2014 Tag Der Offenen Moscheeb 2 1
Foto: DITIB-Münster/ZIT

Tag der Offenen Moschee in Münster

„Soziale Verantwortung - Muslime für die Gesellschaft“, so lautete das diesjährige Motto des Tages der Offenen Moschee, der seit 1997 jedes Jahr von den islamischen Religionsgemeinschaften bundesweit am 03. Oktober veranstaltet wird. Dieses Motto soll zeigen, dass Muslime ein Teil der deutschen Gesellschaft sind und selbstverständlich auch in ihr Verantwortung übernehmen. Mit dabei war auch Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie Münster (ZIT), der mit einer Ansprache am Tag der Offenen Moschee in der DITIB Moschee Münster teilnahm.

Seit 2001 findet in Münster der Tag der Offenen Moschee jedes Jahr statt. Die fünf großen Gemeinden wechseln jedes Jahr die Gastgeberschaft. Dieses Jahr war die DITIB Moschee Münster, vertreten durch ihren neuen Imam Ismail Gündüz, Gastgeber. Der Andrang in der Moschee war sehr groß. Neben Prof. Khorchide nahmen auch Vertreter anderer Religionsgemeinschaften teil, wie Pfarrerin Gudrun Laqueur, Beauftragte für den christlich-islamischen Dialog der evangelischen Kirche und Kardinal Dr. Angelo Fernandez von der katholischen Kirche. Höhepunkt des Tages war das christlich-islamische Gebet für Frieden und Toleranz, in dem Textstellen aus der Bibel und aus dem Koran rezitiert wurden. Prof. Mouhanad Khorchide beschrieb den Tag in der DITIB Moschee Münster als eine sehr schöne und fruchtbare Begegnung der Religionen.