2015 Kreisbewegung 2 1
Dr. Amir Dziri, ZIT Münster

Interreligiös: Die KreisBegegnung

Die 16. KreisBegegnung des Kreises Steinfurt am 12.10.2015 stand unter dem Zeichen „Wie leben wir im Kreis Steinfurt mit unseren muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zusammen?“. Ab 18 Uhr standen den Besuchern der Veranstaltung dafür die Türen der neu eingerichteten DITIB-Moschee in Steinfurt offen. Um 19 Uhr schilderten der Imam der Steinfurter Moschee Hüseyin Eskimanavli, Frau Zuhal Koc aus dem Vorstand der Moscheegemeinde und der ev. Pfarrer Guido Meyer-Wirsching ihre gegenseitigen Erfahrungen in der Begegnung miteinander. Sie berichteten über bereits bestehende Möglichkeiten des Austausches, und wollen auch in Zukunft weiter gemeinsame Veranstaltungen anbieten.

Einen aufschlussreichen Impuls zum Koran gab an diesem Abend Dr. Amir Dziri vom Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Eine Diskussion mit Gesprächsgästen aus den verschiedensten Alltagsbereichen von Schule, Sport und Kultur schloss die 16. KreisBegegnung ab. Die Rückmeldung der Besucher war eindeutig: Kommunikation miteinander verdrängt Angst voreinander, auch in berechtigt schwierigen Fragen. Es sollten viel mehr solcher Begegnungen stattfinden.