsg.), Zuwanderungspolitik in Europa. Nationale Politiken. Gemeinsamkei­ten und Unterschiede, Opladen 1994, S. 33-62. Überarbeitete Fassung in: Europa - ein neuer Einwanderungskontinent, in: Dieter H. Jütting/ Peter Lichtenauer (Hrsg.), Ausländer im Sport, Münster 1995.

 

105.     La situation économique et sociale des résidents étrangers en Allemagne, in: De l'immigration à l'intégration en France et en Allemagne, hrsg. von Bernhard Falga, Catherine Wihtol de Wenden und Claus Leggewie, Paris 1994, S. 99-126.

 

106.     Germany - An Undeclared Immigration Country, in: New Community, 1/1995, S. 19-35.

 

107.     Die weltweiten Wanderungsprozesse in komparativer Sicht, in: Andreas Demuth (Hrsg.), Neue Ost-West-Wanderungen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs? Münster/ Hamburg 1994, S. 34-59. Aktualisierte Fassung: Zuwanderung im euro­päischen Vergleich, in: Steffen Angenendt (Hrsg.), Migration und Flucht, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung/ Oldenbourg: München 1997, S. 127-153; Nachdruck in: Jüdische Migration in Europa. Internationales Seminar der Jüdischen Gemeinden, Frankfurt 1997 (European Council of Jewish Communities und Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland).

 

108.     Bayerische Modelle, in: Arbeitsgemeinschaft der Katholischen Studenten- und Hoch­schulgemeinden, Materialien zum Projektbereich "Ausländische Arbeiter", Nr. 8, Text 3.

 

109.     Allemagne: l'intégration décentralisée, in: Catherine Wihtol de Wenden/ Anne de Tinguy (Hrsg.), L'Europe et toutes ses migrations, Paris: Editions Complexe 1995, S. 91-102.

 

110.     Die Lebenslage der ausländischen Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 35, 25. August 1995, S. 3-13.

          Erweiterte und aktualisierte Fassung in: Klaus Barwig u.a. (Hrsg.), Sozia­ler Schutz von Ausländern in Deutsch­land, Baden-Baden 1997, S. 47-62.

 

111.     European Migration from East to West: Present Patterns and Future Directions, in: New Community 22. Jg. 1996, S. 227-242. Reprint in: Steven Vertovec, Migration. 2009.

Deutsche Fassung: Die europäische Ost-West-Migration und ihre Perspektiven, in: Armin Nassehi (Hrsg.), Nation, Ethnie, Minderheit. Beiträge zur Aktualität ethnische Konflikte, Köln 1997, S. 211-235.

 

112.     Deutschland als Einwanderungsland, in: Polizei-Führungsakademie (Hrsg.), Nicht­deut­sche als Opfer und Täter, Münster 1995, S. 175-201.

 

113.     Die Reform der Einbürgerung in Deutschland, in: Einwanderungskonzeption für die Bundes­republik Deutschland, Bonn 1995 (Friedrich-Ebert-Stiftung, Arbeit und Soziales, Nr. 50), S. 63-116.

 

114.     Fremde ohne Aufenthaltsstatus. Neue Herausforderungen für die Arbeit mit Flücht­lingen und Zuwanderern, in: Kirchenasyl, Mülheim 1997.

 

115.     Immigration/ Einwanderung, in: Robert Picht/ Vincent Hoffmann-Martinot, René Lasserre/ Peter Theiner (Hrsg.), Fremde Freunde. Deutsche und Franzosen vor dem 21. Jahrhundert, München/ Zürich: Piper 1997, S. 200-206. Französische Ausgabe: Au jardin des malentendus, Paris: Actes Sud 1997.

 

116.     Die eingewanderten „Ausländer“ im Ruhrgebiet, in: Jan-Pieter Barbian/ Ludger Heid (Hrsg.), Die Entdeckung des Ruhrgebiets. Das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen 1946-1996, Essen 1997, S. 379-394.

 

117.     Zuwanderung als Ausgleich des demographischen Defizits. Chance und Notwendigkeit für Europa? in: Konkretionen für eine europäische Einwanderungsgesetzgebung. Loccumer Protokolle 69/96, Rehburg-Loccum 1997, S. 66-91.

 

118.     Einwanderung und die Aufgaben sozialer Arbeit. Migrationssozialarbeit und ihre Rahmenbedingungen, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, Heft 3/96, Stuttgart, S. 45-48.

 

119.     Japan - ein neues Einwanderungsland, in: Sybille Fritsch-Oppermann (Hrsg.), Migration und Einwanderungspolitik in Europa und in der Asiatisch-Pazifischen Region, Loccumer Protokolle 15/95, Loccum 1998, S. 225-243.

 

120.     Germany’s Immigration Policies and Politics, in: Grete Brochmann/ Tomas Hammar, Mechanisms of Immigration Control: A Comparative Analysis of European Regulation Policies, Oxford/ New York: Berg 1999, S. 29-57.

 

121.     Abschottung und Globalisierung. Die japanische Einwanderungspolitik und ihre sozialen und politischen Kosten, in: IMIS-Beiträge 11/1999, Osnabrück 1999, S. 17-38.

 

122.     Inklusion und Exklusion: Die Italiener in Deutschland, in: Roberto Alborino/ Konrad Pölzl (Hrsg.), Italiener in Deutschland, Freiburg im Breisgau 1998, S. 15-46.

 

123.     Tainted Blood: The Ambivalence of Ethnic Migration in Israel, Japan, Korea, Germany and the United States, in: German Policy/ Politikfeldanalyse, Nr. 3, 2000, http://spaef.com/GPS_PUB/v1n3.html.

 

124.     Einwanderungsland Deutschland - von der Tabuisierung zur Realität, in: Ursula Mehrländer/ Günther Schultze (Hrsg.), Einwanderungsland Deutschland. Neue Wege nachhaltiger Integration, Bonn 2001, S. 41-63.

 

125.     Allgemeines Wahlrecht und Ausschluß von der Wahlberechtigung: Welche Vorgaben enthält das Demokratieprinzip? In: Ulrike Davy (Hrsg.), Einwanderung und politische Partizipation, Baden-Baden 1999, S. 15-29.

 

126.     Closed Doors, Back Doors, Side Doors: Japan’s Nonimmigration Policy in Comparative Perspective, in: Journal of Comparative Policy Analysis: Research and Practice, 1. Jg. 1999, S. 203-223.

 

127.     Aussiedler-Netzwerke, Netzwerke für Aussiedler, in: Dokumentation der Fachtagung Netzwerke für Integration, 28.9.1999, Infodienst Deutsche Aussiedler, Nr. 106, Januar 2000, S. 12-30.

 

128.     Integrationsprozesse in der Bundesrepublik Deutschland - Institutionelle und soziale Rahmenbedingungen, Bonn 1999 (Friedrich-Ebert-Stiftung, Arbeit und Soziales, Nr. 91), S. 13-46.

 

129.     Einwanderung, Sozialarbeit und Interessenvertretung in einem pluralistischen Deutschland, in: Nadine Willmann (Hrsg.), Politiques d’immigration et d’intégration en Europe. Actes de la Semaine européenne organisée par L’Institut d’Etudes Politiques de Strasbourg et le Parlement Européen, Straßburg 1999, S. 57-76.

 

130.     Conflict, Consensus, and Policy Outcomes: Immigration and Integration in Germany and The Netherlands, in: Ruud Koopmans/ Paul Statham (Hrsg.), Challenging Immigration and Ethnic Relations Politics, Oxford 2000, S. 162-186. Wieder abgedruckt als: Multiculturalism and Integration in Germany and the Netherlands, in: Bulletin of the Royal Institute for Inter-Faith Studies, 2. Jg., Nr. 1., Amman, Frühjahr 2000, S. 43-69. Katalanische Übersetzung: Conflicte, consens i conseqüències polítiques. La immigració i la integració a Alemanya i als Països Baixos, in: Marició Janué i Miret (Hrsg.), Alemanya. Deu anys sense mur, Catarroja 2000 (Afers 35), S. 107-126.

Deutsche Version: Konflikt, Konsens und Politikergebnisse: Einwanderung und Integration in Deutschland und den Niederlanden, in: Friso Wielenga (Hrsg.), Politische Kulturen im Vergleich. Beiträge über die Niederlande und Deutschland seit 1945, Bonn 2002 (Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland), S. 17-44. Veränderte Fassung in: Leviathan, Jg. 2002, Heft 2, S. 220-249. Auch abgedruckt in: Interkulturell. Forum für Interkulturelle Kommunikation, Erziehung und Beratung, Jg. 2001, Heft 3/4, S. 22-62. Überarbeitete Fassung: The Politics of Diversity and Integration in Germany and the Netherlands: A Comparison, in: European Science Foundation, Standing Committee for the Social Sciences, Workshop Report „Cultural Diversity, Collective Identity and Collective Action, Menaggio, 3.-7- April 2002, Straßburg 2002, S. 57-78.

 

131.     Integration und Staatsangehörigkeitsrecht, in: Klaus Bade/ Rainer Münz (Hrsg.), Migrationsreport 2000. Fakten, Daten, Analysen, Frankfurt 2000, S. 141-162.

 

132.     Warum ist Fördern notwendig?, in: Hauptstelle RAA (Hrsg.), Vielfalt als Chance, 20 Jahre RAA in NRW,  Düsseldorf 2000, S. 66-69.

 

133.     Die Berliner Integrationspolitik im Vergleich der Bundesländer, in: Frank Gesemann (Hrsg.), Migration und Integration in Berlin, Opladen 2001, S. 109-126 (mit Uwe Hunger).

 

134.     Where and Why? Comparative Perspectives on Asylum in the OECD World, in: Jeroen Doomernik/ Hans Knippenberg (Hrsg.), Immigration and Immigrants: Between Policy and Reality. A Volume in Honor of Hans van Amersfoort, Amsterdam: Aksant 2003, S. 18-41.

135.     Deutschland als Magnetgesellschaft. Konzepte, Erfolge und Dilemmata der Einwanderungspolitik, in: Helmut Neuhaus (Hrsg.), Migration und Integration. Atzelsberger Gespräche 2001, Erlangen 2002, S. 9-42. Veränderte Fassung in: Karin Meendermann (Hrsg.), Migration und politische Bildung – Integration durch Information, Münster: Waxmann 2003, S. 11-36. Auch abgedruckt in: Jugend, Beruf, Gesellschaft, Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Heft 3/2003, 54. Jg., hrsg. v. Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit, Bonn 2003, S. 118-137.

 

136.     Inclusie of exclusie. Discoursen over migratie in Duitsland, in: Migrantenstudies 18. Jg. 2002, S. 225-240. Englische Version: Include or Exclude: Discourses on Immigration in Germany, in: Baukje Prins/ Boris Slijper (Hrsg.), Multicultural Society under Attack. Sondernummer des Journal of International Migration and Integration, Sommer 2002, 3. Jg., Heft 3/ 4, S. 345-379.

 

137.     (Waarom) integreert Duitsland beter?, in: Economisch Statistische Berichten, 87, Nr. 4387, 5. Dezember 2002 (Dossier Duitsland), S. 30-32 (mit Anita Böcker).

 

138.     Is het Duitse integratiebeleid succesvoller, en zo ja, waarom? Reactie op Koopmans, in: Migrantenstudies, 19, Nr. 1, S. 33-44 (mit Anita Böcker).

 

139.     Erfolge und Misserfolge der Integration. Deutschland und die Niederlande im Vergleich, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Heft 26. 23. Juni 2003, S. 3-11 (mit Anita Böcker). Französische Fassung. Succès et échecs des  politiques d’intégration. Réévaluer les modèles allemand et néerlandais, in: Michel Pélissier/ Arthur Paecht (Hg.), Les modèles d’intégration. Enjeux et perspectives, Paris: Institut de Relations Internationales, Presses Universitaires Françaises, S. 25-46 (mit Anita Böcker und Ines Michalowski).

 

140.     Segregatie en selectie in het onderwijs in Duitsland, in: Vernieuwing,Tijdschrift voor onderwijs en opvoeding (mit Anita Böcker).

 

141.     Changing Immigration Politics in Europe and Japan, in: The Journal of Pacific Asia, 10. Jg., Tokyo 2003, S. 7-19.

 

142.     Spanische Arbeitswanderer in West-, Mittel- und Nordeuropa, in: Klaus Bade/ Peter C. Emmer/ Leo Lucassen/ Jochen Oltmer (Hg.), Enzyklopädie Migrationen in Europa vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Paderborn: Schöningh/ München: Fink, 2007, 992-997.

 

143.     Social Democratic Migration Policies in Europe: Convergences and Divergences, in: René Cuperus/ Karl A. Duffek/ Johannes Kandel (Hg.), The Challenge of Diversity. European Social Democracy Facing Migration, Integration, and Multiculturalism Innsbruck: Studien-Verlag 2003, S. 97-105.

 

144.     Zwischen Gleichberechtigung und Diskriminierung. Ein Vergleich staatlicher Modelle der Anwerbung von Arbeitskräften, in: Norbert Cyrus (Hg.), Zwischen dosierter Öffnung und verschärfter Kontrolle. Arbeitsmöglichkeiten für Migrantinnen und Migranten in Deutschland, Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung 2004, S. 12-23.

 

145.     Kommunale Integrationsarbeit mit System. Voraussetzungen, Herausforderungen, Nutzen, in: Zuwanderer willkommen – und dann? Kommunale Integration in NRW und den Niederlanden. Eine Fachtagung des Landes NRW und der Stadt Münster, Münster 2003, S. 23-35.

 

146.     Integration in Deutschland und den Niederlanden, in: Klaus Barwig/ Ulrike Davy (Hg.), Auf dem Weg zur Rechtsgleichheit? Konzept und Grenzen einer Politik der Integration von Einwanderern, Baden-Baden: Nomos 2004, S. 120-134 (mit Anita Böcker und Arrien Kruyt).

 

147.     Einwanderung, wirtschaftlicher Wettbewerb und kommunale Integrationsarbeit, in: Rüdiger Robert/ Paul Kevenhörster (Hg.), Kommunen in Not. Aufgaben-  und Finanzverantwortung in Deutschland, Münster: Waxmann 2004, S. 143-160.

 

148.     Migration in Europa: Chancen und Herausforderungen. Vom Auswanderungs- zum Einwanderungskontinent, in: Alexander Krämer/ Luise Krämer-Prüfer (Hrsg..), Gesundheit von Migranten. Internationale Bestandsaufnahme und Perspektiven, München: Juventa 2004, S. 39-60

 

149.     Entwicklung durch Migration: ein neuer Forschungsansatz, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Heft 27, 4. Juli 2005, S. 1-9.

 

150.     Integration in Deutschland – eine Bestandsaufnahme, in: Zuwanderung und Integration gestalten – Zukunft gewinnen. Integrationskongress des Deutschen Caritasverbandes, Freiburg 2004, S. 25-48.

 

151.     Integration as an Integral Part of the European Societal Model in: Rita Süssmuth/ Werner Weidenfeld (Hg.), Managing Integration. The European Union’s Responsibilities towards Immigrants, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung, S. 90-93.

 

152.     Integration und Desintegration von Einwanderern in den Niederlanden, in: Jahrbuch für Pädagogik 2005. Religion – Staat – Bildung, Frankfurt: Lang, S. 279-294.

 

153.     Zuwanderer integrieren. Eine vergleichende Evaluation lokaler Programme in Münster und Enschede, in: Stadt Münster/ Gemeente Enschede/ Euregio, Zuwanderer integrieren! Migranten integreren!. Ein Interreg-Projekt in Münster und Enschede mit Unterstützung der Euregio und der Landes Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2004 und 2005, Münster: Stadt Münster 2006, S. 53-70.

 

154.     Internationalisierung ohne Einwanderung: der japanische Weg, in: Verena Blechinger-Talcott/ Christiane Frantz/ Mark Thompson (Hg.), Politik in Japan. Reformprozesse und Außenpolitik im internationalen Vergleich, Frankfurt: Campus 2006, S. 251-268.

 

155.     Deutsche/Ausländer, in: Stephan Lessenich/ Frank Nullmeier (Hg.), Das gespaltene Deutschland, Frankfurt: Campus 2006, S. 273-292.

 

156.     Migrations- und Integrationspolitik: Ära neuer Sachlichkeit? in: Roland Sturm/ Heinrich Pehle (Hg.), Wege aus der Krise? Die Agenda der zweiten Großen Koalition, Opladen: Budrich 2006, S. 149-168.

 

157.     Integration, Assimilation und kulturelle Öffnung im Vergleich europäischer Länder, in: Integration und Einwanderung, hrsg. v. Wichard Woyke, Schwalbach: Wochenschau 2007, S. 83-91. Textgleich in: Politische Bildung 3/ 2006 , S. 68-74. Frühere Fassung: Integration und institutionelle Öffnung im Ländervergleich. Integrationspolitik richtet sich nach der Tradition, in: terra cognita, 7/ 2005, S. 88-93.

 

158.     Was hilft gegen Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf? Ein deutsch-niederländischer Vergleich, in: Anne Walter/ Margarete Menz/ Sabina de Carlo (Hg.), Grenzen der Gesellschaft? Migration und sozialstruktureller Wandel in der Zuwanderungsregion Europa, Göttingen: V & R Unipress 2006, S. 163-178 (mit Anita Böcker).

 

159.     Multiple Citizenship and Naturalization: An Evaluation of German and Dutch Policies, in: Journal of International Migration and Integration, Vol. 7, 2006, S. 71-94 (mit Anita Böcker). Erweiterte Fassung in: Oliver Schmidtke/ Saime Ozcurumez (Hg.), Of States, Rights, and Social Closures. Governing Migration and Citizenship, New York: PalgraveMacmillan 2008, S. 135-156.

 

160.     Migration und demographische Herausforderung, in: Christoph Linzbach/ Uwe Lübking/ Stephanie Scholz/ Bernd Schulte (Hg.), Globalisierung und europäisches Sozialmodell, Baden-Baden: Nomos 2007, S. 217-233.

 

161.     Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik, in: Siegmar Schmidt/ Gunter Hellmann/ Reinhard Wolf (Hg.), Handbuch zur deutschen Außenpolitik, Wiesbaden: VS 2007, S. 64-691.

 

162.     Zuwanderung in Ost und West: ein Vergleich, in: Karin Weiss/ Hala Kindelberger (Hg.), Zuwanderung und Integration in den neuen Bundesländern. Zwischen Transferexistenz und Bildungserfolg, Freiburg: Lambertus 2007, S. 15-32.

 

163.     Wie optimieren wir Integration? Innovative Konzepte der Integrationsförderung in Münster und Enschede. Endbericht zur Evaluation, in: Zuwanderer integrieren! Migranten integreren! Zwei Interreg-Projekte in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Münster, der Gemeinde Enschede sowie dem ROC Twente und der Euregio, Münster/ Enschede: Stadt Münster/ Gemeente Enschede 2007, 233-372.

 

164.     Xenophobic Populism and the Crisis of Consociational Democracy: Austria, Switzerland and the Netherlands, Anita Böcker u. a. Hg., Migratierecht en Rechtssociologie/ Migration Law and Sociology of Law. Liber Amicorum C. A. Groenendijk, Nijmegen: Centrum voor Migratierecht 2008, S. 281-294.

 

165.     Migrations- und Integrationspolitik: Vom Korporatismus zur inszenierten Verstaatlichung, in: Britta Rehder/ Thomas von Winter/ Ulrich Willems, Interessenvermittlung in Politikfeldern, Wiesbaden: VS 2009, S. 156-174.

Japanische Übersetzung: Sengo Doitsu ni okeru Imin Nanmin Gaikokujin Rôdôsha to Tôgo Seisaku, in: Hideko Masutain (Hg.), Imin Nanmin Gaikokujin Rôdôsha to Tabunka Kyôsei. Nihon to Doitsu /Rekishi to Genjô", Tokyo: Yushisha 2009, S. 11-40.

 

166.     Migration und Integration als Herausforderung von Bund, Ländern und Gemeinden, in: Gesemann, Frank/ Roth, Roland Hg., Lokale Integrationspolitik in der Einwanderungsgesellschaft . Migration und Integration als Herausforderung von Kommunen, Wiesbaden: VS 2009, S. 267-278.

 

167.     Der transnationale Raum Deutschland-Türkei, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 39-40, 21.9.2009,  S. 33-38 (mit Dirk Halm)..

 

168.     Offene Grenzen in der EU – Todesmauer in der NAFTA. Entwicklungen, Strukturen und Diskurse, in: Leviathan 1/2010, S. 65-88.

 

169.     Engagement und Integration, in: Thomas Olk/ Ansgar Klein/ Birger Hartnuß Hg., Engagementpolitik. Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe, Wiesbaden: VS 2009, S. 510-524

 

170.     Paradoxen en paniekattacken. Een vergelijking tussen Duitsland en Nederland, in: Migrantenstudies, 26. Jg. 2010, S. 80-100 (mit Anita Böcker).

 

171.     Das Engagement von Migranten, in: vhw Forum Wohneigentum, 9. Jg. 2008, S. 131-137.

 

172.     Allemagne 2008: consensus sur l’intégration, réminiscences désabusées et nouveaux défis de la mondialisation, in: France – Allemagne. Politiques d´immigration et identités nationales, Hommes et Migrations, No. 1277, Janvier-Février 2009, S. 22-35.

 

173.     Naturalisations en Allemagne: progrès et retard, in: France – Allemagne. Politiques d´immigration et identités nationales. Hommes et Migrations, No. 1277,  Jan-Fev 2009, S. 68-79.

 

174.     Deutschland 2008: Integrationsdiskurs, pessimistische Erinnerungen und neue Herausforderungen durch die Globalisierung, in: Günther Schultze u.a., Einwanderungsgesellschaft Deutschland. Wege zu einer sozialen und gerechten Zukunft, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung 2009, S. 45-59.

 

175.     Migration to and from Russia and South-East Europe : What does the future hold? In: Anna di Mattia (Hg.), International migration to OECD countries. OECD General Papers, Special Issue , Vol 2009/4, Paris: OECD, 55-74.

 

176.     Integrationsrealität und Integrationsdiskurs, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 46-47, 15.11.2010, 16-21.

 

177.     Integration in der pluralistischen Gesellschaft, in : Klaus Sieveking (Hg.), Wechselwirkungen von Migration und Integration im europäischen Mehrebenensystem,, Baden-Baden: Nomos 2011, S. 97-196.

 

178.     Migration und Engagement. In: Haci-Halil Uslucan/ Dirk Halm Hg., Wie steuerbar ist Integration? Essen: Klartext 2011, 57-64

 

179.     Eine Kultur der Anerkennung, in: Süddeutsche Zeitung, 17.8.2011, S. 2. Nachdruck in: Prüfungstraining Abitur Deutsch Textanalyse/ Texterörterung, Berlin: Cornelsen, 2012.

 

180.     Religiöse Pluralisierung im Einwanderungsland Deutschland, in: Elke Ariens/ Helmut König/ Manfred Sicking Hg., Glaubensfragen in Europa, Bielefeld Transcript 2011, 51-70.

 

181.     Sammelrezension Sarrazin, in: Politische Vierteljahresschrift, 52. Jg. 2011, 510-515.

 

182.     Bildungserfolgreiche Migrantinnen und Migranten, in: Michael Matzner Hg., Handbuch Migration und Bildung, Weinheim: Beltz 2012, 118-128 (mit Karin Weiss).

 

183.     Zur Bedeutung der Länder im Konzept einer nachhaltigen Integrationspolitik, in: Friedrich-Ebert-Stiftung, Integrationspolitik in Nordrhein-Westfalen, 10. März 2012, www.fes.de/wiso/pdf/vortrag_thraenhardt:12-03-10.pdf.

 

184.     Zum Umgang des Bildungswesens mit Migration und ethnischer Differenz, in: Michael Matzner Hg., Handbuch Migration und Bildung, Weinheim: Beltz 2012, 129-138.

 

185.     Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen und Migranten, in: Karl-Heinz Meier-Braun/ Reinhold Weber (Hg.), Deutschland Einwanderungsland. Begriff, Fakten, Kontroversen, Stuttgart: Kohlhammer 2013, 155-158.

 

186.     Migrantenorganisationen. in: Karl-Heinz Meier-Braun/ Reinhold Weber (Hg.), Deutschland Einwanderungsland. Begriff, Fakten, Kontroversen, Stuttgart: Kohlhammer 2013, 211-213.

 

187.     Tendenzen der innereuropäischen Migration, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 63. Jg. 2013, S. 17-24.

 

188.     Der Einfluss der katholischen Migrantengemeinden auf die Integration  südeuropäischer Einwanderer in Deutschland (mit Jenni Winterhagen), in: Jochen Oltmer/ Axel Kreienbrink/ Carlos Sanz Díaz Hg, Das „Gastarbeiter“-System. Arbeitsmigration und ihre Folgen in der Bundesrepublik Deutschland und Westeuropa, München 2012, 199-216.

Englische Fassung: Three Catholic Transnationalisms – Italian, Croat and Spanish Immigrants Compared, in: Dirk Halm/  Zeynep Sezgin Hg., Migration and Organized Civil Society, Milton Park: Routledge 2013, S. 175-194.

 

189.     Der Bildungs- und Integrationserfolg der spanischen Einwanderer/-innen in Europa, in: Pfeffer-Hoffmann, Christian Hg., Arbeitsmigration nach Deutschland: Analysen zur Neuen Arbeitsmigration aus Spanien vor dem Hintergrund der Migrationsprozesse seit 1960, Berlin: Mensch und Buch 2014, S. 284-314.

 

190.     Integration und bürgerschaftliches Engagement . Ein Einblick in Geschichte und Theorie, in: Michael Borchard/ Katharina Senge Hg., Neue Impulse für die Integrationspolitik, St. Augustin: KAS, S. 57-76. Zweitabdruck in: RAA Brandenburg, Kooperation auf Augenhöhe. Förderung des bürgerschaftlichen Engagements von Zugewanderten, Potsdam 2015, S. 4-15.

 

191.     Innereuropäische Migration zwischen guter Arbeit und Marginalisierung, in: Hartmut Tölle/ Patrick Schreiner Hg., Migration und Arbeit in Europa, Köln: Papyrossa  2014, S. 16-31.

 

192.     Wahrnehmung und Wirklichkeit in der deutschen Einwanderungsgesellschaft, in: DJI-Impulse, Nr. 105, 1/2014, 4-6.

 

193.     Europäische Abschottung und deutscher Asylstau: Gibt es Wege aus dem Dilemma? in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 34. Jg. 2014, S. 177-181.

 

194.     Governance von Migration und Integration – internationale Erfahrungen und Empfehlungen für Deutschland, in: ReformKompass Migration, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung 2014, S. 48-60.

Englische Fassung: The State of European Integration Governance: A Comparative Evaluation,

http://king.ismu.org/wp-content/uploads/Thranhardt_DeskResearch.pdf.

 

195.     Islamic Religious Instruction in France and Germany: Implementation Processes in Different State-Religion Regimes, http://king.ismu.org/wp-content/uploads/Thranhardt_InDepthStudy.pdf

 

196.     Immigration and Federalism in Europe. Federal, State and Local Regulatory Competencies in Austria, Belgium, Germany, Italy, Russia, Spain and Switzerland, Osnabrück: IMIS 2013 (Hg.). Darin mein Aufsatz: Immigration and Integration in European Federal Countries: A Comparative Evaluation, S. 7-20. http://www.imis.uni-osnabrueck.de/publikationen/imis_beitraege_zeitschrift_des_instituts.html.

 

197.     Steps toward Universalism in Immigration Policies: Canada and Germany. Toronto: Ryerson Centre for Immigration and Settlement, Working Paper 2/2014. http://www.ryerson.ca/content/dam/rcis/documents/RCIS_WP_Thraenhardt_No_2014_2%281%29.pdf.

 

198.     Commentaries Germany, Switzerland, Japan and South Korea, in: James F. Hollifield/ Philip L. Martin/ Pia M. Orrenius Hg., Controlling Immigration, Stanford: Stanford University Press 2014,  251-255, 333-338, 422-425.

 

199.     Die Re-Europäisierung der Einwanderung, in: Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 22. Jg. 2015, Heft 2, S. 28-29.

 

200.     Die Re-Europäisierung der Einwanderung - Der Migrationbericht 2013, Berlin 2015, http://heimatkunde.boell.de/2015/04/01/re-europaeisierung-der-einwanderung-und-asylbearbeitungsstau-migrationsbericht-2013.

 

201.     Mobilität im offenen Europa. Brain Drain, Brain Gain, Brain Circulation, in: Christian Pfeffer-Hoffmann Hg., Profile der Neueinwanderung. Differenzierungen in einer emergenten Realität der Flüchtlings- und Arbeitsmigration, Berlin: Mensch und Buch Verlag 2015, S. 11-37.

 

202.     Schnelligkeit und Qualität. Impulse aus der Schweiz für faire Asylverfahren in Deutschland, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung 2016, 22 S.

 

 

IV.     Erziehungs- und Bildungspolitik

 

203.     Politikwissenschaft in der allgemeinen Lehrerbildung - ein Defizit und seine Über­windung, in: Hans-Joachim Winkler u.a. (Hrsg.), Politikwissenschaft als Erzie­hungs­wissen­schaft? Opladen 1974, S. 25-37.

 

204.     123. Hochschulzugang für Berufstätige ohne Abitur, in: Demo­kra­tische Erziehung, 1. Jg. 1975, Heft 6. S. 13 - 15.

 

205.     Schulpolitik in der Bundesrepublik Deutschland: Geschichte und aktuelle Proble­me, in: Die Demokratische Gemeinde, 11/1978, 12/1978, 1/1979.

 

206.     Politische Weiterbildung und deutsche Demokratie, in: Lothar Beinke/ Lothar Ara­bin/ Johannes Weinberg (Hrs­g.), Zukunftsauf­gaben Weiterbildung, Weil der Stadt 1980 (Verlags­ausgabe) und Bonn 1980 (Ausgabe der Bundeszen­trale für Politische Bil­dung), S. 311-328.

 

207.     Bildungspolitik in der Bundesrepublik Deutschland, in: Klaus von Beyme/ ­Man­fred G. Schmidt (Hrsg.), Poli­tik in der Bundesrepublik, Opladen 1990, S. 177-202.

 

208.     Länder-Differenzen in der Bildungspolitik, in: Bernhard Blanke/ Hell­mut Wollmann (Hrsg.), Die 'alte' Bundesre­publik - Kontinuität und Wandel, Levi­athan-Sonder­heft 12/ 1991, Opladen, S. 409-419.

 

209.     Vom „katholischen Arbeitermädchen vom Lande” zum „italienischen Gastarbeiterjungen aus dem Bayerischen Wald”. Zu den neuen Disparitäten im Bildungssystem, in: Klaus Bade (Hrsg.), Integration und Illegalität in Deutschland, Osnabrück: IMIS 2001, S. 51-64 (mit Uwe Hunger).

 

210.     Der Bildungserfolg von Einwandererkindern in den westdeutschen Bundesländern. Diskrepanzen zwischen der PISA-Studie und den offiziellen Schulstatistiken, in: Georg Auernheimer (Hrsg.), Schieflagen im Bildungssystem. Die Benachteiligung der Migrantenkinder, Opladen: Leske + Budrich, 2. Aufl. 2006, S. 51-67 (mit Uwe Hunger).

 

211.     Migrantenkinder und die Defizite des deutschen Schulwesens, in: Heinz-Jürgen Axt u. a., Integration des Fremden als politisches Handlungsfeld, Essen: Klartext, 59-80.

 

212.     Migrantenkinder und die Defizite des deutschen Schulsystems, in: Andreas Goldberg/ Dirk Halm (Hg.), Integration als politisches Handlungsfeld; Essen: Klartext-Verlag 2008, S. 59-80 (mit Guido Wiggerink).

 

 

V.      Sozialpolitik und Sozialverwaltung

 

213.     Lokale Ausländerverwaltung ohne Demokratie und Effizienz - Eine Struktur­be­schrei­bung, in: Siegfried Mülle­r/ Thomas Olk/ Hans-Uwe Otto (Hrsg.): Sozialpo­li­tik als soziale Kommunalpolitik, Neue Praxis, Son­derheft 6 (1981), S. 162-174 (mit Martin Breuer).

 

214.     Ausländer im Dickicht der Verbände. Ein Beispiel ver­bandsge­rechter Klien­ten­selek­tion und korporatisti­scher Politik­formulierung, in: Franz Hamburger u.a. (Hrsg.), Sozialar­beit und Ausländerpolitik, Neue Praxis Sonder­heft 7 (1983), S. 62-78. Nachdruck in: Rolf Meinhardt (Hrsg.), Ausländerpolitik und interkultu­relle Arbeit mit ethni­schen Minderheiten in den Nie­derlanden und in der Bun­des­republik Deutsch­land, Oldenburg 1985, S. 173-189.

 

215.     Im Dickicht der Verbände. Korporatistische Politik­formu­lie­rung und ver­bands­gerech­te Verwaltung am Bei­spiel der Arbeits­migranten in der Bundes­republik, in: Rudolph Bauer/ Hart­mut Dießenbacher (Hrsg.): Organi­sierte Näch­sten­liebe. Wohlfahrts­ver­bände und Selbst­hilfe in der Krise des Sozial­staates, Opladen 1984, S. 45-66.

 

216.     Einwanderung und Eigeninteresse, in: Gemeinsam. Ausländer und Deut­sche in Schule, Nachbarschaft und Arbeitswelt, Februar 1992.

 

217.     Von Thron und Altar zur bürokratischen Verknüpfung. Die Entwicklung korpo­ratisti­scher Beziehungen zwi­schen Wohl­fahrts­verbänden und Staat in Deutsch­land, in: Rudolph Bauer (Hrsg.), Die liebe Not. Zur histo­rischen Kontinui­tät der „freien Wohlfahrtspflege“, Weinheim: Beltz 1984, S. 164-171.

 

218.     Das Korporatismus-Theorem und die Wohlfahrtsverbände, in: Jürgen Fried­richs (Hrsg.), Technik und sozialer Wandel. Deutscher Soziologentag, Ham­burg 29.9.-2.10.1986, Opladen: Leske & Budrich 1987, S. 689-694.

 

219.     Ideologie und Realität bundesdeutscher Familienpoli­tik, in: Rolf G. Heinze (Hrsg.), Neue Subsidiarität: Leitidee für eine zukünftige Sozialpoli­tik? Opladen: Leske & Budrich 1986, S. 202-224.

 

220.     Organized Charity, Voluntarism, and Political Margi­nalization. The Case of Foreign Minorities in the Federal Republic of Germany in the context of We­stern Europe (Beiträge zur Politikwissenschaft und Verwaltungswissen­schaft/ ­Discussion Papers in Political and Administrative Science), Münster 1989 (Institut für Politik­wissen­schaft).

Deutsche Fassung: Marginalisierung, Klientelisierung, Bürgerrechte: Die Unter­schiede des Sozialstatus und der Vereinigungen neue Minderheiten in Europa, in: Rudolph Bauer (Hrsg.), Intermediäre Nonprofit-Organisationen in einem neuen Europa, Rhein­felden/ Berlin 1993, S. 155-163.

 

221.     Sozialpolitik angesichts der deutschen Einheit, Münster 1989 (Beiträge zur Politikwissen­schaft und Verwaltungswissenschaft).

 

222.     Traditionen und Perspektiven der Wohlfahrtsverbändeforschung, in: Forum Kontro­vers. Jugend- und Wohlfahrtsverbände. Jugendhof Vlotho, Vlotho 1992, S. 59-70.

 

223.     „Abenteuer im Heiligen Geiste“. Universalistische Wohlfahrtskampagnen der Kirchen und der Aufbau sozialmoralischer Einstellungen, in: Thomas Rauschenbach/ Christoph Sachße und Thomas Olk (Hrsg.), Von der Wertgemeinschaft zum Dienstleistungsunternehmen, Frankfurt 1995, S. 456-473.

 

224.     Wohlfahrtsverbände, in: Handbuch Sozialarbeit Sozialpädagogik, 3. Aufl., München: Reinhardt 2005, S. 1987-1990.

 

225.     Engagement und Effizienz. Wohlfahrtsverbände im Wandel, in: Wilfried Lange/ Uwe Hunger (Hrsg.), Münster 2003, S. 7-20.

 

 

VI.     Politische Soziologie und Theorie der Politik

 

226.     Entscheidung in Münster 1989. Die sozioökonomischen, kulturellen und politi­schen Rahmenbedingungen der Kommu­nalwahlen und der Strategie der SPD, Institut für Poli­tikwis­senschaft, Münster 1988, 24 S.

 

227.     Das Demokratiedefizit der deutschen evangelischen Kir­chen, in: Reform und Tradi­tion, Gedenkschrift für Waldemar Besson, Berlin 1976, S. 286-332.

 

228.     Oligarchie, in: Staatslexikon, 2. Ergänzungsband, Frei­burg 1970, S. 772-778.

 

229.     Regionale historische Wahlanalysen: Erkenntnisinter­essen und Validität, in: Otto Büsch (Hrsg.), Wähler­bewegun­gen in der europäischen Geschichte, Berlin 1980, S. 485-511.

 

230.     Responsivität und Korporatismus. Kriterien für die Interes­sen­vermittlung durch die politischen Parteien (mit Herbert Uppendahl), in: Probleme des deutschen Parteiensy­stems, hrsg. v. Walter Gagel. Politische Bildung, 14. Jg. 1981, Heft 2, Stuttgart 1982, S. 55-72.

 

231.     Die Türkei. Eine militärische Republik, in: PVS-Lite­ra­tur 2/1982, S. 159-166 und 1/1983, S. 6-25.

 

232.     Politische Inversion. Wie und warum Regierungen das  Gegenteil dessen erreichen, wofür sie ange­treten sind, in: PVS, 25. Jg. 1984, S. 440-461.

 

233.     Geschichte der Politikwissenschaft und der politischen Ideen, in: Jürgen Bellers/ Rüdiger Robert (Hrsg.), Poli­tikwissenschaft I. Grund­kurs, Münster: Lit 1988, S. 30-51.

 

234.     Politische Korruptionsskandale auf Bundesebene 1949-1986, und Korrup­tion in der Bundesrepublik Deutsch­land: Syste­matische Bemerkungen, in: Jürgen Bellers (Hrsg.), Poli­tische Korruption. Vergleichende Un­tersuchun­gen, Münster: Lit 1989, S. 38-59 und S. 76-81 (mit Dieter Huge sive Huwe und Regina Schmidt).

 

235.     Scandals, Changing Norms and Agenda Setting in Germa­n Politics, in: The Journal of Social Science, Nr. 30-2, International Christian University, Tokyo 1991, S. 13-32.

 

236.     Auf dem Weg zu einem europäischen Europa? in: Die Last der Geschichte. Hemm­nis oder Anregung für die Fortentwicklung der Europäischen Gemein­schaft? Hrsg. v. d. Landeszentrale für Politische Bildung Nord­rhein-West­falen, Düsseldorf 1988, S. 157-162.

 

237.     Die sozialdemokratischen Parteien in der postindu­striellen Gesellschaft, Münster 1990 (Beiträge zur Politikwissen­schaft und Verwaltungswissenschaft).

 

238.     Globale Probleme, globale Normen, neue globale Akteure, in: Politische Viertel­jahresschrift, 33. Jg. 1992, S. 219-234.

 

239.     Politische Skandale als Auseinandersetzung um die Normen politischer Kultur, in: Peter Ulrich Hein/ Hartmut Reese (Hrsg.), Kultur und Gesellschaft der Bundes­republik Deutschland. Festschrift für Arno Klönne, Frankfurt am Main 1996, S. 113-122.

 

240.     Walter Scheel, in: Hans Sarkowicz (Hrsg.), Sie prägten Deutschland: Eine Geschichte der Bundesrepublik in politischen Portraits, München 1999, S. 184-198.

 

241.     Länder, Regionen und die Europäische Union, in: Norbert Konegen/ Paul Kevenhörster/ Wichard Woyke (Hrsg.), Politik und Verwaltung nach der Jahrtausendwende - Plädoyer für eine rationale Politik, Festschrift für Gerhard W. Wittkämper zum 65. Geburtstag, Opladen: Leske & Budrich 1998, S. 168-185.

 

242.     Allgemeines Wahlrecht und Ausschluß von Wahlberechtigung: Welche Vorgaben enthält das Demokratieprinzip, in: Ulrike Davy (Hrsg.), Politische Integration der ausländischen Wohnbevölkerung, Baden-Baden 1999: Nomos, S. 15-29.

 

243.     Internationale Organisationen, politisches System und Globalisierung, in: Rüdiger Robert (Hrsg.), Bundesrepublik Deutschland – Politisches System und Globalisierung, Münster: Waxmann 20034, S. 297-312.

 

244.     Mehr Demokratie oder mehr Gewaltenteilung? Neun Varianten des Bikameralismus, in: Christiane Frantz/ Klaus Schubert (Hrsg.), Einführung in die Politikwissenschaft, Münster : LIT 2005, S. 91-111.

 

245.     Substanz und Perspektiven der europäischen Unionsbürgerschaft, in: Johannes Varwick/ Wilhelm Knelangen (Hrsg.), Neues Europa – alte EU? Fragen an den europäischen Integrationsprozess, Opladen. Leske & Budrich 2004, S. 195-207

 

246.     Artikel „Globale Probleme und Weltöffentlichkeit“, „Migration“, „Weltreligionen und Weltpolitik“, in: Handwörterbuch Internationale Politik, Opladen: Barbara Budrich 201012, S. 168-175, 348-356, 571-577.

 

247.     Neue Grenzen in der Globalisierung. Warum Staaten wieder Mauern bauen, in: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft,  4/2012, 14-22.