2015 Lehrerfortbildung Koran Hadith

 Lehrerfortbildung  zum Thema „Koran und Hadith als Thema im islamischen Religionsunterricht“

Nach der erfolgreichen Lehrerfortbildung im Februar dieses Jahres lud Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Leiter des Zentrums für Islamische Theologie Münster) am 28.05.2015 zur zweiten Lehrerfortbildung für Lehrkräfte des Islamischen Religionsunterrichts ein. Dieses Mal stand das Thema „Koran und Sunna als Thema im islamischen Religionsunterricht“ im Zentrum der Fortbildung. Rund 60 Lehrerinnen und Lehrer aus NRW folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, sich über die Thematik im Islamunterricht auszutauschen und neue Ideen für Unterrichtsmaterialien zu sammeln. Mit den Grußworten und der Einführung von Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Dr. Susanne Braun-Bau (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW) und Axel Bitterlich (Zentrum für Lehrerbildung, WWU Münster) wurde die Veranstaltung eröffnet.

in seinem Vortrag, wie der Koran gelesen werden kann und konkretisierte seine Ausführungen anhand der „Kontextualisierung von Gewalt im Koran“. Dabei verdeutlichte er, dass Koranverse nicht verstanden werden können, wenn man die Offenbarungsanlässe und den historischen Kontext der Verkündigung des Korans außer Acht lässt.

Im zweiten Vortrag führte Amir Dziri (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie) in die „Klassifizierung von Hadithen“ ein. Er begründete die  Autorität des Propheten durch koranische Offenbarung in der islamischen Tradition und gewährte einen Einblick in die Vorgehensweise der Hadithwissenschaften. Die Verifikation der Überlieferungen und die damit zusammenhängenden Kriterien für das Anerkennen eines Hadiths als authentisch (sahih) bzw. das Absprechen von Authentizität (ḍaif) wurden übersichtlich erläutert.

In der Mittagspause hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit sich über den theologischen Input auszutauschen. In den beiden Workshops zum Thema „Koran im Unterricht“ präsentierten Dr. Ahmet Arslan für die Primarstufe und Naciye Kamcili-Yildiz und Muammer Üce für die Sekundarstufe Unterrichtsideen und –methoden.

In der zweiten Workshop-Phase unter der Leitung von Betül Duru für die Primarstufe und Muhammet Mertek für die Sekundarstufe stand das Thema „Hadithe im Unterricht“ im Zentrum. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich von den Anregungen der Workshopleiter inspirieren lassen und in einen fruchtbaren Austausch kommen.

Die Fortbildung wurde durch die Diskussion im Abschlussplenum abgerundet. Es wurde deutlich, dass großes Interesse besteht. Die nächste Fortbildung ist bereits in der Planung.