© ZIT

7. Internationale Konferenz der Arabischen Gesellschaft für Zivilisation und islamische Kunst

Kulturerbe, Tourismus und Kunst zwischen Realität und Hoffnung

28.–31. Oktober 2020 – Sharm el-Sheikh – Online

Der Begriff des Kulturerbes steht seit einiger Zeit im Mittelpunkt der aktuellen intellektuellen Debatten und beeinflusst den Entwurf von Konzepten, die das gesellschaftliche Leben mit der Architektur, Kunst und Geschichte zusammenhängen lassen.
Der Tourismus als eine kommunikative Brücke zwischen den Kulturen und ein Mittel des Wissenstransfers unter verschiedenen Nationen und Völkern, wird ebenfalls als ein natürliches Ergebnis der gesellschaftlichen Entwicklung betrachtet, die wir mit allen kognitiven und kulturellen Mitteln und in all ihren architektonischen und künstlerischen Aspekten weiterentwickeln wollen.

Informationen zum Programm und zu den Anmeldformalitäten finden Sie in den folgenden PDF-Dateien:

Themen und Ausrichtung der 7. Internationalen Konferenz

Informationen zu den Richtlinien für die Beiträge der 7. Internationalen Konferenz

Eine Kooperation des Labors für Kunst und Kulturwissenschaften,
der Fakultät für Literatur und Sprachwissenschaft der Abu Bakar Belkaid Universität, Tlemcen/Algerien,
des Zentrums für Islamische Theologie Münster der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster/Deutschland,
der APTEES, Straßburg/Frankreich und der Liga Islamischer Universitäten Kairo/Ägypten
unter der Schirmherrschaft der ISESCO, Al Maktoum Foundation und der Vereinigung für angewandte Kunst und Design