© Privat

„Der Aufstieg zum Einen: Sufismus als mystischer Erkenntnisweg im Islam“
11. September 2021, Aachen

Die „Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e.V.“ und die „Ev. Stadtakademie in Aachen (ESA)“ organisierten eine "Dialog-Tagung zu islamischer und christlicher Mystik", die am 11. September 2021 in Aachen als Präsenz- und Digitalveranstaltung stattgefunden hat.

In diesem Rahmen führte Dr. Raid Al-Daghistani in seinem Vortrag mit dem Titel „Der Aufstieg zum Einen: Sufismus als mystischer Erkenntnisweg im Islam“ in die Erkenntnis- und Wissensaspekte der islamischen Mystik ein und ging dabei sowohl auf einige Parallelen als auch Unterschiede zwischen dem Sufismus und der christlichen Mystik ein.

Dr. Marco A. Sorace, Mitglied des Vorstands der „Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e.V.“, widmete sich anschließend in seinem Vortrag „Mystik in der abendländischen Konstellation von Glauben und Wissen“ der Frage, wie „Mystik im Islam“ aus der Perspektive der christlich-mystischen Tradition wahrgenommen werden kann und welche theologischen wie gesellschaftlichen Herausforderungen für die beiden Strömungen von heute sein könnten.

Die Tagung, die bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an sehr positive Resonanz gestoßen ist, wurde von Dr. Uwe Beyer (Aachen/ESA) geleitet und moderiert.